Surround-Zauber

Heimkino: Surround-Zauber (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Nicht jeder Heimkinofan kann oder will ein großes Surround-Lautsprechersystem, das in der Regel aus fünf Satelliten und einem Subwoofer besteht, bei sich zu Hause aufstellen. Fehlender Platz im Wohnzimmer und nörgelnde Lebenspartner sind nur zwei der Gründe, die einer Beschallung mit Kinosound im Wege stehen.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Frontsurroundsysteme. Sie erhielten keine Endnoten.

  • DM 1

    Canton DM 1

    ohne Endnote

    „Großer Wurf: Cantons erstes Virtual-Surround-System überzeugt durch souveränen Klang und tolle Ausstattung.“

  • DTH-FS3

    Denon DTH-FS3

    ohne Endnote

    „Großer Raumklang aus kleinem Gehäuse - was will man mehr?“

  • Fivetwo 7 + HTB 2

    KEF Fivetwo 7 + HTB 2

    ohne Endnote

    „Rundum zufrieden: KEFs einwandfrei funktionierendes System sorgt für tollen Raumklang.“

  • Individual-Set

    Loewe Individual-Set

    ohne Endnote

    „Exzellentes Design, überragende Funktionalität und sehr guter Raumklang zeichnen das tolle Set aus.“

  • HTS 8100

    Philips HTS 8100

    • Typ: DVD-Heimkinosystem;
    • Komponenten: Soundbar, Subwoofer, DVD-Player

    ohne Endnote

    „Universelles Set mit vielen Talenten und edlem Design.“

  • YSP-4000

    Yamaha YSP-4000

    ohne Endnote

    „Der Klassiker unter den Soundprojektoren glänzt auch in der Neuauflage mit Höchstleistungen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Heimkinosysteme