MountainBIKE prüft Fahrradreifen (7/2008): „Reifenprüfung“ - Racereifen

MountainBIKE

Inhalt

Wenn's auf dem Trail mal wieder brenzlig wird, liegen oft nur wenige Gummistollen zwischen Glück und Unglück. Symmetrisch platzierte Klötze, die entscheiden, ob der Fahrer gerade noch die Kurve kratzt oder den Trail als Flugbahn missbraucht. Reifen bilden die einzige Schnittstelle zwischen Bike und Untergrund und beeinflussen deshalb die Fahrperformance wie kein anderes Teil.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich fünf Race-Reifen, die Bewertungen von „überragend“ bis „befriedigend“ erhielten. Testkriterien waren Laborbewertung (Durchschlagschutz, Durchstichschutz, Rollverhalten, Gewicht) sowie Praxisbewertung (Traktion, Seitenhalt, Rollverhalten).

  • Continental Race King 2,2"

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „überragend“ – Kauftipp

    „... wiegt unter 500 Gramm und besticht durch extrem niedrigen Rollwiderstand. Auch der Kurvengrip ist für einen Race-Reifen sehr gut. Beim Durchschlagschutz zeigt der Race King Schwächen.“

    Race King 2,2

    1

  • Schwalbe Racing Ralph

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „überragend“ – Testsieger

    „Der breiteste unter den Racern punktet mit hervorragendem Pannenschutz. Der Racing Ralph leistet sich keine wirkliche Schwäche, glänzt in allen Punkten mit Top-Werten. Schwalbe fährt somit knapp vor Continental den Testsieg ein.“

    Racing Ralph

    1

  • Maxxis Monorail 2.1

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „sehr gut“

    „Maxxis bildet mit dem neuen Monorail die Speerspitze in Sachen Leichtbau. Die zähe Karkasse schützt sehr gut gegen spitze Steine und Dornen. Durchschlägen setzt das Fliegengewicht allerdings nur wenig entgegen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 8/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Monorail 2.1

    3

  • Michelin XC A/T 2.0

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „gut“

    „Der XC A/T ist zwar mit einer Breite von nur 2,0 Zoll angegeben, baut aber genauso breit wie die Konkurrenz. Überzeugen kann der Michelin besonders bei Bremsmanövern. Hohes Gewicht und mäßiger Kurvengrip sorgen für Punkteabzug.“

    4

  • Specialized Fast Trak LK Control 2.2

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „befriedigend“

    „Hohes Gewicht, wenig Grip und mäßiges Rollverhalten - der Fast Trak Control punktet lediglich beim Durchschlagschutz. Alles in allem konnte der Specialized-Race-Reifen weder die Testfahrer noch die Messgeräte überzeugen.“

    Fast Trak LK Control 2.2

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen