Sehr gut

1,5

Gut (1,7)

Sehr gut (1,3)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 11.01.2021

Güns­tige Pod­cas­ting-​Lösung inklu­sive Tele­fon­quel­len-​Ein­bin­dung

Passt der PodTrak P4 zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Zoom Audiorecorder, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. Audio-Recorder & Interface mit 44,1 kHz/16 Bit für Podcasting sowie Streaming
  2. 4 MIC-XLR-Eingänge mit Phantomspeisung, Mobil- & Normaltelefone andockbar
  3. 4 Kopfhörer-Ausgänge, Effekte via Soundpads, Kauf-Zubehör Bluetooth-Adapter
  4. eingangsseparate SD-Card-Aufzeichnung, verknüpfbar mit PC, Mac, iOS-Devices

Schwächen

  1. weitere, qualitativ bessere „sampling rate“-Optionen wünschenswert
  2. kleine, unpräzise Display-Anzeige

Zoom PodTrak P4 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 08.09.2021 | Ausgabe: 10/2021
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    „Trotz kompakter Ausmaße und geringem Gewicht lassen sich mit dem P4 eigene Podcasts mit bis zu vier Personen in guter Qualität aufzeichnen. Dank der vier unabhängigen Kopfhörerausgänge kann dabei jeder Mitwirkende sogar ein individuelles Monitoring bekommen. Beleuchtetes Display, problemloses Einbinden von Mobiltelefonen sowie Soundpads komplettieren das mobile Podcast-Aufnahmestudio zum günstigen Preis.“

    • Erschienen: 25.05.2021 | Ausgabe: 4/2021
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    „Plus: 4-Spur-Recorder mit XLR; einfache Bedienung; Sound-Pads für Audioclips; gedruckte deutsche Kurzanleitung.
    Minus: nur Aufnahme mit 44,1 kHz/16 Bit.“

    • Erschienen: 01.06.2021
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Stärken: exzellente Klangqualität; kleine Abmessungen; umfangreiche Ausstattung; praktische Einbindungsfunktion; sehr fairer Preis für das Gebotene.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 14.12.2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    Vorteile: umfangreich ausgestattet; höchst mobil dank kleiner Abmessungen, niedrigem Gewicht und Akkubetrieb (9 Stunden Akkulaufzeit); fairer Preis; sehr guter Klang.
    Nachteile: Displaygröße. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Zoom PodTrak P4

zu Zoom PodTrak P4

  • Zoom P4 PodTrack – Audio-Schnittstelle und tragbarer Recorder für Podcast
  • Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR,
  • Zoom - PodTrak P4
  • Zoom PodTrak P4 244482
  • Zoom PodTrak P4 Podcaster Recorder
  • Zoom Audio »Zoom P4 Podtrak Podcast Recorder« Digitales Aufnahmegerät schwarz
  • Zoom PodTrak P4 Podcaster Recorder" +++ 5% BLACK WEEK RABATT mit Code IDBF22 ++
  • Zoom PodTrak P4 Podcaster Recorder 110533
  • Zoom PodTrak P4 Mobile
  • Zoom P4 PodTrak (Handheld), Audiorecorder, Schwarz
  • Zoom P4 PodTrack – Audio-Schnittstelle und tragbarer Recorder für Podcast

Kundenmeinungen (691) zu Zoom PodTrak P4

4,7 Sterne

691 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
553 (80%)
4 Sterne
104 (15%)
3 Sterne
21 (3%)
2 Sterne
7 (1%)
1 Stern
7 (1%)

4,7 Sterne

691 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Güns­tige Pod­cas­ting-​Lösung inklu­sive Tele­fon­quel­len-​Ein­bin­dung

Passt der PodTrak P4 zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Zoom Audiorecorder, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. Audio-Recorder & Interface mit 44,1 kHz/16 Bit für Podcasting sowie Streaming
  2. 4 MIC-XLR-Eingänge mit Phantomspeisung, Mobil- & Normaltelefone andockbar
  3. 4 Kopfhörer-Ausgänge, Effekte via Soundpads, Kauf-Zubehör Bluetooth-Adapter
  4. eingangsseparate SD-Card-Aufzeichnung, verknüpfbar mit PC, Mac, iOS-Devices

Schwächen

  1. weitere, qualitativ bessere „sampling rate“-Optionen wünschenswert
  2. kleine, unpräzise Display-Anzeige

Günstige, unkomplizierte, eingangsseparate SD-Recording-Lösung für Ihre Podcast-Projekte. Hochpraktisch, falls die Beschränkung des Modells auf eine Sampling-Rate von 44,1 kHz/16 Bit kein Problem darstellt. Geeignet auch als reines Interface, etwa für Streaming-Vorhaben, wenn bei einer Online-Videokonferenz hochwertige Analog-Kondensatormikrofone ohne integrierte A/D-Wandler zum Einsatz kommen sollen. Also irgendwie an PC, Mac oder das iOS-Device angebunden werden müssen. Was hier exzellente Mikrofon-Vorverstärker mit optionaler 48V-Phantomspeisung ermöglichen. Via TRRS-Buchse wäre zudem ein normales Telefon direkt anschließbar, mittels separat erhältlichem Bluetooth-Adapter sind beispielsweise Smartphones koppelbar. GesprächspartnerInnen lassen sich auf dem Weg über Telefonnetze zuschalten. Vor Ort sind vier Kopfhörer kabelgebunden gleichzeitig anschließbar, Effekte und Jingles über frei belegbare Soundpads abzurufen. Strom darf per Batterie, USB-C oder Netzteil fließen.

von

Richard Winter

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2019.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Audiorecorder

Datenblatt zu Zoom PodTrak P4

Technologie Digital
Features
  • USB
  • Portabel
  • Kartenleser
Abmessungen (mm) 112 x 155 x 47
Aufnahmespuren 4
Eingänge XLR Mikrofon
Ausgänge Klinke Kopfhörer (3,5 mm)
Aufnahmeformate WAV
Gewicht 0,29 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Zoom PodTrak P4 können Sie direkt beim Hersteller unter zoomcorp.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf