notebookcheck.com prüft Smartphones (7/2019): „Fünf starke 48-MP-Smartphones mit Sonys IMX586 im Kameraduell“

notebookcheck.com
  • Asus ZenFone 6 (ZS630KL)

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 6,4";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 48 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    Die eingebaute Flip-Cam des ZenFone 6 verfügt zwar lediglich über Ultraweitwinkel, kann dafür allerdings auch sehr unkompliziert für sowohl Selfies als auch reguläre Fotoaufnahmen verwendet werden. Außerdem erspart sie dem Smartphone die Notwendigkeit einer Kamera-Notch. Bei Sonnenschein knipst das ZenFone sehr gleichmäßige und ansehnliche Porträtaufnahmen, schwächelt allerdings bei weniger starken Lichtverhältnissen. Auch HDR+ und Nachtmodus wissen mit detailreichen, klar erkennbaren Bildern zu überzeugen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    ZenFone 6 (ZS630KL)
  • Honor View20

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 6,4";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 48 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Nein;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    Das Honor View 20 sticht vor allem durch seine ToF-Cam und den Nachtmodus hervor, welcher auch bei vollen 48 Megapixeln eingesetzt werden kann. Bei Tageslicht kann das Smartphone mit guten und farblich ausgeglichenen Aufnahmen punkten, schwächelt allerdings deutlich in der Dämmerung und im Dunkeln bei kontrollierten Lichtverhältnissen. Hier sind die Bilder verpixelt beziehungsweise verwackelt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    View20
  • OnePlus 7

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 6,41";
    • Technologie: OLED;
    • Auflösung Hauptkamera: 48 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Nein;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    Das OnePlus 7 zählt, mit Ausnahme der Porträt-Aufnahmen, zu den Kandidaten mit den schlechteren Tageslicht-Fotos - die Farbdichte der Bilder ist eher enttäuschend. Dafür macht das OnePlus passable Dämmerungs-Aufnahmen, auch wenn diese nicht mit ihrer Bildschärfe bestechen. Auch vor Verwackeln unter kontrollierten Lichtverhältnissen ist das Gerät nicht gefeit, und der optische Zoom verfügt nur über eine schwache 5-MP-Auflösung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    7
  • Xiaomi Mi 9

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 6,39";
    • Technologie: OLED;
    • Auflösung Hauptkamera: 48 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Nein;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    Ins Auge sticht bei den Porträt-Fotos des Xiaomi Mi 9 vor allem die größere Brennweite von 31 Millimetern, die das Porträtmotiv optisch näher rücken lässt. Leider könnte die Erfassung der Gesichtszüge dabei noch deutlich schärfer sein. Die Nachtaufnahmen sind stark erhellt und unschärfer als bei anderen Kandidaten wie dem View 20. Bei Tageslicht zeichnen sich die Bilder deutlich zu warm und grünlastig. Rundum also eher eine mittelmäßige Kameraleistung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Mi 9
  • ZTE Axon 10 Pro

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 6,47";
    • Technologie: OLED;
    • Auflösung Hauptkamera: 48 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    Das ZTE Axon 10 Pro wartet mit einer Triple-Kamera auf, die neben Ultraweitwinkelaufnahmen auch einen Dreifach-Zoom ermöglicht. Insgesamt fällt ein recht dunkles Bild auf, welches einerseits für kräftige Kontrasteffekte und scharfe Konturen sorgt, andererseits speziell bei Dämmerung und Dunkelheit seine Probleme mitbringt. Hier kommt es zu Verzeichnungseffekten und der völligen Ausdunklung einzelner Bildelemente. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Axon 10 Pro

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones