Monitoring im Vergleich: Treffen der Generationen

VIDEOAKTIV: Treffen der Generationen (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Alt gegen neu, groß kontra klein, günstig versus teuer - in diesem Vergleich von Oberklasse-Kompaktmonitoren tönt jeder gegen jeden.

Was wurde getestet?

Im Test waren secht Kompaktmonitore mit den Bewertungen 3 x „sehr gut“ und 3 x „gut“.

  • TR6

    Event TR6

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten) – Testsieger, Kauftipp

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: neutraler, dynamischer Klang; vielseitige Anschlüsse; günstiger Preis.“

  • 8020A

    Genelec 8020A

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: kompaktes Gehäuse; Schraubgewinde.
    Minus: Netzschalter mit Pegelregler kombiniert.“

  • 8030A

    Genelec 8030A

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: weiträumiges Stereopanorama; Schraubgewinde.
    Minus: wenige Anschlüsse; Pegelregler ohne Raststufen.“

  • V 4 Mk II

    KRK Systems V 4 Mk II

    • Typ: Nahfeldmonitor

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: neutraler, ausgewogener Klang; kompaktes Gehäuse.
    Minus: Pegel nur mit Schraubendreher zu verstellen.“

  • DS-7

    Roland DS-7

    • Typ: Nahfeldmonitor

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: gutes Stereopanorama; viele Anschlüsse; Digitaleingang.
    Minus: etwas Rauschen.“

  • DS-8

    Roland DS-8

    • Typ: Nahfeldmonitor

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: weiträumiges Stereopanorama; bassfest; Digitaleingang.
    Minus: rauscht hörbar.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitoring