Fahrräder im Vergleich: Leichtes Spiel

RADtouren

Inhalt

Flott wie ein Fitnessbike, parktisch wie ein Citybike und stabil wie ein vollwertiges Tourenbike - die Anforderungen an ein modernes, leichtes Trekkingrad sind hoch. Wir haben fünf Mittelklassenmodelle von 900 bis 1.300 Euro getestet.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf leichte Trekkingräder mit Bewertungen von „sehr gut“ (1-) bis „gut“ (2-). Die Räder wurden in den Einsatzbereichen Radreise, Kurztouren, City / Alltag, Fitness und Gelände getestet. Außerdem wurden unter anderem Verarbeitung, Ausstattung und Fahrleistung bewertet.

  • Lightrunner

    Koga Lightrunner

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „...ein edles Rad mit eher sportlicher Ausrichtung, das im bergigen Terrain einen festeren Tritt oder eine andere Zahnkranzkette verlangt. Perfekt für die flotte Tour mit mittlerem Gepäck, den sporadischen Einkauf - und fürs Image. ...“

  • Life Sport

    KTM Life Sport

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „... Ob Alltag oder Freizeit - durch den gebogenen Lenker sitzt man immer angemessen. Wer mit wenig Gepäck um die Ecke flitzen will und keine längeren Touren im Visier hat, ist mit dem Life Sport zum sehr günstigen Preis von 899 Euro gut bedient.“

    Info: Dieses Produkt wurde von RADtouren in Ausgabe 2/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Scan K1

    Simplon Scan K1

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ (1-) – Empfehlung Top-Produkt

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „... Das steife Simplon steht in Sachen Fahrsicherheit und Gepäckfahrten unstrittig an der Spitze. Wer Komfort nicht an erster Stelle setzt, hat mit dem San K1 für 1.296 Euro ein Spitzensrad.“

  • Randonneur

    Stevens Randonneur

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“ (2+) – Empfehlung Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten

    „...ein echtes Schnäppchen, das nicht nur beim Kaufen Freude macht. Das rundum harmonische Konzept wiegt leichte Abstriche bei Vortrieb und Gepäcktransport locker auf. Das Rad macht alles mit - und dabei auch noch eine gute Figur.“

  • 7700

    Wheeler 7700

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“ (2-)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „Ein Trekkingrad mit Sportgenen, mit dem man aber auch Einkaufen fahren kann. Wer gerne dynamisch sitzt und auf Komfort völlig verzichtet, der sollte sich die Nummer 7700 merken. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder