Motorradstiefel im Vergleich: Dicht-Messung

MOTORRAD

Inhalt

Wasserdichte Tourenstiefel sollen zunächst einmal eins: dicht halten. MOTORRAD hat elf Paar ausgiebigen Nässetests unterzogen und sie auf etlichen Kilometern in der Praxis überprüft.

Was wurde getestet?

Im Test waren elf Tourenstiefel mit Bewertungen von „gut“ bis „befriedigend“. Die Stiefel wurden unter anderem in Kriterien wie Nässetest, Sicherheit und Verarbeitung getestet.

  • BMW Motorrad Allround Stiefel

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Mix Leder/Textil;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Der Testsieger wird in Italien gefertigt und überzeugt vor allem durch seine bequeme Passform, die problemlose Handhabung und das angenehme Fahrverhalten.“

    Allround Stiefel

    1

  • Gaerne St. Dry

    „gut“ (86 von 100 Punkten)

    „Die zweitbesten Stiefel des Tests kommen in etwas sportlicherer Aufmachung daher als der Rest des Feldes. Dafür sorgen Kunststoffapplikationen im Schienbein- und Fersenbereich.“

    St. Dry

    2

  • Dainese Apace

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Robuster Stiefel mit sehr bequemer Passform und der besten Sicherheitsausstattung sowie dem höchsten Schaft im Vergleich.“

    Apace

    3

  • Oxtar Matrix 2

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Absolut wasserdichte Tourenstiefel aus Leder, die überall gleichmäßig punkten, ohne irgendwo zu überragen oder einzubrechen.“

    Matrix 2

    3

  • Hein Gericke Vega GTX

    „gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Schicke, absolut tourentaugliche Stiefel aus einem modischen Textil-Leder-Mix, die sich super bequem an- und ausziehen lassen und sich auch für längere Spaziergänge eignen.“

    Vega GTX

    5

  • IXS Stylo

    „gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Modisch schicker Tourenstiefel aus einem Leder-Textil-Mix, der den Fuß fest umschließt, sich keine eklatanten Schwächen leistet, allerdings auch in keinem Kriterium außer der Wasserdichtigkeit überragend abschneidet.“

    Stylo

    5

  • Richa Tourwinner

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    „Wer häufiger zu Fuß unterwegs ist, findet in den beuemen, absolut wasserdichten Tourwinner treue Begleiter, die sich dank Klettriegeln sehr gut fixieren lassen.“

    Tourwinner

    7

  • Kochmann Redbike-Mugello

    „befriedigend“ (79 von 100 Punkten)

    „Einfacher schnörkelloser Tourenstiefel, der sich luftig leicht trägt, jedoch unter anderem in den Kriterien Sicherheit und Verarbeitung Schwächen aufweist.“

    8

  • Alpinestars Web GTX

    „befriedigend“ (78 von 100 Punkten)

    „Sauber verarbeitete, schnörkellose Tourenstiefel aus Italien, die sich aufgrund des engen Schnitts besonders für schlanke Füße eignen.“

    Web GTX

    9

  • Held Highlander

    „befriedigend“ (77 von 100 Punkten)

    „Tourenboots mit nur mäßiger Passform und extrem weicher Sohle, die zwar hohen Abrollkomfort bietet, jedoch im Kriterium Sicherheit zu Punktabzug führt.“

    Highlander

    10

  • Lindstrands Gap

    „mangelhaft“ (46 von 100 Punkten)

    „Rein äußerlich sauber anmutende Tourenboots, jedoch eklatante Schwächen im Nässetest. Die ungewöhnliche Schnürung ist in der Handhabung zwar unpraktisch, sorgt aber für optimalen Sitz und Halt im Stiefel.“

    11

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradstiefel