• Befriedigend 3,2
  • 1 Test
  • 6 Meinungen
Befriedigend (3,4)
1 Test
Befriedigend (2,9)
6 Meinungen
Bauart: Mini-​PC
Systemkomponenten: SSD, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Cele­ron N3050
Grafikchipsatz: Intel HD Gra­phics
Mehr Daten zum Produkt

Zotac ZBOX BI322 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Produkt: Platz 9 von 11
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (3,4)

    Rechenleistung (40%): „ausreichend“ (3,7);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (3,5);
    Umwelteigenschaften (15%): „gut“ (2,5);
    Vielseitigkeit (20%): „befriedigend“ (3,3).  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ZOTAC MEK MINI i7-9700 16GB/2TB 240GB SSD RTX2070 W10

    Intel Core? i7 - 9700 Prozessor (bis zu 4, 60 GHz) , Hexa - Core 16 GB RAM, 2, 240 TB SATA + SSD , USB 3. ,...

Kundenmeinungen (6) zu Zotac ZBOX BI322

3,1 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (33%)

3,1 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zotac ZBOX BI322

Abmessungen (B x T x H) 188 x 188 x 44 mm
Betriebssystem Windows 10
Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 2048 MB
Festplattenkapazität 32 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Celeron N3050
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 1,6 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics
Ausstattungsmerkmale Kartenleser
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen 1 x USB 3.0 type-C (front), 2 x USB 3.0 (back), 1 x USB 2.0 (top), Audio Out, LAN
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ZBox-BI322- BE-W3B

Weiterführende Informationen zum Thema Zotac ZBOX-BI322-BE/J/U/K-W2B/W3B/W4B können Sie direkt beim Hersteller unter zotac.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gib mir vier

Computer Bild 6/2008 - Selbst speicherhungrige Software – etwa für die Bildbearbeitung – lief sehr flott. Auch bei PC-Spielen punktete der „Akoya MD8833“: Die Grafikkarte* berechnete 66 Bilder pro Sekunde. Damit laufen sogar grafisch aufwendige Action-Spiele ohne Ruckler. datenspeicherung Auf die Festplatte passen rund 466 Gigabyte Daten und Programme. Der Brenner kam mit allen CD- und DVD-Arten zurecht und arbeitete recht flott. …weiterlesen

Dell, Lenovo, HP und Greenpeace

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, unkt der Volksmund, und falls dies stimmen sollte, wird es nun für die PC-Hersteller Lenovo, Dell und Hewlett-Packard ernst. Denn Greenpeace hat die drei Global Players im Consumer-Electronics-Geschäft in seinem neuesten „Guide to Greener Electronics“ scharf gerügt. Entgegen der Zusage, bis Ende 2008 die Verwendung von besonders schädlichen Umweltgiften einzustellen, hat sich nämlich bei den drei Unternehmen nicht viel getan. Zwar werden einige Produkte mittlerweile ohne diese Gifte hergestellt, von einem generellen Verzicht sind die Firmen jedoch noch weit entfernt. Für die Glaubwürdigkeit von Dell, Hewlett-Packard und Lenovo ist der Report von Greenpeace ein herber Rückschlag – doch 2010 soll es, wie zum Beispiel HP vermelden ließ, dann soweit sein. Leider bleibt nichts anderes übrig, als abzuwarten.

Kleiner rechnen

Stiftung Warentest 10/2016 - Geräte mit individuellen Stärken Groß sind die Unterschiede beim Arbeitsspeicher: Fujitsu bietet mit 8 Gigabyte doppelt so viel wie die meisten anderen. Asus, Trekstor und Zotac haben nur magere 2 Gigabyte. Das ist für Windows-10-Rechner ziemlich wenig. Der größte interne Festspeicher steckt im Mac Mini. Er bietet Raum für 500 Gigabyte Daten. Dafür nutzt er als einziger Rechner im Test eine klassische Festplatte. Die anderen zehn Geräte verwenden modernere SSD-Speicher. …weiterlesen