Laufschuhe im Vergleich: Schuhtest 2007

triathlon

Inhalt

Vor drei Jahren revolutionierten natural-motion-Schuhe den Markt, seitdem jedoch hatten die Schuhtests nicht viel Neues zu berichten. Vielleicht war es die Ruhe vor dem Sturm. Denn die längst überfällige Diskussion über die Fersenüberhöhung im Laufschuh könnte für neuen Wind auf dem Laufschuhmarkt sorgen.

Was wurde getestet?

Im Test waren 28 Laufschuhe. Diese wurden in fünf Segmente unterteilt (Natural, Light, Cushion, ...). Es wurden keine Gesamtnoten vergeben. Getestet wurden die Kriterien Pronationsstützen und Torsionsfähigkeit.

  • Adistar Control

    Adidas Adistar Control

    ohne Endnote

    „... kein Schuh für extreme Überpronation und schweres Gewicht, bietet aber den übrigen Support-Läufern einen abrollfreudigen, technisch ausgeklügelten Asphaltschuh. ...“

  • Adistar Cushion

    Adidas Adistar Cushion

    ohne Endnote

    „... für den neutralen Läufer über 75 Kilogramm Körpergewicht, der einen Schuh für lange Läufe auf Asphalt sucht, ist dieses Modell ein guter Wegbegleiter. ...“

  • Adizero LT+ m/w

    Adidas Adizero LT+ m/w

    ohne Endnote

    „... Das Hineinschlüpfen muss geübt werden, funktioniert dann aber problemlos und schnell. Die Passform ist für den schmalen Fuß ausgelegt , wie man es von den Adidas-Wettkampfmodellen kennt.“

    Info: Dieses Produkt wurde von triathlon in Ausgabe Special 1/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Alphawoolf Firewoolf

    ohne Endnote

    „... Hier geht es nicht um Komfort, sondern um schnelle Zeiten. Laufästheten mit schmalem Fuß können getrost Wettkämpfe und Training mit dem flachen Schuh bestreiten. ...“

  • Beachwalker XP m/w

    Aqua Sphere Beachwalker XP m/w

    ohne Endnote

    „Der Schuh ist extrem leicht . Der Schuh ist extrem preiswert. Der Schuh ist extrem gesund. Der Schuh ist für jedermann geeignet. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von triathlon in Ausgabe Special 1/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Gel Cumulus VIII

    Asics Gel Cumulus VIII

    ohne Endnote

    „... Aufbau und Aussehen besitzen die bekannte Asics-Qualität. Sehr positiv ist zu bewerten, dass das Frauenmodell nicht nur eine veränderte Passform hat, sondern auch im Sohlenaufbau divergiert. ...“

  • Asics Gel-DS Trainer XII

    ohne Endnote

    „... Von der sportlich festen Dämpfung über das geringe Gewicht bis hin zur bekannt guten Passform ist alles stimmig. ...“

  • Gel-Noosa Tri25th m/w

    Asics Gel-Noosa Tri25th m/w

    ohne Endnote

    „... vermittelt Stabilität bei gleichzeitig starker Torsionsfähigkeit. Dadurch kann der Schuh sowohl von leichten Überpronierern als auch von Vorfußläufern genutzt werden.“

    Info: Dieses Produkt wurde von triathlon in Ausgabe Special 1/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Avi Lite A2230

    Avia Avi Lite A2230

    ohne Endnote

    „... mit breitem Vorfuß ausgestattet, sollten Läufer darauf achten, ob sie genügend Halt finden. Durch wenige Nähte kann der Avi-Lite gut barfuß gelaufen werden. ...“

  • Adrenaline GTS 7

    Brooks Adrenaline GTS 7

    ohne Endnote

    „Eine gut abgestimmte Dämpfung und das kluge Stützverhalten machen den Adrenaline zu einem angenehmen Trainingsschuh für Läufer mit Überpronations-Problemen. ...“

  • Racer ST2

    Brooks Racer ST2

    ohne Endnote

    „... Immer noch in Brooks-typischer breiter Passform, bietet er dank flacher Bauweise ein sehr natürliches Laufgefühl. Der Schuh ist ideal für den leicht überpronierenden Passivläufer ...“

  • Diadora Mythos Athom TI m/w

    ohne Endnote

    „... Dämpfungsliebhaber werden das Fersenkissen sehr weich finden. Doch hat man den Aufsatzpunkt überwunden, bietet der Mythos Athom ein leichtgängiges Abrollverhalten.“

  • Diadora Mythos Axeler 2

    ohne Endnote

    "... Schwerere Läufer können ihn als Wettkampfschuh für Langdistanzen in Betracht ziehen. Auch als ‚Supinationsschuh‘ ist der Diadora geeignet, da er seitlich ausreichend Stabilität bietet. ...

  • Fila Flow Reckoning II

    ohne Endnote

    „... Hoch geschnitten und mit deftiger Stützfunktion bietet er sich für den starken Überpronierer an, der einen Schuh für ruhige Läufe sucht. ...“

  • Mizuno Wave Elixier 2 m/w

    ohne Endnote

    „... eine erstaunliche Torsionsfähigkeiten, die den Schuh bei schweren Triathleten auch für den Wettkampfeinsatz interessant macht. ...“

  • Wave Precision 7

    Mizuno Wave Precision 7

    ohne Endnote

    „... Läufer ohne Fußfehlstellung oder mit leichter Überpronation können auch ihre Grundlagenläufe mit ihm absolvieren. Die weiche Fersenkappe bietet sich bei Beschwerden am Achillessehnenansatz an ...“

  • M/W 767

    New Balance M/W 767

    ohne Endnote

    „Der 767 ist ein Schuh für den Athleten mit leichter bis mittlerer Überpronation. Durch das Weitenkonzept können auch sehr schmale oder breite Füße eine optimale Passform finden. ...“

  • New Balance MR 1061 OG / WR 1061 HC

    ohne Endnote

    „Dieser Schuh spricht Asphaltläufer an, die nicht genug Dämpfung kriegen können. Lange Einheiten auf Asphalt werden mit dem 1061 zur schmerzfreien Angelegenheit. ...“

  • New Balance MR 902 LW / WR 902 MS

    ohne Endnote

    „... Eine Lasche an der Zunge, das nahtarme, weiche Obermaterial und die mögliche Gummischnürung lassen den New Balance zum Triathlon-Wettkämpfer werden. ...“

  • Air Structure Triax+ 10

    Nike Air Structure Triax+ 10

    ohne Endnote

    „Der Triax bietet eine sinnvolle Mischung aus fester Dämpfung, effektiver Stütze und flexibler Abrollbewegung im Vorfuß. ...“

  • Air Zoom Skylon

    Nike Air Zoom Skylon

    ohne Endnote

    „Durch seinen hohen Sohlenaufbau und die weiche Abstimmung der Dämpfung ist der Skylon eher ein Schuh für lange Tempodauerläufe als für schnelle Intervalle oder Wettkämpfe. ...“

  • Free 5.02 M/Wmn's

    Nike Free 5.02 M/Wmn's

    • Typ: Barfußschuhe;
    • Einsatzbereich: Natural Running

    ohne Endnote

    „... Die Schuhe werden flexibler und beweglicher. Besonders im Vorfußbereich wird durch die tiefen Flexkerben eine bessere Abstoßbewegung möglich. ...“

  • Complete Prevail m/w

    Puma Complete Prevail m/w

    ohne Endnote

    „Puma setzt mit seiner flachen Bauweise und der straffen Dämpfung das um, was Sportmediziner seit längerem fordern. Hier hat die Fußmuskulatur wieder etwas zu tun und verkümmert nicht. ...“

  • Complete Roadracer m/w

    Puma Complete Roadracer m/w

    ohne Endnote

    „... der durch sein Gewicht und sein Aussehen besticht. Läufer dieses Schuhs sollten einen sauberen, aktiven Laufstil an den Tag legen und nur minimale Fehlstellungen aufweisen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von triathlon in Ausgabe Special 1/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Premier 3D Lite Trainer II

    Reebok Premier 3D Lite Trainer II

    ohne Endnote

    „Das Gewicht und die Straffe Dämpfung machen den Premier 3D Trainer zu einem dynamischen Trainingsschuh für Asphaltstrecken. Auch leichte Supinierer können damit ihre Kilometer abspulen ...“

  • Grid Fastwitch 2

    Saucony Grid Fastwitch 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote

    „... Die Grid-Dämpfung im Rückfuß und die mediale Stütze machen den Endurance auch für passiv laufende Wettkämpfer mit leichter X-Beinstellung interessant. ...“

  • ProGrid Triumph 4

    Saucony ProGrid Triumph 4

    ohne Endnote

    „... sehr weiche Dämpfung, gemütliche Passform und extravagantes Aussehen. Neutralläufer dürfen sich auf ein Lauffeeling wie auf Moos freuen. ...“

  • Makani

    Scott Makani

    ohne Endnote

    „Triathleten, die nach ihrem ermüdenden Bikesplit einen führenden, gut gedämpften Laufschuh suchen, der dennoch sehr leicht ist, kommen mit dem Makani auf ihre Kosten. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe