TV-Receiver im Vergleich: Glücksspiel HDTV-Recording

audiovision: Glücksspiel HDTV-Recording (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

HDTV-Receiver mit Festplatte sind eine noch junge Gattung, da klappt nicht immer alles. Damit die Auswahl der richtigen Settop-Box für die Aufzeichnung von HDTV nicht zum Glücksspiel wird, testet audiovision vier aktuelle Modelle.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier HDTV-Receiver mit Bewertungen von „befriedigend“ bis „gut“. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Bildqualität, Tonqualität und Ausstattung.

  • 1

    DigiCorder HD S2

    TechniSat DigiCorder HD S2

    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    „... nicht gerade günstig. Im Alltag jedoch überzeugt ihre Kombination aus unproblematischer Handhabung, genügend Speicherplatz, flexiblen Exportmöglichkeiten und allgemein guter Qualität.“

  • 2

    TF 7700 HD PVR

    Topfield TF 7700 HD PVR

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    „... große Festplattenauswahl, permanenten Time-Shift, offene Programmschnittstelle, viele Freiheiten bei der Aufnahme. Als Kritikpunkte bleiben die zögerliche Befehlsannahme und das vergleichsweise weiche analoge Bild.“

  • 3

    iCord HD (320 GB)

    Humax iCord HD (320 GB)

    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „befriedigend“ (64 von 100 Punkten)

    „Der Humax hat die beste Bedienung, verliert aber durch den Schärfeabfall am HDMI-Ausgang Punkte. Manche Händler bieten ihn mit 500-GB-Festplatte an - empfehlenswert ...“

  • 4

    S80.12HD

    Eycos S80.12HD

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    „Die Vorteile des Eycos liegen in der einfachen Überspielung der aufgenommenen Sendungen auf einen PC und in der Möglichkeit, nach Belieben Speichermedien anzuschließen. Bei Bild- und Tonqualität gibt es Schwächen ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver