ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Naked Bike, Reise-​Enduro
Hub­raum: 312 cm³
Zylin­deran­zahl: 1
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Zontes T310 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test

    „Den China-Hersteller Zontes nicht zu kennen, könnte sich sehr schnell als ernsthafte Bildungslücke erweisen. Die T 310 zeigt sich hoch ambitioniert ausgestattet, wertig gemacht und fährt sich prima. Dazu ist sie 910 Euro günstiger als die vergleichsweise schlichte Indien-BMW G 310 GS. Keine Frage, diese Chinesen sind gekommen, um zu bleiben. Und sie haben noch größere Motorräder in Planung.“

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Zontes T310

Typ
  • Reise-Enduro
  • Naked Bike
Hubraum 312 cm³
Nennleistung 16 bis 30 kW
Zylinderanzahl 1
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 150 kg
Leistung in PS 34
Leistung in kW 25
Modelljahr 2019
Verbrauch 3,9 l/100 km
Schaltung Manuelle Schaltung
Weitere Produktinformationen: Tankinhalt: 15 Liter

Weitere Tests und Produktwissen

XT 800

Motorrad News - Auch die Reifen sind neu, Pirelli hat sie für die Duc entwickelt. Der Auspuff ist ebenfalls neu, den Motor hat Bologna mit verlängertem Kat und Software-Update auf Euro 4 gebracht. Was sich auf dem Papier andeutet, zeigt sich beim Fahren: Die Desert Sled ist ein ausgewachsenes Motorrad. Sie verliert ein wenig von der sorglosen Leichtigkeit einer Scrambler Icon, fühlt sich einfach größer und höher an. Was sie ja auch ist. …weiterlesen

Einfach Luxuriös

TÖFF - Das ist also kein Beinbruch, denn wohlgemerkt ist unsere Testmaschine ja mit beladenen Koffern und Tankrucksack unterwegs. Bei so einer Hochgeschwindigkeitsfahrt ist immer zu berücksichtigen, dass sich die Fahreigenschaften des Motorrads dadurch verschlechtern. Der Gesamtschwerpunkt wandert nach oben und die Aerodynamik wird beeinflusst. Das hauseigene Touring-Programm ist vielfältig, von guter Qualität, jedoch nicht ohneTadel: Das Stauvolumen der Kunststoffbehälter ist schon mickrig geraten. …weiterlesen

Das ist Sparta

Motorrad News - Also vorne 120/70 in 19 Zoll und hinten 170/60 in 17 Zoll. Nachlauf und Radstand wuchsen, der Lenkkopfwinkel ist flacher, insgesamt steht das Motorrad höher. Auch die Federwege gingen zwecks Anpassung ans größere Vorderrad und mit Hinblick auf die Eignung als Soft-Offroader in die Länge. Im Bug kaum messbar um fünf auf 125 Millimeter, am hinteren Paralever um 20 auf nunmehr 140 Millimeter. So umgebaut, läuft die R nineT einerseits bis zum Topspeed von knapp 220 Sachen absolut stabil. …weiterlesen

Charakterkur

Motorrad News - Das Stauvolumen hat sich ebenfalls erhöht: Die an die Versys angepassten, bestens ins Design integrierten Seitenkoffer sowie das Topcase von Kawasaki fassen zusammen ein Volumen von 100 Litern - zur Not kann eine Motorrad fahrende Familie vier Integralhelme darin verstauen. Alle Koffer sowie das Zündschloss werden übrigens mit einem Schlüssel bedient. Um den höheren Gewichtsanforderungen gerecht zu werden, hat Kawa das Heck verstärkt, außerdem läuft die 650er auf stabileren 17-Zoll-Rädern. …weiterlesen

Im Reich der Ruhe

Motorrad News - Massage, Pizza, Goldgeschmeide - hier brummt das Geschäft mit Besuchern aus aller Welt, seit der Flughafen für internationale Flüge geöffnet ist. Man kann Touren in Elefanten-Camps, Trecking, Rafting und Rock-Climbing buchen; neuerdings kommen auch Pauschal touristen aus China in Kompaniestärke. Luang Prabang wäre nur ein weiterer Tou risten-Flecken am Me kong, wenn die siebzig Tempel nicht wären. Etwa jeder zehnte Laote in der Stadt trägt eine orange farbene Robe, als Novize oder Mönch. …weiterlesen

Neue Aprilia macht das Rennen

Kaum ist die neue Aprilia RSV4 1000 Factory am Horizont erschienen, da haben die Redakteure der Zeitschrift ''PS Das Sport-Motorrad Magazin'' sie auch schon auf die Teststrecke gerollt. Und im Praxistest mit den etablierten Vertretern dieser Motorradklasse (1000 Kubik Hubraum) verglichen. Der Neuankömmling konnte sofort seine sehr guten Leistungen unter Beweis stellen und räumte locker den Testsieg ab.

Am meisten Fahrspaß auf Triumph

Die Produktentwickler von Yamaha haben einst die Kategorie ''Funbike'' erfunden. Darunter fallen Motorräder, die das Fahrwerk einer Enduro und 17-zöllige Straßenreifen aufweisen. Sie bieten eine aufrechte und somit komfortable Sitzposition. Damit zeigen die Motorräder auch mehr ''Vernunft'' als Enduros, die kaum straßen- oder reisetauglich sind. Die Zeitschrift ''Motorrad'' hat vier Modelle mit diesen Eigenschaften genauer untersucht und ein Motorrad gefunden, das dem Konzept des 'Funbikes' am ehesten entspricht: die Triumph Tiger.

Ducati Monster 1100 - Wuchtig und druckvoll

Die Zeitschrift „Motorrad“ hat die Ducati Monster getestet, den Nachfolger der S2R. Nachdem schon die kleinere M 696 das schwindende Image der Baureihe aufpolieren konnte, war man gespannt, was die optisch reizvolle 1100er zu bieten hat. Neben den technischen Details zu Motor und Fahrwerk wurden auch Alltagstauglichkeit und Sicherheit getestet. Besonders begeistert zeigt man sich vom durchzugsstarken Motor.