RSV 1000 R (105 KW) Produktbild

Ø Gut (2,1)

Tests (4)

Ø Teilnote 2,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Super­sport­ler
Mehr Daten zum Produkt

Aprilia RSV 1000 R (105 KW) im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 17/2006
    • Erschienen: 08/2006
    • Produkt: Platz 4 von 4

    269 von 500 Punkten

    „... Trampelig agiert der Heckstopper, erst zahm, dann giftig. Nervig: Der Seitenständer lässt die 214 Kilogramm schwere RSV umfallgefährdet steil stehen ...“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 6/2007
    • Erschienen: 05/2007
    • Produkt: Platz 8 von 8

    31 von 45 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Die grandiose Ducati 1098 drängt die Mille in die altbackene Ecke. Die Maschine funktioniert noch immer sehr gut, es fehlt aber an Leistung und auch an leichterem Handling.“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 10/2006
    • Erschienen: 09/2006
    • Produkt: Platz 2 von 3

    „gut“ (16 von 27 Punkten)

    „Rundum überzeugendes Technik-Paket nicht nur für sportbegeisterte Zweizylinder-Fans. Im Vergleich zur noblen Ducati-Konkurrenz sehr preisgünstig. ...“  Mehr Details

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 7/2006
    • Erschienen: 06/2006
    • Produkt: Platz 2 von 5

    17 von 20 Sternen

    „Die ist wie ein guter Wein. Einmal ausprobiert, kann man kaum noch von ihr ablassen. Das Gute an ihr: Bei übermäßigem Genuss gibt es kein Kopfweh.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Aprilia RSV 1000 R (105 KW)

Typ Supersportler

Weiterführende Informationen zum Thema Aprilia RSV 1000R können Sie direkt beim Hersteller unter aprilia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Superbikes

MO Motorrad Magazin 6/2007 - Im letzten Jahr waren die japanischen Superbikes noch unter sich. Dieses Mal aber war Schluss mit der Beschaulichkeit. Nicht nur Aprilia und MV stellten sich wieder dem Kampf. Mit Ducatis 1098 erschien obendrein ein brandneuer Herausforderer zum Duell.Testumfeld:Im Test waren acht Superbikes mit Bewertungen von 31 bis 38 von jeweils 45 Punkten. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Handling, Bremsen, Stabilität und Komfort. …weiterlesen

„Alpen Masters“ - Sportler

MOTORRAD 17/2006 - Zwanzig Maschinen treten in fünf Kategorien zum ultimativen Wettkampf in den Alpen an. Wer kann in diesem Jahr am Fuße des Ortlers den Titel König der Alpen einfahren und die letztjährige Siegerin, die Suzuki V-Strom 650, beerben? Im ersten Teil zeigen die Allrounder, Tourer und Sportler ihr Können.Testumfeld:Im Test waren vier Sportler mit Bewertungen von 269 bis 298 von jeweils 500 Punkten. Es wurden Kriterien wie Motor, Fahrwerk und Komfort getestet. …weiterlesen

Dirndl ganz eng

MO Motorrad Magazin 10/2006 - Sportliche Zweizylinder waren bislang eine italienische Spezialität. Neuerdings schneidert auch BMW einen straff anliegenden Sportdress um den Boxer. Da stellt sich für die Fraktion der Gebückten die Frage: Ist das Bayernrad eine Alternative zu Ducati oder Aprilia?Testumfeld:Im Test waren drei Sportmotorräder mit Bewertungen von 14 bis 17 von jeweis 27 Punkten Getestet wurden der Komfort, die Bremsen, die Fahrleistung, der Verbrauch, die Ausstattung und die Wartung. …weiterlesen

Japan-Jäger

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 7/2006 - Die Japaner bauen die meisten Sportmotorräder, bei den Stückzahlen können die Europäer nicht mithalten. Sie wollen den Giganten anderweitig in die Suppe spucken. Die GSX-R 1000 als populärste Vertreterin Japans misst sich mit der neuen Aprilia RSV 1000 R, der BMW R 1200 S, der Ducati 999S und der MV Agusta F4 1000 R.Testumfeld:Im Test waren fünf Supersportler mit Bewertungen zwischen 14 und 18 von jeweils 20 Sternen. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Fahrspaß. …weiterlesen

Al dente

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 5/2007 - Im letzten Jahr setzt die Aprilia RSV 1000 R Factory Maßstäbe unter den italienischen Supersportlern. Jetzt muss sie sich dem Italo-Racer der Stunde stellen: der Ducati 1089.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder mit den Bewertungen 16 und 17 von jeweils 20 Punkten. Es wurden unter anderem die Kriterien Fahrwerk, Ergonomie und Fahrspaß getestet. …weiterlesen