Bildsauger für unterwegs - Mobile Massenspeicher

DigitalPHOTO: Bildsauger für unterwegs - Mobile Massenspeicher (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Sind uns zu Zeiten der Analogfotografie gelegentlich die Filme ausgegangen, kann heute die Speicherkarte alle Fahnen strecken. Doch wohin mit den digitalen Fotos, wenn der eigene Computer im Urlaub Tausende Kilometer entfernt steht? Mobile Datenspeicher als Zwischenlager sind ein möglicher Rettungsanker. Vier der mobilen Endgeräte mit mehr als nur Fotospeicherfunktion haben wir zu Testzwecken mit unseren Daten penetriert.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier mobile Massenspeicher. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Apple iPod Camera Connector

    ohne Endnote

    „... Die Passion von Apples Verkaufsschlager ist Musik, doch in der jüngsten Generation ist er auch für Videos und Fotos prädestiniert.“

    iPod Camera Connector
  • Archos Gmini 500 (30 GB)

    • Typ: MP3-Player;
    • Ausstattung: Display, Mikrofon

    ohne Endnote

    „... fehlt eigentlich nur noch die integrierte Digitalkamera, und wir hielten die eierlegende Wollmilchsau in den Händen. Das Wunderwerk der digitalen Medien ist ... zwar kein Schnäppchen, doch die Investition allemal wert.“

    Gmini 500 (30 GB)
  • DIP Wiesel X2 80 GB

    ohne Endnote

    „... Wer sich an die spartanische Ausstattung und Bedienung gewöhnt hat, wird in aller Regel ohne Zwischenstopp seine Daten auf dem Datenspeicher sichern können.“

    Wiesel X2 80 GB
  • Epson P-4000

    ohne Endnote

    „... Ein Lichtblick, und das im wahrsten Sinne des Wortes, ist die Wiederqualität des Displays, die USB Direct-Print Unterstützung und der 80 GB große Speicherplatz. ...“

    P-4000

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mobile Audio-Player