Energica Eva ABS (80 kW) (Modell 2018) 1 Test

(Motorrad)
Eva ABS (80 kW) (Modell 2018) Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Elek­tro­mo­tor­rad
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Energica Eva ABS (80 kW) (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

    • ROADSTER

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 02/2018

    ohne Endnote

    „... Dieses Motorrad aus Modena ist nicht nur stark, sondern verlangt auch vom Fahrer einigen Einsatz. Nachdrücklich muss der über den Lenker Gehorsam einfordern. Nach einiger Eingewöhnung wird es dann aber geradezu vergnüglich, das Mädel schnell übers Sellajoch zu scheuchen. ... Nicht unerwartet sprintet Eva mit einer Vehemenz von einer Kurve zur nächsten, wie sie nur 180 Newtonmeter Drehmoment möglich machen. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Energica Eva ABS (80 kW) (Modell 2018)

Typ Elektromotorrad
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 280 kg
Leistung in PS 109
Leistung in kW 80
Modelljahr 2018
Schaltung Automatik

Weiterführende Informationen zum Thema Energica Eva ABS (80 kW) (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter energicamotor.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Techno-Cruiser

TÖFF 3/2016 - Auch Nach lauf und Lenkkopfwinkel werden immer cruisertypischer (siehe auch Interview auf Seite 28). Ducati erhofft sich in den USA, dem gröss ten Cruiser-Markt weltweit, grosses Potenzial von der XDiavel. Aber die Italiener bauten die «X» nicht allein für bzw. wegen des US-Mark tes. Denn in jedem Motorradmarkt auf der Welt macht laut XDiavel-Product-Manager Stefano Tarabusi das Cruiser-Segment mehr als zehn Prozent aus. …weiterlesen

Frischluft-Fans

Motorrad News 10/2014 - Und bei aller Subjektivität, die einer solchen Umfra ge anhaftet: Vier von fünf NEWSlern bestä tigen, dass in diesem Vergleich die Ducati die größten Gefühle weckt. Bleibt die zweite wichtige Frage: Wer bietet am meisten Motorrad fürs Geld? Das könnte unterm Strich wirklich die Suzuki GSR 750 sein. Wer den Euro zweimal umdrehen muss, bekommt hier eine vielseiti ges und flinkes Motorrad mit nur wenigen Schwächen. …weiterlesen

The Big Easy

Motorrad News 7/2014 - Exakt dreihundertfünfund vierzig Kilo bringt die neue Honda F6C auf die Waage. Das ist viel, aber kaum mehr als eine Harley Fat Boy, die allerdings vier Zylinder weniger und keine Wasserkühlung im Maschinen raum unterbringen muss. Und runde 70 Kilo leichter als das große Gold-Wing-Mutterschiff mit den Gepäck-Containern. Wir attestieren: Masse und Energie können durchaus re lativ sein. Auch wenn Einstein das Gegenteil behauptet. …weiterlesen

Überfluss-Gesellschaft

Motorrad News 6/2014 - Die Trophy 1200 SE wurde 2012 eingeführt, ist also immer noch topaktuell. Doch beim Umstieg von BMW auf Triumph mag man kaum glauben, dass hier dieselbe Motorrad-Generation am Start steht. Die BMW gibt sich leicht und agil, winkelt locker ab und lässt sich mit vertretbaren Kraftaufwand durch Wechselkurven und enge Kreisverkehre zirkeln. Daneben ser- viert die Trophy dann ein eher schweres Menü, fordert im Winkelwerk engagierten Körpereinsatz, um irgendwie den Anschluss zur frechen BMW zu halten. …weiterlesen

Renntourismus

Motorrad News 9/2015 - Besondere Klopfer im Duc-Prospekt ist die variable Ventilsteuerung der neuen Multi. Ein Feature, das in der Automobiltechnik in den letzten 15 Jahren von der Oberklasse bis ins Kleinwagensegment vorgedrungen ist. Im Motorradsektor konnte bis dato nur Kawasakis bäriger 1400er Vierzylinder mit dieser Technik punkten. Allerdings liefert der Kawa-Four keine Leistungs- oder Drehmomenteskapaden ab, die nicht mit dem gewaltigen Hubraum zu erklären wären. …weiterlesen

Leisetreter

Motorrad News 8/2014 - Im Zwei-Personen-Betrieb streicht das Federbein dann völlig die Segel. Keine Frage, in diesen Bereichen des klassischen Motorradbaus sollte sich Zero externe Hilfe an Bord holen. Viertens: Was erwartet den Käufer? Den großen Durchbruch der E-Mobilität wird auch die Zero SR nicht einläuten können. Hoher An- schaffungspreis, bescheidene Reichweite und lange Ladezeiten engen den Käuferkreis deutlich ein. …weiterlesen