Telefon-Zubehör

(17)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Beliebt
  • Doro (5)
  • Grandstream (2)
  • Cisco (2)
  • Patton Electronics (1)
  • Gigaset (1)
  • Topcom (1)
  • Callstel (1)
  • DeTeWe (1)
  • Humantechnik (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Telefon-Zubehör

Wie bitte? test (Stiftung Warentest) 5/2009 - Lautstärke lässt sich mit Drehregler und zusätzlicher Verstärkertaste bequem verstellen. Durch die großen Tasten mit deutlicher Beschriftung auch für Menschen mit Sehbehinderung geeignet. Gute Gebrauchsanleitung. Die Batterien für die Verstärkertaste sind relativ schnell erschöpft, müssen deshalb häufig gewechselt werden. Humantechnik time flash, Hilfreich. Tischwecker mit Stromanschluss. Zusätzliches Lichtblitzsignal. Relativ leiser Weckton, aber sehr heller und auffälliger Lichtblitz.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Telefon-Zubehör.

Telefon-Zubehör

TAE-Dosen, Adapter und Kabel gehören sicherlich zu den am meisten gesuchten Zubehörteilen für Telefone. Eine wichtige Nische ist aber auch der Zubehörmarkt für Seniorentelefone geworden: Da gibt es Klingeltonverstärker, Notrufsender oder auch externe oder ansteckbare Wählhilfen. An Geschäftskunden wiederum richten sich Konferenzraummikrofone oder spezielle Telefonhalterungen. Der Zubehörmarkt für Festnetztelefone ist im Vergleich zu demjenigen von Mobiltelefonen vergleichsweise übersichtlich. Im Wesentlichen sind hier natürlich die benötigten Kabel und Adapter für den Anschluss der Telefone zu finden, so zum Beispiel Analog-Digital-Wandler oder ISDN-Terminaladapter. Auch TAE-Dosen sind bei vielen Händlern erhältlich, während ISDN-Splitter meist nur über die Provider erhältlich sind. Die benötigten Verkabelungen wie Splitter-Anschlusskabel DEC auf TAE-F freilich sind auch in den meisten Fachmärkten erhältlich. Neben diesem eher alltäglichen Telefon-Zubehör gibt es aber einen immer wichtiger werdenden Nischenmarkt, der sich mit der Anpassung von Telefonen an die Bedürfnisse von Senioren und körperlich Versehrten beschäftigt. Dazu gehören zum Beispiel Klingeltonverstärker, die anstelle des Telefons mit bis zu 100 db(A) lärmen oder auch Wählhilfen. Bei Letzteren sind zunehmend vorprogrammierbare Foto-Wählpads in Mode, die durch den Druck auf ein Passfoto direkt eine Verbindung mit der entsprechenden Person ermöglichen. Das mühsame Erinnern an lange Rufnummern sowie das Eintippen derselben auf einer für unsichere Hände viel zu kleinen Tastatur entfallen damit. Andere Wählhilfen werden nicht extern zwischen TAE-Dose und Telefon geschaltet, sondern direkt an bestimmte, dafür vorbereitete Telefonmodelle angesteckt. Notrufsender wiederum können als Lebensretter fungieren: Kompatible Telefone können dadurch aus der Entfernung angewiesen werden, eine Notfall-SMS zu versenden oder eine Sprechverbindung herzustellen. Wer böse stürzt oder zu schwach zum Erreichen des Telefons ist, wird dieses Zubehör als wahren Schutzengel empfinden. Neben diesem Nischensegment gibt es aber auch noch Zubehör, dass sich eher an geschäftliche Kunden richtet: So ermöglichen Konferenzraummikrofone zum Beispiel eine höhere Sprachqualität bei Verwendung von Freisprecheinrichtungen, während spezielle Telefonhalterungen an der Wand montiert werden und ausziehbar sind – so steht das Telefon nicht auf dem Tisch im Weg und kann einfach herangezogen werden, wenn es benötigt wird.