Gestörtes Verhältnis

PC Professionell

Inhalt

USB-Sticks mit DVB-T-Tuner zwischen 60 und 100 Euro bringen TV-Empfang aufs Notebook oder den Desktop. Die schlechte Abstimmung zwischen Tuner und Antenne bei einigen Geräten vermiest dem Anwender aber das Fernsehvergnügen.

Was wurde getestet?

Im Test waren 16 DVB-T-USB-Sticks mit Bewertungen von 60,2 bis 80,6 von jeweils 100 Punkten.

  • Club 3D Zap TV 250 Mini

    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner;
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T);
    • Schnittstelle: USB

    „gut“ (80,6 von 100 Punkten) – Empfehlung der Redaktion

    „Der Beste DVB-T-USB-Stick im Test: Gute Abstimmung zwischen Stabantenne und Tuner-Chip verbunden mit ordentlicher Software sorgen für unbeschwerten DVB-T-Empfang.“

    Zap TV 250 Mini

    1

  • MSI Digi Vox mini

    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner;
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T);
    • Schnittstelle: USB

    „gut“ (80,2 von 100 Punkten) – Budget Empfehlung

    „Die Tuner-Software des MSI-Sticks überzeugt mit Media-Center-Ambiente, komfortablem EPG sowie schnellem Timeshifting. Trotz günstigem Preis stimmt die Performance.“

    Digi Vox mini

    2

  • Freecom DVB-T USB Stick

    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    „Empfängt im Zimmer alle TV-Sender im Test, wenn auch vereinzelt etwas ruckelig. An der zum Testsieger identischen und umfangreichen Software gibt es wenig zu beanstanden.“

    DVB-T USB Stick

    3

  • Hama DVB-T USB 2.0 Stick

    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner;
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T);
    • Schnittstelle: USB

    „befriedigend“ (79,5 von 100 Punkten)

    „Der Hama-Stick verwendet die passable, aber optisch etwas gewöhnungsbedürftige TV-Software des Testsiegers und bietet gute Leistungen beim Fernseh-Empfang.“

    DVB-T USB 2.0 Stick

    4

  • Fujitsu-Siemens DVB-T Mobile TV Tuner

    • Typ: Interne TV- / Video-Karte

    „befriedigend“ (79,4 von 100 Punkten)

    „Sehr groß für einen DVB-T-USB-Stick und mit etwas kurz geratenem Antennenkabel. Dafür stimmen Sender-Erkennung und Bedienung der bunten TV-Software.“

    DVB-T Mobile TV Tuner

    5

  • Terratec Cinergy Hybrid T USB XS

    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner

    „befriedigend“ (77,1 von 100 Punkten)

    „Als einziger TV-Stick im Test als Dual-Tuner für analoges und digitales Fernsehen ausgelegt. Um alle Sender zu empfangen, sollte die Stabantenne direkt am Fenster stehen.“

    Cinergy Hybrid T USB XS

    6

  • Compro Videomate U3

    • Typ: Interne TV- / Video-Karte

    „befriedigend“ (76,3 von 100 Punkten)

    „Der Compro-Stick bietet zufrieden stellende Leistung. An die Bonbon-Optik der Tuner-Software gewöhnt man sich schnell - sie gehören zu den übersichtlicheren im Vergleichstest.“

    Videomate U3

    7

  • Toshiba USB DVB-T TV Tuner

    • Typ: Interne TV- / Video-Karte

    „befriedigend“ (75,6 von 100 Punkten)

    „Der Toshiba-Testkandidat empfängt fast alle Sender ruckelfrei. Der EPG der Tuner-Software ist mager - er zeigt nur die nächste Sendung an und besitzt keine Aufnahmefunktion.“

    USB DVB-T TV Tuner

    8

  • DNT EuroMini 100

    • Typ: Interne TV- / Video-Karte

    „befriedigend“ (75,3 von 100 Punkten)

    „Gleicher Formfaktor wie der Fujitsu-Siemens-Stick, aber nicht ganz so leistungsstark. Die TV-Software punktet mit vielen Einstellmöglichkeiten, kommt aber ohne Timeshifting.“

    9

  • Gainward DVB 2 Go

    • Typ: Interne TV- / Video-Karte

    „befriedigend“ (75 von 100 Punkten)

    „Der Gainward-Stick setzt auf die ordentliche TV-Software des Testsiegers, kommt an dessen Empfangsleistung aber nicht heran. Bildaussetzer sind trotzdem die Ausnahme.“

    DVB 2 Go

    10

  • Brainwave DVB-T-USB-Stick

    • Typ: Interne TV- / Video-Karte

    „befriedigend“ (74,4 von 100 Punkten)

    „Viele uneindeutige Icons machen die Bedienung der TV-Anwendung nicht leicht. Dafür ist das EPG sehr übersichtlich. Bei der Empfangsleistung sind andere Sticks jedoch besser.“

    DVB-T-USB-Stick

    11

  • Artec Mini Digital TV Stick

    • Typ: Interne TV- / Video-Karte

    „befriedigend“ (69,1 von 100 Punkten)

    „Günstiger Stick mit ordentlicher Leistung, aber keine Budgetempfehlung. Das verhindert die unergonomische Software, die weder Sendernamen noch Timeshift kennt.“

    12

  • Hauppauge WinTV-HVR-900H

    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner;
    • Empfangsart: Analog, Antenne (DVB-T);
    • Schnittstelle: USB

    „befriedigend“ (69,1 von 100 Punkten)

    „In Sachen Empfangsleistung platziert sich der Hauppauge-Stick im Mittelfeld - nicht optimal, aber keineswegs schlecht. Ein Manko ist jedoch die altbackene TV-Software.“

    WinTV-HVR-900H

    12

  • Vivanco USB 2.0 High Speed DVB-T-Tuner

    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner;
    • Empfangsart: Antenne (DVB-T);
    • Schnittstelle: USB

    „befriedigend“ (68,2 von 100 Punkten)

    „Als einziger TV-USB-Stick im Test mit Mini-Lüfter ausgestattet. Trotz Kühlung findet der Vivanco aber selbst dann nicht alle Sender, wenn die Stabantenne am Fenster steht.“

    USB 2.0 High Speed DVB-T-Tuner

    14

  • ADS Tech Mini DigitalTV USB

    • Typ: Interne TV- / Video-Karte

    „befriedigend“ (65 von 100 Punkten)

    „Akzeptable Empfangsleistung, aber die schlechte, träge reagierende TV-Software verhindert eine bessere Wertung. Videotext und Timeshifting fehlen, der Aufbau ist verschachtelt.“

    Mini DigitalTV USB

    15

  • Yakumo QuickStick DVB-T

    • Typ: Externer TV- / Video-Tuner

    „ausreichend“ (60,2 von 100 Punkten)

    „An der Software gibt es zwar wenig auszusetzen, für den TV-Empfang in geschlossenen Räumen eignet sich der Yakumo-Stick wegen zu schlechter Leistung aber nicht.“

    QuickStick DVB-T

    16

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV- / Video-Karten