Stiftung Warentest prüft Türsicherungen (7/2003): „Doppelt hält besser“ - Schließzylinder

Stiftung Warentest

Inhalt

Deutschlands Diebe sind eifrige Türknacker. Alle drei Minuten wird in Wohnungen oder Häuser eingebrochen. Doch die potenziellen Opfer halten dagegen: Jeder zweite Einbruchversuch wird durch stabile Türschilde und einbruchhemmende Schlösser verhindert. Auch wenn die Einbrecher mit Brecheisen, Meißel und Bohrer anrücken. STIFTUNG WARENTEST hat sich als Türknacker versucht. Ergebnis: Einige Schließzylinder, Türschilde und Zusatzsicherungen wollten einfach nicht nachgeben.

Was wurde getestet?

Sechs Schließzylinder im Vergleich mit den Benotungen 3 x „sehr gut“, 2 x „gut“ und 1 x „mangelhaft“.

  • Ikon SK 6

    • Typ: Schließzylinder

    „sehr gut“ (1,2) – sehr gut

    „Bester Zylinder des Vergleiches, aber in der geprüften Version ohne Ziehschutz. Daher unbedingt Türschild mit Ziehschutz erforderlich.“

    1

  • CES 810 RE 5

    • Typ: Schließzylinder

    „sehr gut“ (1,4) – sehr gut

    „Erfüllt Anforderungen nach DIN Klasse 2 und VdS Klasse A. Mit Ziehschutz.“

    810 RE 5

    2

  • DOM 333 IX 10 KG

    „sehr gut“ (1,5) – sehr gut

    „Erfüllt Anforderung an an VdS Klasse B. Mit Ziehschutz. Unberchtigte Schlüsselkopien durch spezielle Ausführung erschwert.“

    3

  • BKS Serie 45 Janus

    • Typ: Schließzylinder

    „gut“ (1,6)

    „Erfüllt Anforderungen an einbruchhemmende Eigenschaften, obwohl nicht nach DIN oder VdS ausgewiesen.“

    Serie 45 Janus

    4

  • Evva 3 KS

    • Typ: Schließzylinder

    „gut“ (1,9)

    „Spezielles Zuhaltungssystem (Kurvenschlüsssel). Erfüllt VdS Klasse B mit Ziehschutz (obwohl nicht ausgewiesen).“

    3 KS

    5

  • Abus EP 10

    • Typ: Schließzylinder

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Erfüllt die deklarierten Anforderungen an einbruchhemmende Eigenschaften nach DIN Kl 3 nicht.“

    EP 10

    6

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Türsicherungen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf