MacUp prüft Monitore (8/2006): „Sommermodenschau“

MacUp

Inhalt

Auf der weltweiten Entwicklerkonferenz am 7. August wird Steve Jobs neben Mac OS X 10.5 auch die Nachfolger der Power Macs und vorraussichtlich auch der XServes präsentieren. Wir schauen, was Apple für das zweite Quartal noch aus dem Hut zaubern könnte.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben TFT-Monitore mit Bewertungen von 1,7 bis 2,2. Testkriterien waren unter anderem Graubalance, Profilqualität und Visuelle Bewertung.

  • Eizo FlexScan S2110W

    1,7 (5 von 6 Punkten) – Testsieger

    „... Sowohl messtechnisch als auch visuell haben der S2110W und der S2100 von Eizo am meisten überzeugt. ...“

    FlexScan S2110W

    1

  • Eizo S2100

    1,7 (5 von 6 Punkten)

    „... Sowohl messtechnisch als auch visuell haben der S2110W und der S2100 von Eizo am meisten überzeugt. ...“

    S2100

    1

  • Quatographic Intelli Color 213

    1,8 (5 von 6 Punkten)

    „... Knapp dahinter kommt Quantos Intelli Color ins Ziel. Die drei sind eine Klasse für sich. ...“

    Intelli Color 213

    3

  • NEC MultiSync LCD 2190UXi

    2,0 (5 von 6 Punkten)

    "... Weniger überzeugend, aber durchaus akzeptabel sind der 2190UXi von NEC sowie der L997 von Eizo. ...""

    MultiSync LCD 2190UXi

    4

  • Samsung SyncMaster 215TW

    2,1 (4 von 6 Punkten) – Preistipp

    „... Als Proofmonitore gerade noch akzeptabel ... der mit Abstand günstigste 21-Zöller mit Softproofzertifikat und damit unser Preistipp.“

    SyncMaster 215TW

    5

  • Eizo Flexscan L997

    2,2 (4 von 6 Punkten)

    „... hat ... wegen der großen Farbdrift in den Graustufen kein Softproofzertifikat bekommen. ...“

    Flexscan L997

    6

  • ViewSonic VP2130b

    2,2 (4 von 6 Punkten)

    „... Trotz der guten Werte werden beim visuellen Vergleich die Schwächen offenbar. ...“

    VP2130b

    6

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore