ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Elek­tro­mo­tor­rad
Mehr Daten zum Produkt

Zero-Motorcycles SR/S im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Herz: Das geht ab! Ein kurzes Zucken der Gashand und die Zero SR/S liefert seidig-leisen Schub, der sich gewaschen hat. Das Design bleibt Geschmackssache, aber mit diesem E-Motorrad kann man sich sehen lassen.
    Verstand: Es braucht schon ein sehr spezielles Fahrprofil, um mit dem Aktionsradius des Elektro-Motorrads zurecht zu kommen. Ideal ist die Zero SR/S als Zweit-Motorrad im urbanen Ballungsraum. Wenn man sich das leisten kann.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... ihr Elektroantrieb sorgt für reichlich und dennoch jederzeit beherrschbaren Schub, das Fahrwerk funktioniert dank mannigfaltiger Einstellmöglichkeiten, Platzangebot für zwei und Tourentauglichkeit liegen auf voll konkurrenzfähigem Niveau. Mit der Standard-Reichweite sind aber immer noch keine Urlaubsreisen drin, beim Preis nähern sich vollausgestattete Verbrenner langsam an. Massenkompatibel ist daher auch die Zero (noch) nicht ...“

Testalarm zu Zero-Motorcycles SR/S

Datenblatt zu Zero-Motorcycles SR/S

Typ Elektromotorrad
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Gewicht vollgetankt 229 kg
Leistung in PS 110
Leistung in kW 82
Weitere Produktinformationen: Reichweite: ~ 300 km

Weitere Tests und Produktwissen

Spaghetti süß-sauer

Motorrad News - Sondern eher darum, vom Fachwissen der Italiener zu profitieren und mindestens ein Bein auf den Boden der europäischen Märkte zu bekommen. Doch wirklich konsequent verfolgten die Chinesen dieses Ziel nicht. Zwar tauchten auf den großen Messen immer wieder attraktive Modelle auf, aber dann haperte es an der Verfügbarkeit ebenso wie an einem durchstrukturierten Händlernetz. Nur wenige Enthusiasten wie Benelli Bauer in Rehburg-Loccum oder Maniac Motors in Nürnberg engagierten sich weiter beharrlich. …weiterlesen

Partygirl

Motorrad News - Solide konstruiert und mit einem günstigen Preis versehen: Mit der CB500F hat der weltgrößte Motorradhersteller seit Markteinführung im Jahr 2013 auf Anhieb einen Volltreffer in der A2-Klasse gelandet. Vor allem beim Design gab es allerdings noch Steigerungspotenzial, wie Marktforschungen ergaben. Da fackelte man in Japan nicht lange und gönnte dem technoiden 48-PS-Bike ein Feintuning in Sachen Liebesleben. …weiterlesen

Klimawandel

Tourenfahrer - Es ist noch gar nicht lange her, da galten elektrisch betriebene Zweiräder unter Motorradfahrern als No-Go und wurden argwöhnisch beäugt, wo immer sie auftraten. Das hat sich spürbar geändert: Inzwischen stoßen Elektromotorräder nicht nur auf Ablehnung, vielmehr wecken sie auch unter alten Hasen Interesse. Vor allem, wenn sie so spektakulär daherkommen wie Harley-Davidson LiveWire und Zero SR/S. …weiterlesen