Ski-Bindungssysteme im Vergleich: Belastungsprobe

Trekker´s World

Inhalt

Breite Ski-Shapes stellen für Tourenbindungen eine neue Belastungsprobe dar. Die Hebelkräfte aus die Bindung steigen. Gleichzeitig wünschen sich Tourengeher weiterhin leichtes Material. Wir haben uns umgesehen, wie die Bindungenshersteller diese knifflige Konstruktionsaufgabe lösen.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Tourenbindungen. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Dynafit TLT Comfort

    ohne Endnote

    „Wer leichte Abstriche beim Komfort und Bedienung in Kauf nimmt, bekommt mit der TLT Comfort eine konkurrenzlos leichte, Freeride-taugliche Bindung. ...“

    TLT Comfort
  • Fritschi Diamir Freeride

    ohne Endnote

    „Ausgereifte, robuste Bindung für abfahrtsorientierte Tourenfans und Freerider, die nicht nur den Lift als Aufstiegshilfe nutzen. Mit allen genormten Alpin- und Tourenschuhen kompatibel.“

    Diamir Freeride
  • Naxo NX 21

    ohne Endnote

    „Komfortable Freeride-Tourenbindung mit dem höchsten einstellbaren Auslösewert. Mit allen DIN-genormten Alpin- und Tourenschuhen einsetzbar.“

    NX 21
  • Silvretta Pure Freeride

    ohne Endnote

    „Leichte, abfahrtsorientierte Tourenbindung mit hohem Gehkomfort durch Drehpunkt 30 mm hinter der Schuhspitze.“

    Pure Freeride

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski-Bindungssysteme