CLIMB! prüft Kletterzubehör (12/2006): „Tunnel-Blick“

CLIMB!

Inhalt

Tubes erobern den Markt. Jeder namhafte Bergausrüster hat inzwischen mindestens ein solches Sicherungsgerät im Programm. Worin unterscheiden sich die Modelle? Worauf ist beim Kauf zu achten?

Was wurde getestet?

Im Test waren 14 Sicherungsgeräte. Es wurden Kriterien wie Reibungswerte und Handling beim Sichern getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben.

  • AustriAlpin HMS Magic

    ohne Endnote

    „ein HMS bremst immer und überall gut ist daher das sicherste Gerät; die Kehrseite ist das mäßige Handling (auch: die Seile krangeln).“

  • Black Diamond ATC-XP

    • Typ: Sicherungsgerät

    ohne Endnote

    „das ATC markiert den Tube-Standard; mit dem Gerät bist du gut bedient; Achtung bei kleiner Bremsstufe!“

    ATC-XP
  • Camp Lotus

    • Typ: Sicherungsgerät

    ohne Endnote

    „starke Ähnlichkeit zum ATC-XP; gleiche Bremsleistung, etwas geringerer Komfort beim Handling!“

    Lotus
  • Cassin Piu

    • Typ: Sicherungsgerät

    ohne Endnote

    „kleines, leichtes und handliches Gerät; große Vorsicht ist geboten bei neuen und dünnen Seilen.“

    Piu
  • Edelrid Lotse

    • Typ: Sicherungsgerät

    ohne Endnote

    „gute Bremsleistung bei dickeren Seilen; fällt im Bedienungskomfort etwas ab.“

    Lotse
  • Kong Italy Chuy

    ohne Endnote

    „sehr handliches und sehr leichtes Gerät; allerdings ist das Handling bei größerer Bremsstufe nicht ganz ideal.“

    Chuy
  • Mammut Fuse

    • Typ: Sicherungsgerät

    ohne Endnote

    „handliches Gerät, gutes Handling, gute Bremse; ein solides Gerät ohne viel Schnickschnack.“

    Fuse
  • Metolius BRD

    ohne Endnote

    „durchdachtes und kompaktes Gerät; wer die ungewöhnliche Bedienung im Griff hat, wird mit dem BRD seine Freude haben.“

    BRD
  • Petzl Reverso

    ohne Endnote

    „überarbeiteter Klassiker mit guten Handlingswerten; für dünne Seile ... ist das Reverso nicht zugelassen.“

    Reverso
  • Salewa Tubus

    ohne Endnote

    „gute Bremsleistung mit Standardseilen (<9,5mm); fällt im Bedienungskomfort leider etwas ab.“

    Tubus
  • Simond Toucan

    ohne Endnote

    „'High-Tect'-Tuber mit runden Gebrauchseigenschaften; vom komplexen Design braucht man sich nicht irritieren lassen.“

    Toucan
  • Stubai Abseilachter

    ohne Endnote

    „Tubes sind im Handling ein bisschen leichtgängiger; für dünne Seile eignen sich Achter nicht; Tubes werden die Achter wohl ablösen.“

  • Trango B 52

    ohne Endnote

    „gut zu bedienender, handlicher Tuber; für dünne Seile ist das Gerät nicht geeignet!“

    B 52
  • Vaude Globus

    ohne Endnote

    „bestes Testergebnis in Sachen Bremskraft; das Handling ist ordentlich; insgesamt gewöhnungsbedürftig, aber empfehlenswert.“

    Globus

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kletterzubehör