Aldi Nord / Tandil Ultra Plus 3 Tests

Ultra Plus Produktbild
Gut (2,1)
3 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Voll­wasch­mit­tel
  • Art Pul­ver
  • Mehr Daten zum Produkt

Aldi Nord / Tandil Ultra Plus im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    22 Produkte im Test

    Waschwirkung (50%): „gut“ (2,2);
    Textilschonung (10%): „befriedigend“ (3,0);
    Deklaration und Verpackung (10%): „sehr gut“ (1,1);
    Umwelteigenschaften (30%): „gut“ (1,8).
    Anm. d. ZS-Redaktion: Gleichheit mit Aldi Süd / Tandil Compact

  • „gut“ (2,2)

    Platz 3 von 24

    Waschwirkung (55%): „gut“ (2,1);
    Textilschonung (15%): „befriedigend“ (2,8);
    Umwelteigenschaften (30%): „gut“ (2,0).

  • „gut“ (2,2)

    Platz 1 von 18

    „Ausgewogenes und wirksames Waschmittel. Geringe Gewässerbelastung. Billig.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe 4/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Aldi Nord / Tandil Ultra Plus

Kundenmeinungen (2) zu Aldi Nord / Tandil Ultra Plus

4,3 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Herschel

    Gesammelte Wascherfahrungen zwischen Weißmachern und Weißwäschern

    Ohne große Vorrede hier meine Erfahrungen zum Waschmittel Aldi Nord / Tandil Ultra Plus, und das nach Kategorien geordnet:

    Aussehen: keine Bewertung
    Hier finden wir ein klassisches Waschpulver vor. Es ist von recht feiner Konsistenz und seine Farbe liegt bei einem bläulichen Weiß, das mit kleinen türkisen „Kügelchen“ durchsetzt ist.

    Duft und Sensorik: „gut“
    Das Waschmittel hat kaum Eigenduft, zumindest ist dieser Duft nicht so aufdringlich wie bei vielen Konkurrenzprodukten. Er wirkt ganz im Gegenteil angenehm und dezent frisch und erinnert an Limonen. Die Textilien haben nach der Wäsche nur wenig Waschmittelgeruch an sich und riechen alles in allem schlicht „frisch“.

    Waschleistung: „gut“
    Ich benutze bis auf den gelegentlichen Einsatz von Feinwaschmittel das Tandil Ultra-Plus zum Waschen fast meiner gesamten Textilien wie Hemden, Hosen, Bettwäsche und nicht zuletzt der Unterwäsche. Als Büromensch produziere ich eher selten gröbere Schmutzwäsche. Schwierig wird’s nur, wenn mal wieder meine Hose in Berührung mit einer schmierigen Fahrradkette oder schmutzigen Spritzwasser von vorbeifahrenden Autos gekommen sein sollte.
    Mit der Waschleistung bin ich bei diesem Waschmittel so - bei zugegebenermaßen einfacher Anwendung - alles in allem recht zufrieden. Da ich praktisch nur im Bereich 30°-60° Grad wasche, kann ich aus meiner eigenen Erfahrung nur berichten, dass das Tandil Ultra-Plus schon bei 30° vieles ziemlich sauber wäscht und i.d.R. auch starke verschmutzte Wäsche schon bei 60° Grad gut oder zumindest befriedigend ins Reine bringt.
    Allerdings fallen mir hin und wieder helle Streifen auf meiner dunklen Wäsche auf, die man zwar durch Reiben schnell wegbekommt, die dort aber nicht unbedingt was zu suchen haben. (Dass ich etwas falsch mache, wie etwa die Maschine zu überladen oder das Waschmittel überzudosieren, daran könnte ich mich eigentlich nicht erinnern.)
    Dennoch habe ich insgesamt den Eindruck, dass das Waschmittel meine Textilien schont und ihre Farben nicht übermäßig auswäscht oder verblassen lässt.
    Bei einem Wasserhärtegrad von 3 (hart) reicht mir übrigens für meinen 1-Personen-Haushalt eine 2,025-kg-Packung ca. 3 Monate, wobei ich sagen muss, dass ich a) ziemlich genau dosiere; b) keine Wäschestücke wie Gardinen oder ganz besondere Textilien zu waschen habe.
    In punkto Handwäsche ist Tandil Ultra-Plus übrigens zwar geeignet, aber den direkteren Kontakt mit dem Waschmittel empfand ich dann doch als ein wenig unangenehm.

    Preis/Leistung: „sehr gut“
    Das Tandil Ultra-Plus von Aldi Nord ist überdies ein Vollwaschmittel, das preis-leistungs-technisch kaum zu schlagen ist. Ich zahle in Berlin dafür derzeit 2,79 Euro / 2,025-kg-Packung.

    Verpackung: „mangelhaft“
    Auf der Rückseite der kleinen Plastikpackung findet man gut nachvollziehbare Dosierungs- und Waschhinweise zur Dosierung und Waschtipps. Auf der rechten Packungsseite (von der Vorderansicht aus betrachtet) findet man die üblichen Angaben zu den Inhaltsstoffen, Sicherheitshinweise und Umweltinformationen. Die Inhaltsstoffe sind seltsamerweise nicht komplett angegeben (vgl. http://www.dalli-info.com/unamatcolor/), die Sicherheitshinweise sind die üblichen und die Umweltinformationen halte ich wie so oft und wie bei vielen Konkurrenzprodukten für völlig unzureichend. Denn auf der linken Packungsseite findet man zwar noch grundsätzliche „Umwelt“-Tipps und den Verweis auf die Webseiten von www.washright.com/de/index.html, wo es jedoch genauso allgemein bleibt wie auf der Verpackungshülle. Information gibt das denkbar wenig her, es ist wohl eher ein optischer Aufheller für das eigene Umweltgewissen bzw. für das Image und das öffentliche Ansehen der Chemieindustrie.
    Als etwas ärgerlich empfinde ich, dass die Verpackung nicht vernünftig verschließbar ist (ich behelfe mir mit einem starken Ringgummi) und dass Aldi-Nord nur eine 2,025-kg-Packung anbietet, die für einen normalen Einkauf zwar das ideale Tragegewicht hat, - aber vielleicht könnte man auch hier schlicht an Plastikmüll sparen. Da stehen die Hersteller und Anbieter schon seit Jahrzehnten in der Pflicht und tun im Grunde genommen nichts.
    Die Verpackung ist so aus PE-LD bzw. Low-Density Polyethylen (Recyclingnummer 04), welches zwar recyclingfähig ist, aber zum Beispiel biologisch nur sehr schlecht abbaubar. Und auch die Recyclingkette des Stoffes dürfte denkbar und uneffektiv kurz sein, - denn wer braucht am Ende schon Abermillionen Tonnen an Kunststoffgranulat?
    Frage: Wann finden die Hersteller hier nur eine vernünftige Verpackungslösung? Zusatzfrage mit Anregung: Weshalb hier keine Abfüllstationen oder ein Pfandsystem? (Ich denke, das ist nicht gewollt, weil man an Plastik eben immer noch viel zu gut verdient und für die Schäden weder bezahlen noch haften muss.)
    Es sollte meiner Meinung nach bei Recycling-Hinweisen immer zusätzlich angegeben werden müssen, welchen Recycling-Wert ein Material hat und zu welchem Grad es biologisch abbaubar ist. Da sieht es mit PE-LD meines Wissens recht schlecht aus ...

    Öko-Bilanz: keine Bewertung
    Da gerade im Herstellungs- und Verbrauchsprozess von Waschmitteln so erstaunlich viele und mithin gesundheitsgefährdende Komponenten eine Rolle spielen, ist es ein haarsträubendes Versäumnis von Verbraucherpolitik, hier nicht auf Dauer für Transparenz und Konsumentensouveränität zu sorgen.
    Ich kann so keine Aussage über die allergologischen Eigenschaften dieses Waschmittels treffen, außer dass es bei mir zu keinen Hautreizungen etc. pp. gekommen ist. (Beachte dabei aber meine Anmerkung zum Thema Waschleistung/Handwäsche.) Übrigens ähneln da User-Meinungen im Internet auch mehr oder weniger nur Geheimtipps und Gerüchten (zumal man die Quelle ja auch nicht wirklich kennt). Wann wird es hier (genauso wie beim Verpackungsthema) endlich mehr Klarheit geben?

    Fazit: „gut“ (2,4)
    Ich habe waschtechnisch und nach 25 Jahren Maschinenwäsche-Erfahrung (bei sieben Maschinen von AEG bis Zanussi) ja schon fast alles an Waschmitteln ausprobiert (Ariel, Dash, Persil, ... inkl. Waschnüsse), aber bis heute bzw. derzeit scheint mir das Tandil Ultra-Plus der beste Kompromiss zwischen Waschleistung, Preis und Umweltverträglichkeit.
    Wollte man allerdings der Waschmittelindustrie für ihre Produktion und ihr Geschäftsgebaren eine Note geben, dann läge diese meiner Meinung nach bei ungenügend, mangelhaft oder von Fall zu Fall allerhöchstens noch ausreichend.
    Antworten
  • von eibemme

    auch bei hautproblemen zu empfehlen

    da bei diesem produkt auf eine unzahl von hilfsstoffen verzichtet wird, ist auch die hautverträglichkeit gegeben.habe selbst erfahrungen mit hauterkrankungen bei kindern gehabt, mit tandil verschwanden solche reizungen sofort. allerdings verzichte ich konsequent auf weichspüler, sie sind so unnötig wie ien kropf und ausserdem gewässer belastend
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Waschmittel

Datenblatt zu Aldi Nord / Tandil Ultra Plus

Allgemeine Informationen
Typ Vollwaschmittel
Art Pulver
Nachhaltigkeit
Verpackung aus Recycling-Material fehlt
Fair produziert fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Aldi Nord / Tandil Ultra Plus können Sie direkt beim Hersteller unter aldi-nord.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf