ZXM 125 (11 kW) (2020) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Super­moto, Leicht­kraft­rad
Hubraum: 125 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Zündapp ZXM 125 (11 kW) (2020) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „... drehzahlgierig und -freudig legt der Single erst bei höheren Drehzahlen richtig los, das passt allerdings gut zum Bewegungsprofil einer Supermoto. Und erscheint insofern als unproblematisch, als die in höchsten Drehzahlregionen auftretenden Vibrationen noch akzeptabel bleiben. ... ziemlich Großgewachsene genießen hier eine menschenwürdige Unterbringung. Kurzbeinige tun sich mit 880 Millimeter Sitzhöhe dagegen schwer.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zündapp ZXM 125 (11 kW) (2020)

Typ
  • Leichtkraftrad
  • Supermoto
Hubraum 125 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 110 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 110 kg
Leistung in PS 15
Leistung in kW 11
Modelljahr 2020
Schaltung Manuelle Schaltung

Weitere Tests & Produktwissen

Aufdrehen

TÖFF 6/2016 - Doch gibt es ganz offensichtlich auch das friedvolle, sich gegenseitig inspirierende Miteinander! Was das alles mit der neuen Harley-Davidson Roadster (ab 13 500 Franken) zu tun hat? Zum einen, dass sie hier ihre Premiere feierte. Und nicht etwa nur die europäische, sondern Weltpremiere. Also selbst die amerikanischen Journalisten durften den neuesten Wurf der am längsten ununterbrochen Motorräder bauenden Marke der Welt erstmals in Südfrankreich fahren und testen! …weiterlesen

Black only

TÖFF 7/2016 - Die aktuellen S-Series-Modelle von Harley-Davidson gehören zum Feinsten, was man derzeit im Custom-Segment ab Werk kaufen kann. Zu den beiden bereits seit Saisonbeginn erhältlichen Softail Fat Boy S und Softail Slim S gesellt sich nun noch die Dyna Low Rider S (ab 20 900 Franken). Im Gegensatz zu ihrer Basis-Schwester (ab 16 900 Franken), die es in diversen Uni- und Zwei-Ton-Lackierungen gibt, ist die S ausschliesslich in schwarz zu haben. …weiterlesen

King Size

Motorrad News 12/2015 - Aber die barock aufbereitete Chrompracht, die geballte Ladung polierter Grobmechanik und die Wurlitzer- Formensprache aus Elvis besseren Tagen kochen selbst Anti-Motorradlärm-Aktivisten weich. Dabei sind beide Weißwandreifen-Träger in Sachen akustischer Präsenz ziemlich genau im Mittelfeld angesiedelt. Eben mittellaut. Wer die Auspuffanlagen im Originalzustand belässt, muss in seinem Vorgarten keine Racheanschläge gegen die Kolonie handbemalter Gartenzwerge befürchten. …weiterlesen

Aus dem Staub

Motorrad News 11/2015 - 2010 taucht sie mit 505 Käufern erstmals in der deutschen Top-50-Bestenliste auf. Die Älteren erinnern sich: eine ferne Zeit, in der Suzuki Bandit und Yamaha XJ6 noch Megaseller waren. Drei Jahre später meldet die Statistik eine Verdopplung der SMC-Kundschaft, und nach ausgiebiger Modellpflege im letzten Jahr kratzt die SMC diesen August mit 1266 Neuzulassungen bereits an der Top Ten, direkt hinter Hondas Massenmobil NC 750 X. Wird Extremismus etwa gesellschaftsfähig? Sieht so aus. …weiterlesen

Cityexpress

TÖFF 3/2015 - Mit der Stradale 800 betritt MV Agusta das Multi-Purpose-Segment. «Wir wollen auch etwas von diesem heute sehr wichtigen Kuchen haben», sagte Giovanni Castiglioni kürzlich an der Pressevorstellung im Süden Spaniens. Bislang bewegte sich der kleine Hersteller aus Varese (I) ausschliesslich im Naked- und im Supersport-Segment. Wobei die zum Beginn der vergangenen Saison vorgestellte Rivale bereits einen ersten Schritt in eine etwas andere Richtung machte. …weiterlesen

Weiße Ware

Motorrad News 3/2015 - Und ein Motorrad kauft man nicht wie die "weiße Ware" genannten Waschmaschinen oder Geschirrspüler im Elektro-Supermarkt. Verbrauch und Leistung und Performance sind zwar die wichtigsten Kenngrößen, machen aber bei einem Motorrad nicht alleine selig. Schließlich muss das Herz schon pochen, wenn man den Zündschlüssel in die Hand nimmt. Und da macht die neue F800R einen großen Satz nach vorne. Allerdings auch zum Preis einer größeren Beliebigkeit. …weiterlesen

Vernunft 2.0

Motorrad News 4/2014 - Besonders stolz sind die Entwickler auf die nächste Generation des Doppelkupplungsgetriebes DCT. So wurde in Sachen Software nachgelegt, was die Automatik agiler macht. Zudem soll das DCT besser denn je auswählen, welcher Gang gerade angesagt ist. Und die Praxis bestätigt das: Die Automatik arbeitet so herrlich unauffällig, dass man kein Verlangen danach hat, die Gänge mit dem Fuß durchzuschalten. …weiterlesen

Charakterkopf

Motorrad News 10/2013 - Aber auch für den Händler hat das System Vorteile. Er muss keine Vororder fürs kommende Jahr abgeben, keine Ladenhüter mitbestellen, wenn er die Modelle im Showroom haben möchte. Kurz: Er bindet kein Kapital in Motorräder, die er erst Monate später verkaufen kann. Oder irgendwann zum "Hauspreis" rausramschen muss. Ja, es läuft alles etwas anders bei Horex. Und das ist auch gut so, denn Motorräder von der Stange finden sich ja schon genug am Markt. …weiterlesen

Puristenklasse

Motorrad News 5/2013 - Sagt zumindest jemand, der nach der Führerscheinprüfung erst mal mit einem 350er Zweitakter in Richtung Nürburgring aufgebrochen ist. So wie ich - vor 28 Jahren. Aber die Zeiten ändern sich. Und früher war nicht alles besser. Die Motorräder schon gar nicht. Tatsache bleibt natürlich, dass über 100 PS völlig ausreichen, um sämtliche europäischen Tempolimits zu brechen. Und für haarsträubende Aktionen auf der Landstraße ist auch reichlich Schmalz vorhanden. …weiterlesen

Alle gegen alle

TÖFF 3/2012 - Zuvor hatten ihr Skeptiker nicht zugetraut, mit der zähnefletschenden Konkurrenz mithalten zu können. Auch in der R1 arbeitet ein Reihenvierzylinder, doch Yamaha geht mit dem Hubzapfenversatz des Big Bang konzeptionell eigene Wege. Der dumpf grollende Motor mit früh anstehendem Drehmoment hat einen eigenen Charakter und ist dank sehr linearer Leistungsentfaltung sanft zu fahren. Würde dem Aggregat im oberen Bereich nicht die Puste ausgehen, wäre das eine glatte Sechs. …weiterlesen

Null-Nummer

TÖFF 6/2012 - Vorteilhaft beim Handling ist der kurze Radstand; andererseits kommt insbesondere bei Stössen während Kurvenfahrten deutliche Unruhe ins Fahrwerk. Wir sind in diesen Punkten zuversichtlich, besteht das Zero-Management mittlerweile durchweg aus versierten Töfffahrern. Zuviel der Kritik, um ja zu dieser emissionstechnischen Null-Nummer zu sagen? Jein. Ja, weil Zero S und DS in der Tat noch keine rundum ausgereiften Töff sind. …weiterlesen