CAR & HIFI prüft Car-HiFi-Lautsprecher (4/2006): „Äpfel mit Birnen“

CAR & HIFI: Äpfel mit Birnen (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Der eine will kompromisslos guten Klang, der Nächste ultimativen Druck. Der Dritte bevorzugt ein kompaktes Gehäuse und jeder hat ca. 200 Euro zur Verfügung. Welche Subwoofer kommen in Frage?

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Subwoofer mit Bewertungen von 1,4 bis 1,9. Dabei waren Klang, Labor und Praxis die Testkriterien.

  • Axton CAB 609

    • System: Subwoofer

    1,4; Einstiegsklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „... Jetzt kommt also die Doppelkiste für gerade mal 200 Euro daher. Das Schwergewicht ist äußerst massiv verarbeitet, Nettigkeiten wie die funktionellen und designten Rohre oder die ebensolchen Anschlussdosen wissen zu gefallen. ...“

    CAB 609

    1

  • Ground Zero GZTB 2250BP

    • System: Subwoofer

    1,4; Einstiegsklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „... Gemäß seiner ausgewogenen Charakteristik scheut der Sub vor keiner Herausforderung in Form unterschiedlicher Stilrichtungen oder wüster Aufnahmen zurück, sondern bleibt immer souverän. ...“

    GZTB 2250BP

    1

  • Hifonics ZR-12R

    • System: Subwoofer

    1,5; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Kaum ein Subwoofer ist derart ‚testgestählt‘ wie die Zeus-Woofer aus dem Hause Hifonics. ... Auch unser ZR-12R präsentiert sich ausgereift und gut verarbeitet. ... “

    ZR-12R

    3

  • JBL GTO1204BR

    • System: Subwoofer

    1,5; Einstiegsklasse – Preis-Tipp

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Aus JBLs populärer GTO-Serie rekrutiert sich der vorliegende 30er-Reflexwoofer, der (als günstigster Testteilnehmer!) ausnehmend gut verarbeitet ist. ...“

    GTO1204BR

    3

  • Omnes Audio Deep PA

    • System: Subwoofer

    1,5; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die noch junge Marke Omnes Audio (regelmäßige Leser erinnern sich an Breitbänder) schickt mit dem Deep PA einen Reflexwoofer zum Test, der mit einem 30er-Chassis bestückt ist. ... Klanglich gehört der Omnes klar zur Elite.“

    3

  • Ampire BR250

    • System: Subwoofer

    1,6; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der kleinste und teuerste Sub des Tests kommt von Ampire. Es handelt sich um einen sehr fein verarbeiteten und entsprechend wertig anmutenden, kompakten Reflexwoofer. ...“

    BR250

    6

  • Mac Audio Ice Storm Reflex 130

    • System: Subwoofer

    1,6; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Wer jedoch aufs Geld schaut und einen tiefbassfreudigen Woofer sucht, wird garantiert nicht enttäuscht.“

    Ice Storm Reflex 130

    6

  • Boa BR-GM121

    • System: Subwoofer

    1,7; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Wir haben es mit einer ziemlich stämmigen und massiv gebauten Kiste zu tun. ... Der Schwachpunkt des sonst sehr handfesten Lautsprechers ist die dünne Membran aus gepresstem Papier, die nicht übermäßig stabil ist. ...“

    8

  • Lanzar HBP-212c

    • System: Subwoofer

    1,7; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der mit gleich zwei 30ern bestückte Bandpass von Lanzar markiert das extreme Ende des Testfelds. ... Auf effektheischerische Optik wird zwar verzichtet, dafür stimmt die Qualität. ...“

    8

  • Audiobahn ABP101N

    • System: Subwoofer

    1,9; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mandrops schickt einen Bandpass ins Rennen, der äußerst attraktiv gestaltet wurde. ... Das Teil ist mit dem typischen Audiobahn-Flammenkorb ausgestattet, der aufgrund seiner verspielten Formen etwas resonanzanfälliger gerät...“

    ABP101N

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Car-HiFi-Lautsprecher