Stiftung Warentest prüft Digitalkameras (11/2003): „Nehm'Se doch 'ne alte“ - mit Zoomobjektiv

Stiftung Warentest

Inhalt

Mehr Pixel, bringen weniger Bildqualität: Klingt paradox, ist aber wahr. Die Ursache: In modernen Digitalkameras sind immer mehr lichtempfindliche Pixel auf der gleichen Chipfläche untergebracht. Der einzelne Bildpunkt ist kleiner und fängt weniger Licht ein. Das schwächere Signal muss entsprechend verstärkt werden, damit ein brauchbares Bild entsteht. Die Folge: Auch das Bildrauschen nimmt zu. Die Bilder wirken oft unruhig und etwas grisselig. Vor allem bei schwacher Beleuchtung. Nur vier von 16 neuen Kameramodellen sind gut.

Was wurde getestet?

Sechzehn Digitalkameras (davon drei ohne Zoomobjektiv) mit 2 bis 5 Megapixel im Vergleich mit den Bewertungen 4 x „gut“, 11 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“.

  • Canon PowerShot G5

    • Auflösung: 5 MP

    „gut“ (2,0)

    „Beste, aber auch größte und schwerste Kamera des Tests, 5 Megapixel, Microdrivespeicher nutzbar.“

    PowerShot G5

    1

  • Nikon Coolpix 5400

    „gut“ (2,3)

    „Teuerstes Testmodell, beste Bildqualität, schwenkbarer Monitor, 5 Megapixel, Microdrive mitgeliefert.“

    Coolpix 5400

    2

  • Sony CyberShot DSC-P10

    • Auflösung: 5 MP

    „gut“ (2,4)

    „Kleine Kamera mit günstigem Preis-Leistung-Verhältnis, 5 Megapixel, gut Videosequenzen.“

    CyberShot DSC-P10

    3

  • Canon Digital Ixus II

    „gut“ (2,5)

    „Kleines Testmodell mit günstigem Preis-Leistung-Verhältnis, nur Zweifachzoom, gute Videosequenzen.“

    Digital Ixus II

    4

  • Nikon Coolpix SQ

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 3,1 MP

    „befriedigend“ (2,6)

    „Ziemlich kleine, flache Kamera mit schwenkbarem Objektivteil. Nur Monitor, kein Sucher.“

    Coolpix SQ

    5

  • Olympus Camedia C-450 Zoom

    „befriedigend“ (2,6)

    „Durchschnittliches Modell mit 4 Megapixeln. Keine Akkus, kein Ladegerät mitgeliefert.“

    Camedia C-450 Zoom

    5

  • Sony CyberShot DSC-V1

    „befriedigend“ (2,6)

    „Relativ teure, durchschnittliche Kamera mit 5 Megapixeln. Gute Videosequenzen.“

    CyberShot DSC-V1

    5

  • Fujifilm FinePix A310

    • Auflösung: 3,1 MP

    „befriedigend“ (2,7)

    „Relativ leichtes, durchschnittliches Modell. Keine Akkus, kein Ladegerät mitgeliefert.“

    FinePix A310

    8

  • Fujifilm FinePix A210

    • Auflösung: 3,2 MP

    „befriedigend“ (2,8)

    „Relativ preisgünstiges, aber mittelmäßiges Modell mit nur wenigen manuellen Einstellmöglichkeiten.“

    FinePix A210

    9

  • Konica Minolta Dimage Xt

    „befriedigend“ (2,8)

    „Besonders leichtes und flaches Kompaktmodell. Mittelmäßig, mit relativ schwachem Einbaublitz.“

    Dimage Xt

    9

  • Kyocera Finecam L4v

    „befriedigend“ (2,9)

    „Mittelmäßiges 4-Megapixel-Modell, relativ schwacher Einbaublitz. Kein Akku, kein Ladegerät mitgeliefert.“

    Finecam L4v

    11

  • Kodak Easyshare DX 6340

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 3,1 MP

    „befriedigend“ (3,0)

    "Kamera mit "mangelhaft" im Bildrauschen, 16-MB-Festspeicher. Nicht mitgeliefert: Akku, Karte, Ladegerät."

    Easyshare DX 6340

    12

  • HP PhotoSmart 735

    „ausreichend“ (3,9)

    „Kamera mit viel zu kurzer Betriebsdauer, 16-MB-Festspeicher. Nicht mitgeliefert: Akkus, Karte, Ladergerät.“

    PhotoSmart 735

    13

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras