ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Naked Bike, Reise-​Enduro
Hubraum: 312 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Zontes T310 im Test der Fachmagazine

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Den China-Hersteller Zontes nicht zu kennen, könnte sich sehr schnell als ernsthafte Bildungslücke erweisen. Die T 310 zeigt sich hoch ambitioniert ausgestattet, wertig gemacht und fährt sich prima. Dazu ist sie 910 Euro günstiger als die vergleichsweise schlichte Indien-BMW G 310 GS. Keine Frage, diese Chinesen sind gekommen, um zu bleiben. Und sie haben noch größere Motorräder in Planung.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zontes T310

Typ
  • Reise-Enduro
  • Naked Bike
Hubraum 312 cm³
Nennleistung 16 bis 30 kW
Zylinderanzahl 1
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 150 kg
Leistung in PS 34
Leistung in kW 25
Modelljahr 2019
Verbrauch 3,9 l/100 km
Schaltung Manuelle Schaltung
Weitere Produktinformationen: Tankinhalt: 15 Liter

Weitere Tests & Produktwissen

XT 800

Motorrad News 3/2017 - Auch die Reifen sind neu, Pirelli hat sie für die Duc entwickelt. Der Auspuff ist ebenfalls neu, den Motor hat Bologna mit verlängertem Kat und Software-Update auf Euro 4 gebracht. Was sich auf dem Papier andeutet, zeigt sich beim Fahren: Die Desert Sled ist ein ausgewachsenes Motorrad. Sie verliert ein wenig von der sorglosen Leichtigkeit einer Scrambler Icon, fühlt sich einfach größer und höher an. Was sie ja auch ist. …weiterlesen

Einfach Luxuriös

TÖFF 10/2016 - Das ist also kein Beinbruch, denn wohlgemerkt ist unsere Testmaschine ja mit beladenen Koffern und Tankrucksack unterwegs. Bei so einer Hochgeschwindigkeitsfahrt ist immer zu berücksichtigen, dass sich die Fahreigenschaften des Motorrads dadurch verschlechtern. Der Gesamtschwerpunkt wandert nach oben und die Aerodynamik wird beeinflusst. Das hauseigene Touring-Programm ist vielfältig, von guter Qualität, jedoch nicht ohneTadel: Das Stauvolumen der Kunststoffbehälter ist schon mickrig geraten. …weiterlesen

Das ist Sparta

Motorrad News 10/2016 - Also vorne 120/70 in 19 Zoll und hinten 170/60 in 17 Zoll. Nachlauf und Radstand wuchsen, der Lenkkopfwinkel ist flacher, insgesamt steht das Motorrad höher. Auch die Federwege gingen zwecks Anpassung ans größere Vorderrad und mit Hinblick auf die Eignung als Soft-Offroader in die Länge. Im Bug kaum messbar um fünf auf 125 Millimeter, am hinteren Paralever um 20 auf nunmehr 140 Millimeter. So umgebaut, läuft die R nineT einerseits bis zum Topspeed von knapp 220 Sachen absolut stabil. …weiterlesen

Herzflimmern

Motorrad News 10/2016 - 15 895 Euro muss man erst mal im Sparstrumpf haben, will man beim KTM-Händler Schlüssel und Brief abgreifen. Ungeachtet dessen war die Super Duke R in unserer Testgarage das Motorrad mit der längsten Warteliste. Was ihre Beliebtheit bei unseren Mitarbeitern belegt. Und die sind in Sachen Fuhrpark durchaus verwöhnt. Wer ein gut gefülltes Sparschwein in Reichweite hat, sollte sich unbedingt beim Readyto-Race-Händler zur Probefahrt anmelden. …weiterlesen

Aufdrehen

TÖFF 6/2016 - Doch gibt es ganz offensichtlich auch das friedvolle, sich gegenseitig inspirierende Miteinander! Was das alles mit der neuen Harley-Davidson Roadster (ab 13 500 Franken) zu tun hat? Zum einen, dass sie hier ihre Premiere feierte. Und nicht etwa nur die europäische, sondern Weltpremiere. Also selbst die amerikanischen Journalisten durften den neuesten Wurf der am längsten ununterbrochen Motorräder bauenden Marke der Welt erstmals in Südfrankreich fahren und testen! …weiterlesen

Ausdauersport

Motorrad News 8/2016 - Auch wirkt sie insgesamt weniger hochbeinig, was beim hektischen Abwinkeln von Vorteil ist. Doch welcher Schnelle Brüter ist der Chef im Ring? Je länger man mit der S 1000 XR unterwegs ist, desto klarer wird, dass dieses Motorrad unter falscher Flagge segelt. Mit Reise und Adventure hat die XR reichlich wenig am Hut, dazu gibt sich der Antrieb zu heulig, zu prollig, zu drehzahlintensiv. Daran ändern auch der gute Windschutz und die optionalen Koffer nichts. …weiterlesen

M-Klasse

Motorrad News 6/2016 - Zusammen mit einem zum Wohle der Schräglagenfreiheit höher gelegten Sportfahrwerk sorgt der M-Lenker an der Roadster nicht nur für eine beeindruckend schlanke Silhouette, die an die Rennbahneisen der Flower-Power-Zeit erinnert. Großer Traum der Motorradschmiede vom Lake Michigan ist schließlich seit Jahren ein Motorrad für europäische Straßen, das auch bei Kurvenkapriolen nicht den Schweiß auf die Stirn treibt. …weiterlesen

Voodoo Child

Motorrad News 4/2016 - Treu nach japanischer Tradition meint es die Gabel besonders gut mit den Handgelenken und lässt die Front beim harten Anbremsen auf Tauchstation gehen. Das verwässert den ohnehin weichen Druckpunkt der Schwimmsattelstopper zusätzlich, stört aber vor allem Fahrer, die von einem Motorrad mit dem Beinamen "V-Twin Sports" knallharte Rundkurstalente erwarten. Da muss die SV passen, obwohl der saftig durchziehende Twin durchaus die Lust weckt, übermotorisierte Supersportler zu demoralisieren. …weiterlesen

Charakterkur

Motorrad News 2/2015 - Das Stauvolumen hat sich ebenfalls erhöht: Die an die Versys angepassten, bestens ins Design integrierten Seitenkoffer sowie das Topcase von Kawasaki fassen zusammen ein Volumen von 100 Litern - zur Not kann eine Motorrad fahrende Familie vier Integralhelme darin verstauen. Alle Koffer sowie das Zündschloss werden übrigens mit einem Schlüssel bedient. Um den höheren Gewichtsanforderungen gerecht zu werden, hat Kawa das Heck verstärkt, außerdem läuft die 650er auf stabileren 17-Zoll-Rädern. …weiterlesen

Gran Trizeps

Motorrad News 3/2013 - Je sperriger bei langsamen Manövern, umso stabiler mit Warp-Antrieb: "Das Motorrad läuft selbst mit zwei fetten Menschen und Koffern an Bord wie an der Schnur gezogen. Mit 240 Sachen völlig spurstabil - handlich ist natürlich anders, aber als Autobahnexpress erste Sahne", freut sich Till. Das kann Eisenarsch Michael bestätigen, der die 760 Kilometer zu den Tridays im österreichischen Neukirchen im Juni trotz Eiltempo sorgenfrei abreitet. …weiterlesen

Dampfhämmerchen

Kradblatt 6/2015 - Denn auch wenn allerkleinste und allerkurvigste Landstraßen direkt vor der Haustür lauern, bleibt es nicht aus, dass sich der gemeine Motorradfahrer auch mal auf etwas stärker befahrenen Asphalt verirrt oder sogar einfach nur mal zügig von A nach B kommen möchte. Dafür ist die piekfein verarbeitete SR denkbar ungeeignet. Also, liebe Graubärte: Behaltet eure GS, eure Bandit oder eure XJR oder was immer ihr sonst als Passt-für-alles-Motorrad in der Garage habt. …weiterlesen