HiFi-Receiver im Vergleich: „Mamma mia!“ - von 500 bis 600 Euro

audiovision: „Mamma mia!“ - von 500 bis 600 Euro (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 16 weiter

Was wurde getestet?

Im Test waren drei AV-Receiver. Die Bewertung reicht von „sehr gut“ bis „befriedigend“. Es wurden unter anderem die Kriterien Handhabung und Verarbeitung, Tonqualität (Verzerrung, Impulsverhalten, Klangtreue ...) und Ausstattung getestet.

  • Denon AVR-1909

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Pro: decodiert HD-Ton; Audyssey-Einmessautomatik mit DynamicEQ; sehr guter Klang.
    Contra: starke Erwärmung.“

    AVR-1909

    1

  • Yamaha RX-V663

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    „Pro: decodiert HD-Ton; sehr angenehmer Klang.
    Contra: starke Erwärmung.“

    RX-V663

    2

  • Panasonic SA-BX500

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    „befriedigend“ (61 von 100 Punkten)

    „Pro: decodiert HD-Ton; automatisches Bi-Amping; geringer Stromverbrauch.
    Contra: heller Klangcharakter; kein Bildschrimmenü.“

    SA-BX500

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver