ETM TESTMAGAZIN prüft Rasierer (3/2008): „Wir bieten Alternativen!“

ETM TESTMAGAZIN

Inhalt

Dass ein Gang zum Barbier nicht zu unterschätzende Risiken, wie beispielsweise den Verlust des eigenen Lebens bergen kann, zeigt derzeit anschaulich Tim Burtons Horrorfilm ‚Sweeny Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street‘. Zugegeben, so blutig wie in dem Hollywoodstreifen gestaltet sich der Besuch beim Barbier oder auch Friseur im Normalfall nicht, allerdings rasieren die meisten Deutschen lieber in den eigenen vier Wänden.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn Herrenrasierer mit Bewertungen von ‚sehr gut‘ bis ‚befriedigend‘. Testkriterien dabei waren unter anderem Handhabung (Bedienung, Reinigung, Akkulaufzeit), Leistung (Gründlichkeit, Präzision, Hautreizungen ...) und Verarbeitung.

  • Panasonic ES8249

    • Typ: Folienrasierer;
    • Anwendung: Nass & Trocken, Trocken;
    • Reinigungsstation: Ja

    „sehr gut“ (93,3%) – Testsieger

    „Der ES8249 von Panasonic lässt kaum Wünsche offen. Ein hervorragendes Rasurergebnis, wenig Hautreizungen und einfache Handhabung machen den Elektrorasierer zu einem klaren Favoriten und schließlich auch zum Testsieger. ...“

    ES8249

    1

  • Braun Series 7 - 790cc

    • Typ: Folienrasierer;
    • Anwendung: Trocken;
    • Reinigungsstation: Ja

    „sehr gut“ (92%)

    „... erhält der Käufer einen hervorragenden Rasierer inklusive praktischer Ladestation. Lange Laufzeit und einfache Handhabung sind weitere Pluspunkte, lediglich Hautrötungen und -reizungen fallen zu Beginn negativ auf.“

    Series 7 - 790cc

    2

  • Philips Arcitec RQ 1050

    • Typ: Rotationsrasierer

    „gut“ (88,9%)

    „... Gründlichkeit und vor allem Hautschonung und eine extrem lange Akkulaufzeit sprechen für den Philipsrasierer. Abstriche macht der Nutzer allenfalls bei der Präzision und teuren Scherköpfen. ...“

    Arcitec RQ 1050

    3

  • Grundig Man Shaver MS 7541

    „gut“ (83,2%) – Preis-/Leistungssieger

    „Der MS 7541 von Grundig verzichtet auf Extras wie eine Ladestation, verfügt weder über einen Schwingkopf, noch über ein aufwendiges Display. ... Dafür punktet er mit einfacher Handhabung, langer Akkulaufzeit und dem besten Leistungsergebnis im Test. ...“

    Man Shaver MS 7541

    4

  • Udo Walz 1708

    „gut“ (81,1%)

    „... fast doppelt so teuer, wie die meisten anderen Modelle im Test, bietet aber im Gegenzug solide Qualität und einen (wenn auch eingeschränkten) Schwingkopf. ...“

    5

  • Barclay MD 11420

    „befriedigend“ (80,4%)

    „... Auch bei diesem Modell wurde weitestgehend auf Extras verzichtet, lediglich ein Scherkopfaufsatz, der den Bart auf 3-Tage-Länge stutzt, fällt positiv auf ... “

    6

  • Carrera Carrera Premium Shave

    „befriedigend“ (80%)

    „... Der Rasierer mit dem Namen Premium Shave erreicht gute Werte bei der Handhabung, konnte ... allerdings in den wichtigsten Punkten Gründlichkeit und Präzision nicht überzeugen. ...“

    Carrera Premium Shave

    7

  • Carrera Carrera Shave & Wash 2715.1

    „befriedigend“ (79,1%)

    „Auch der Shave&Wash 2715.1 von Carrera lässt einen Mangel an Präzision und Gründlichkeit erkennen, konnte im Test dafür aber mit einer schonenden Rasur und gute Handhabung punkten. ...“

    Carrera Shave & Wash 2715.1

    8

  • Privileg 234217C

    „befriedigend“ (74,6%)

    „... Weder besondere Extras, noch geringe Folgekosten kann der 234217 vorweisen. ... Vor allem an Gründlichkeit und Präzision mangelt es dem Rasierer, da hilft auch die Ladestation im Lieferumfang nicht weiter. ...“

    234217C

    9

  • Xenic 9575

    „befriedigend“ (74%)

    „Weder mit besonderen Extras, noch mit einem großen Lieferumfang kann der Xenic-Rasierer punkten, allerdings hat er hinsichtlich der Folgekosten gegenüber dem Privileg-Konkurrenten die Nase vorn ... “

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rasierer