Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: Neue Dimensionen

PHOTOGRAPHIE

Inhalt

Die beste Four-Thirds Kamera fordert die neue Profi-Nikon zum Zweikampf heraus. Die hervorragend ausgestatteten Kameras liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, zeigen aber im Labortest nicht nur große Stärken, sondern auch die eine oder andere Detailschwäche.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Kameras mit den jeweiligen Bewertungn 83 und 85 von jeweils 100 Punkten. Testkriterien waren Auflösung, Rauschen, Artefakte, Scharfzeichnung, Vignettierung, Verzeichnung, Reaktionsschnelligkeit, Ausstattung und Ergonomie.

  • Nikon D300

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    85 von 100 Punkten – Testsieger

    „... Detailschwächen liefert auch die Nikon, vor allem bei Auflösung und der Autofokusgeschwindigkeit. Insgesamt liefert sie jedoch eine überzeugende Testleistung ...“

    D300

    1

  • Olympus E-3

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,1 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Suchertyp: Optisch

    83 von 100 Punkten

    „Die Olympus E-3 ist gegenwärtig wohl die beste Four-Thirds-Kamera der Welt. Bei der Ausstattung und dem Autofokus kann sie sich mit den Topmodellen der anderen Hersteller messen. ...“

    E-3

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras