Schnell wie der Wind

aktiv Radfahren

Inhalt

Lautlos rauscht die Gruppe über den Asphalt. Immer wieder blitzen die bunten Trikots zwischen den Bäumen auf. Eine unruhige Stille hat sich mittlerweile über die wohlgeordnete Einheit aus Zweierpäarchen gelegt. Mit einem sanften Schwenk am Schalthebel haben einige Fahrer die blitzende Kette auf die große Scheibe gelegt. Nur noch wenige Meter bis zur imaginären Ziellinie auf Ortsschildhöhe. Wer sprintet als Erster los? Auf einmal explodiert die organisierte Verbindung. Ein Geschwader von Einzelkämpfer geht aus dem Sattel, aus Partnern werden Gegner, Blätter wirbeln auf, die Straße wird zur Arena .... Sekunden später ist alles vorbei und die Gruppe schwebt über die Landstraße, als wäre nie etwas geschehen..

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Rennräder mit den Bewertungen 6 x „sehr gut“ und 6 x „gut“.

  • Alex Race Team

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „... Technisch tadellos und mit sportlichem Vortrieb versehen ist das Race Team dank aufrechter Sitzposition und eines angenehm weichen Sattels ein echter Tourer. ...“

  • Dolce Tour

    Bergamont Dolce Tour

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „Das Dolce Team ist ein echter Einsteiger und mit der entsprechenden Ausrüstung versehen. Dennoch dürften die Bremsen besser zupacken. ...“

  • Corratec Race Tech Competition

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“ – Sport-Tipp

    „... Die Vollcarbonmaschine zeigt keine Schwächen und ist ein echter Knaller.“

  • Cayo

    Focus Bikes Cayo

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“ – Preis-Leistungs-Tipp

    „... Mit dem Cayo stellt Focus eine Rennmaschine an den Start, die in ihrer Preisklasse nicht zu schlagen ist. ...“

  • Gazelle Pro Tour

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „... High-End-Technik gepaart mit viel, viel Fahrspaß sorgen dafür, dass Sie nie in Verlegenheit kommen.“

  • TCR Composite

    Giant TCR Composite

    „sehr gut“ – Top-Klasse-TIPP

    „... Der Versuch eine perfekte Verbindung von Stabilität, Komfort und niedrigem Gewicht zu schaffen ist - Carbon sei dank - absolut gelungen. ...“

  • Haibike Race

    • Typ: Rennrad

    „gut“ – Sport-Tipp

    „Das Hai ist eine schonungslose Rennmaschine mit bissigen Fahreigenschaften und aggressiver Optik. Allerdings bietet das Hai für einen Radsportneuling zu wenig Komfort. ...“

  • Ideal Bikes Delta Carbon 105

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Plus: Vollcarbonrahmen; Neue Shimano Systemlaufräder; Neue 105er 10-fach; Komfort; Ausgewogene Fahreigenschaften.
    Minus: Ungelabelte Aluteile.“

  • Gran Winner

    Koga Gran Winner

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „... Seine Komponenten sind klug gewählt und stammen sowohl funktionell als auch preislich aus den zueinander passenden Kategorien. ...“

  • Strada LC Prime Carbon

    KTM Strada LC Prime Carbon

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Das Strada ist mehr als nur gelungen. Die Fahreigenschaften sind hervorragend, die Technik einwandfrei und auch auf Komfort muss man nicht verzichten. ...“

  • Trek 1500 T

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Das Trek 1500 ist eine echte Tourenmaschine mit flotter Optik. Das Lenkverhalten ist gutmütig, die Anbauteile sind technisch perfekt und die Sitzpostion ist nicht zu sportlich. ...“

  • Univega Via Sky

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „Das Univega ist ein gut durchdachtes Damenrad, das sich auch für kleine Herren klasse eignet. Ein weicher Sattel und ein schmaler Lenker sorgen für angenehmes Fahren. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 5/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder