Heimkino prüft Beamer (8/2004): „Sinneswandel“

Heimkino

Inhalt

Galten Einstiegsprojektoren lange Zeit als schlechte Alternative zu günstigen TV-Geräten, können die Einstiegsbeamer von heute mit guter Bildqualität, vielen Konfigurationen und Anschlussmöglichkeiten punkten. Kostprobe gefällig ?

Was wurde getestet?

Fünf Videoprojektoren im Test mit den Benotungen von 1,6 bis 2,3.

  • Hitachi Illumina PJ-TX 100

    • Native Auflösung: WXGA (1280x720);
    • Helligkeit: 1200 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    1,6; Einstiegsklasse – Testsieger

    „Der PJ-TX100 ist ein echter Geheimtipp: Selten lassen sich Einstiegsgeräte so gut konfigurieren. ...“

    Illumina PJ-TX 100

    1

  • Infocus ScreenPlay 4805

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    1,8; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Mit erweiterten Bildeingängen und Konfigurationsfeatures zählt er eindeutig zu den hochwertigeren Einstiegs-DLP-Projektoren. ...“

    ScreenPlay 4805

    2

  • Liesegang Solid Cinema

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    2,1; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Liesegang bietet mit seinem Solide Cinema einen günstigen Einstiegsprojektor; der mit einem Progressive-Scan-DVD-Spieler betrieben werden kann. ...“

    Solid Cinema

    3

  • Sharp XV-Z10E

    • Native Auflösung: WVGA (852x480);
    • Helligkeit: 1000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    2,2; Einstiegsklasse – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sharp präsentiert wieder einmal einen echten Preistipp: Zwar ist das interne Videoprocessing aufgrund simplen Bobbings ein Minuspunkt, die hochwertige Farbdarstellung nebst Progressive-Scan-Tauglichkeit machen diesen jedoch wieder wett. Einzig Schwarzwert und Kontrast könnten noch etwas besser sein.“

    XV-Z10E

    4

  • Toshiba TDP-S20

    • Helligkeit: 1400 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    2,2; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „befriedigend - gut“

    „Der TDP-S20 ist als Multimedia-Projektor zu betrachten, der aufgrund höherer Lichtleistungen in hellen Räumen verwendet werden kann. Ein reiner Heimkinoprojektor ist der TDP-S20 jedoch nicht.“

    TDP-S20

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf