Avène konzentriert sich auf UV-Schutz für empfindliche bis übersensible Haut. Beliebt ist die „weiße“ Sonnenschutzlinie mit mineralischen UV-Filtern. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Eau Thermale Avene Sonnenschutzmittel am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

19 Tests 110 Meinungen

Die besten Eau Thermale Avene Sonnenschutzmittel

  • Gefiltert nach:
  • Eau Thermale Avène
  • Alle Filter aufheben
1-11 von 11 Ergebnissen
  • Eau Thermale Avène Sonnenspray SPF 30

    Gut

    1,6

    3  Tests

    70  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenspray SPF 30 von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    1

  • Eau Thermale Avène Kinder-Sonnenspray 50+ SPF

    Gut

    1,8

    4  Tests

    35  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Kinder-Sonnenspray 50+ SPF von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    2

  • Eau Thermale Avène Sonnenmilch LSF 50+

    Gut

    2,0

    2  Tests

    3  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenmilch LSF 50+ von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    3

  • Eau Thermale Avène Sonnenmilch Empfindliche Haut LSF 30

    Mangelhaft

    5,0

    1  Test

    3  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenmilch Empfindliche Haut LSF 30 von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft

    4

  • Eau Thermale Avène Mineralische Sonnenmilch LSF 50+

    Mangelhaft

    5,0

    2  Tests

    2  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Mineralische Sonnenmilch LSF 50+ von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft

    5

  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Eau Thermale Avene Sonnenschutzmittel nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Eau Thermale Avène Intense Protect LSF 50+

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Intense Protect LSF 50+ von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Eau Thermale Avène Kinder-Sonnenmilch SPF 50+

    Gut

    2,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Kinder-Sonnenmilch SPF 50+ von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Eau Thermale Avène Sonnenspray SPF 20

    Befriedigend

    3,4

    2  Tests

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Sonnenspray SPF 20 von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend
  • Eau Thermale Avène Cleanance Sonne

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Cleanance Sonne von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Eau Thermale Avène Creme Haute Protection LSF 20

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Sonnenschutzmittel im Test: Creme Haute Protection LSF 20 von Eau Thermale Avène, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Eau Thermale Avène Sonnencreme 20

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

Neuester Test:

Ratgeber: Eau Thermale Avene Sonnenschutz-Mittel

Licht­schutz mit Schat­ten­sei­ten

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • in Tests breites Notenspektrum von „gut“ bis „mangelhaft“
  • ein Kinderprodukt im Test patzt beim Sonnenschutz
  • Sortiment auf empfindliche und überempfindliche Haut fokussiert
  • mineralische Sonnenschutzmittel enthalten UV-Filter in Nanopartikelgröße
  • Allergiker-freundliche Produkte ohne Duftstoffe und chemische UV-Filter
  • enthaltenes Weißpigment Titandioxid nicht gänzlich harmlos

Eau Thermale Avene Mineralische Sonnenmilch SPF 50 plus Die Eau Thermale Mineralische Sonnenmilch schützt die Haut mit dem mineralischen UV-Filter Titandioxid in Nanogröße. Er gilt als nicht gänzlich unbedenklich. (Bildquelle: amazon.de)

Sonnenschutzmittel von Eau Thermale Avène sind teuer. Apothekenware verlangt offenbar nach Apothekenpreisen, auch beim so enorm wichtigen UV-Schutz gegen Krebs und vorzeitige Hautalterung. Doch wie hängen Preis und Sonnenschutz zusammen? Hat Avène laut Tests Argumente für Preisspannen bis zu 30 Euro und mehr für seine Sonnensprays, Sonnengels, Emulsionen oder Sonnencremes?

Eau Thermale Avène: In Tests mit Licht und Schatten

So richtig vertrauen dürfen Sie den Sonnenschutzmitteln der Edelmarke Avène nicht. Es gleicht einem Glücksspiel, ob Sie ein „sehr gutes“ oder „mangelhaftes“ Produkt erwischen, das zeigen die großen Sonnenschutzmittel-Vergleichstests von Stiftung Warentest der letzten Jahre. Während das Eau Thermale Avène Sonnenspray mit SPF 30 im Test mit einem „Gut“ honoriert wurde, zeigt sich ein anderes, die Mineralische Sonnenmilch mit LSF 50+ für Kinder, als Testversager: „Mangelhaft“ hieß es bei Stiftung Warentest. Grund war der miserable UVA-Schutz einer Sonnencreme, die gerade für die noch sehr durchlässige Kinderhaut entwickelt sein sollte. Ein zweites Manko trifft ebenfalls gerade die Kleinen: Das Wasserfest-Versprechen erwies sich im Test als kritisch. Wie bei den Produkten von Garnier, Ambre Solaire, Bübchen, Daylong und Vichy wiege es die Verbraucher zu sehr in Sicherheit. Solche Auslobungen seien generell kritisch zu sehen, heißt es bei Stiftung Warentest.

Welche UV-Filter setzt Avène bei seinen Sonnenschutzmitteln ein?

Keine bedenklichen, meint das Magazin Öko-Test im Fall der Eau Thermale Avène Sonnenmilch Empfindliche Haut LSF 30. Auch beim Eau Thermale Avène Kinder-Sonnenspray 50+ war man zufrieden. Wären dort nicht die weit verbreiteten PEG bzw. PEG-Derivate zum Einsatz gekommen, die die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen, wäre die Bewertung der Inhaltsstoffe um zwei Notenstufen besser ausgefallen. Legen Sie Wert auf Sonnenschutz für empfindliche Haut, kann Eau Thermale Avène aber dienen: In seinem dreigeteilten Sortiment – Sonnenschutz für empfindliche Haut, Sonnenschutz für überempfindliche Haut, medizinischer Sonnenschutz – finden Sie eine breite Palette an Mitteln für alle, die in den üblichen chemischen UV-Filtern Gefahren für ihre Gesundheit sehen oder zu Allergien oder Unverträglichkeiten neigen. Auch auf Duftstoffe wird häufig verzichtet.

UV-Filter in Nanopartikelgröße: Sind die Avène-Produkte doch nicht so harmlos?

Wer Bedenken hat, Substanzen in Nanogröße auf die Haut zu schmieren, sollte vorsichtig sein. Sie sind beispielsweise als Titandioxid (Nano) in den als „mineralisch“ gekennzeichneten Sonnenschutzmitteln oder als oder Nano-MBBT enthalten und sollen UV-Strahlen reflektieren, streuen und absorbieren. Weißpigmente in Nanogröße werden vielfach als „leicht bedenklich“ eingestuft. Das weit verbreitete Titandioxid wertet die Öko-Test bislang „weiterhin als wichtigen und unproblematischen UV-Filter in Sonnencreme“. Man beobachte aber sorgfältig die Studienlage, heißt es. Möchten Sie jedes Risiko ausschalten, achten Sie auf den Zusatz „Nano“ auf der Inhaltsstoffliste und greifen zur Naturkosmetik – oder wählen das geringste Übel unter den konventionellen Sonnenschutzmitteln mit „guten“ oder „sehr guten“ Testergebnissen von Stiftung Warentest. Eine Liste der Warentest-Testsieger finden Sie hier.

Was müssen Sie sonst noch über die Inhaltsstoffe bei Avène-Sonnenschutzmitteln wissen?

Nano-MBBT (Methylen-bis-Benzotriazolyltetramethylbutylphenol in Nanogröße) ist ein sogenannter Breitband-UV-Filter mit einer ausgeprägten Filterwirkung auch im langwelligeren UVA-Bereich. In Sonnenschutzprodukten ist es für das menschliche Auge unsichtbar, legt sich also nicht als unschöner,  weißlicher Film auf die Haut. Das gilt auch für Titandioxid in Nanoform, als Titanium Dixoide (nano) auf den Verpackungen gekennzeichnet. Der beispielsweise in der Avène Mineralische Sonnenmilch oder Mineralische Sonnencreme SPF 50+ enthaltene UV-Filter gilt als zwiespältig: Einerseits sei er notwendig, um die ausgelobte Schutzwirkung einzuhalten, so die Stiftung Warentest in einem älteren Test; andererseits sei vor allem bei sprühbaren Anwendungsformen Vorsicht angebracht. Laut dem Wissenschaftlichen Ausschuss für Verbrauchersicherheit (SCCS) der EU-Kommission deuten Tests darauf hin, dass eingeatmete Nanoteilchen die Lunge schädigen könnten.
Tipp: Immer wieder betonen Wissenschaftler, wie wichtig Sonnenschutz im Kindesalter ist. Jeder Sonnenbrand erhöht das Hautkrebsrisiko. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nach jedem Baden, Abtrocknen und wenn es schwitzt, rundum geschützt ist. Tragen Sie reichlich auf, vor allem Sonnensprays. Auch feuchte Tücher mindern den UV-Schutz, wenn Sie damit Finger und Gesicht der Kleinen reinigen.

von Sonja Leibinger

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2012.

Zur Eau Thermale Avene Sonnenschutzmittel Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2022
    • Erschienen:
    • Seiten: 3

    Vier versagen, neun sind spitze

    Testbericht über 20 Sonnenschutzmittel

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Sonnenschutzmittel im Vergleich: Darauf achten die FachmagazineBeim Auftragen von Sonnencreme gilt das Prinzip: je mehr, desto besser. Denn der von den Herstellern angegebene Lichtschutzfaktor kann nur erreicht werden, wenn eine ausreichende Menge aufgetragen wird. In welcher Form das Sonnenschutzmittel dargereicht wird, ist dabei irrelevant. Daher werden Sprays,

    zum Test

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 6/2022
    • Erschienen:
    • Seiten: 6

    Sicher im Sommer

    Testbericht über 21 Kindersonnencremes

    „Kinder ständig einzucremen ist mühselig, aber notwendig. Unser Test zeigt: 14 Kindersonnencremes können wir empfehlen – fünf rasseln aber durch, darunter teure Marken.“ Testumfeld: Die Redaktion der ÖKO-TEST untersuchte 21 Sonnenschutzcremes speziell für Kinder, darunter drei Kindersonnencremes, die zertifizierte

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 7/2021
    • Erschienen: 06/2021
    • Seiten: 6

    Sonne, wir kommen!

    Testbericht über 17 Sonnenschutzmittel mit Sonnenschutzfaktor 30, 50 und 50+

    Wie so oft zeigt sich, dass die günstigen Eigenmarken von Discountern, Drogeriemärkten und Supermärkten ein prima Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Viele können nicht nur mit den großen Marken mithalten, sondern sind sogar besser. Guten Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen bieten die meisten Sonnenschutzmittel - egal, ob Milch, Spray,

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sonnenschutzmittel

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf