Toms Hardware Guide prüft Grafikkarten (6/2008): „Generationswechsel: GeForce GTX 280 & GTX 260 : Geforce GTX 260 und GTX 280“

Toms Hardware Guide

Inhalt

Die neuen Rechenkraftwerke GTX 260 und GTX 280 von Nvidia sind da. Der GT200-Chip löst die Vorgänger G80 und G92 ab.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Grafikchips, die keine Endnoten erhielten.

  • Nvidia Geforce GTX 260

    • Grafikspeicher: 0,875 GB;
    • Speichertyp: GDDR3

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Plus: Architektur des GeForce 8 verbessert; Performance nur 18 Prozent langsamer als beim GTX 280; Verbrauch im Leerlauf; CUDA-beschleunigte Software.
    Minus: Kein Support für DirectX 10.1; Karte im 3D-Modus laut.“

    Geforce GTX 260
  • Nvidia Geforce GTX 280

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR3

    ohne Endnote

    „Plus: Architektur des GeForce 8 verbessert; Gesamtperformance; Verbrauch im Leerlauf; CUDA-beschleunigte Software.
    Minus: kein Support für DirectX 10.1; Leistung im Vergleich zur 9800 GX2; Karte laut; schlechter Preis im Vergleich zu hauseigenen NVIDIA-Karten.“

    Geforce GTX 280

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf