Fernseher im Vergleich: Showtime

HomeElectronics

Inhalt

Flache Fernseher sind mittlerweile schon sehr gross. Taugen sie deshalb auch als Projektorersatz für den Diaabend im trauten Kreise? Wir haben drei LCD-TVs auf ihre Fototauglichkeit geprüft.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei LCD-TVs. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • BenQ DV3750

    • Bildschirmgröße: 37";
    • Audio-System: SRS TruSurround® XT;
    • Bildformat: 16:9;
    • Kontrastverhältnis: 800:1;
    • LCD: Ja;
    • Weitere Schnittstellen: 3 x Composite AV\n3 x S-Video\n1 x D-Sub\n1 x PC Audio\n\n1 x Headphone\n1 x Audio Out (L/R/Subwoofer)

    ohne Endnote

    „Der Preisbrecher unter den LCD-TVs punktet mit guter Bildqualität. Wer auf Interpolationen jeglicher Art verzichten möchte profitiert von der 1:1 - Wiedergabe-Möglichkeit.“

    DV3750
  • Philips 42PF9830

    • Bildschirmgröße: 42";
    • Audio-System: Virtual Dolby Digital;
    • Bildformat: 16:9;
    • Kontrastverhältnis: 4000:1;
    • LCD: Ja

    ohne Endnote

    „Der grössere Bruder des 32er-Philips macht grössere Bilder, arbeitet jedoch auch nicht mit einer grösseren internen Auflösung. Dafür ist er dank Ethernet-Schnittstelle netzwerkfähig. Das macht ihm zum idealen TV für Computerfreaks.“

    42PF9830
  • Philips Cineos 37PF9830

    • Bildschirmgröße: 37";
    • Bildformat: 16:9;
    • Kontrastverhältnis: 5000:1;
    • LCD: Ja

    ohne Endnote

    „Der kleine Philips sorgt dank integriertem Kartenleser und USB-Anschluss für maximalen Komfort bei der Foto-Wiedergabe. PCs finden nur via DVI- oder entsprechenden Adapter Kontakt zu ihm.“

    Cineos 37PF9830

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fernseher