autohifi prüft Car-HiFi-Lautsprecher (10/2005): „Pegel Party“

autohifi: Pegel Party (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Doppel-Bandpässe mit zwei 12-Zoll-Subs versprechen Schalldruck ohne Ende. autohifi fühlte fünf Exemplaren von 190 bis 600 Euro auf den Zahn.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Gehäuse-Subwoofer mit Bewertungen von 55 bis 66 von jeweils 100 Punkten.

  • Hifonics Zeus ZS 12 Dual-L

    • System: Subwoofer

    „Spitzenklasse“ (66 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: 3 von 6 Sternen

    „Hifonics bietet mit dem Zeus ZS 12 Dual-L den Spaß- und Pegelgenerator schlechthin.“

    Zeus ZS 12 Dual-L

    1

  • Ground Zero GZHB 3200

    • System: Subwoofer

    „Spitzenklasse“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 3 von 6 Sternen

    „Der Ground Zero GZHB 3200 ist eine Pegelmaschine mit hohem Wirkungsgrad, aber auch mit klanglichen Schwächen.“

    GZHB 3200

    2

  • Magnat XTC 230 NEO

    • System: Subwoofer

    „Spitzenklasse“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 6 Sternen

    „Der Magnat XTC 230 NEO sieht nicht nur gut aus, er ist es auch und verdient sich durch seine gelungene Vorstellung eine Empfehlung.“

    XTC 230 NEO

    3

  • Dragster DEH 222

    • System: Subwoofer

    „Oberklasse“ (58 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 3 von 6 Sternen

    „Wer nicht nur hohen Pegel braucht, sondern auch einen Eyecatcher für seinen Kofferraum, der ist beim Dragster DEH 222 an der richtigen Adresse.“

    4

  • Spectron SBP 212

    • System: Subwoofer

    „Oberklasse“ (55 von 100 Punkten) – Preistipp

    Preis/Leistung: 5 von 6 Sternen

    „Der Spectron SBP 212 ist ideal für den Pegelfreak, der keine Unsummen ausgegeben will, und für den Auto-HiFi-Frischling.“

    SBP 212

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Car-HiFi-Lautsprecher