Keys Folio für das iPad Air Produktbild
Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stän­der, Tasta­tur
Mate­rial: Kunst­stoff
Mehr Daten zum Produkt

ZAGG Keys Folio für das iPad Air im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Einen Pluspunkt verdient die Folio für die Ladestandanzeige per Taste und die gelungene Tastaturbeleuchtung in drei Helligkeitsstufen und sieben Farbtönen. Leider ging die Beleuchtung im Test beim Zuklappen nicht immer aus. ...“

  • Note:1,0

    6 Produkte im Test

    „Plus: Tastatur-Akku hält mehrere Wochen.
    Minus: Bluetooth-Geräte vermindern die Akkulaufzeit des iPads.“

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    „... Weil ein Scharnier den Deckel mit der Basis verbindet, lässt sich das Display stufenlos neigen. Selbst voll geöffnet steht das Konstrukt stabil und kippt nicht nach hinten. ... Das Tastenbett biegt sich beim Tippen sichtlich. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Keys Folio für das iPad Air

Tasta­tur und Schutz­hülle in einem

Externe Bluetooth-Tastaturen für das iPad gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Auch Schutzhüllen diverser Art kann man zuhauf im Handel finden – teils sogar Ausführungen mit seltenen Holzarten. Doch die Kombination beider Elemente findet man schon deutlich seltener. Mit dem Zagg Keys Folio für das neue iPad Air ist nun eine besonders robuste und trotzdem optisch hochwertige Variante verfügbar. Denn das Keys Folio kommt als Rundum-Schutzhülle aus Hartplastik, die aber außen noch mehr weichem Kunstleder bezogen ist.

Kein Kraftaufwand zum Einpassen nötig

Das sieht schick aus und soll einem ersten Test von areamobile.de zufolge auch ziemlich robust wirken. Ferner heißt es, dass man das Tablet recht leicht in die Halterung stecken könne und anders als bei anderen Lösungen kein Kraftaufwand nötig sei. Die nötigen Aussparungen für alle Bedienelemente seien passgenau vorhanden und beeinträchtigten den Nutzer bei der Bedienung keineswegs. Selbst das Klappscharnier – sonst ein typisches Manko solcher Konstruktionen – wirke hochwertig und vertrauenserweckend.

Tastatur erhält Bestnoten

Es wird lediglich bemängelt, dass aus Gründen der Optik auf Gumminoppen am Boden verzichtet wurde, so dass das Case auf einer glatten Oberfläche wie einem Tisch durch zum Verrutschen neige. Dafür sehe das Ganze natürlich stimmiger aus – zum Beispiel wenn man es in den Händen hält. Sehr gelobt wird dagegen die intern verbaute Tastatur. Sie sei zum einen ungewohnt flach und trotzdem außergewöhnlich gut zu bedienen. Alle Tasten hätten „unglaublich gute“ Druckpunkte, zudem könnten sie über einen kleinen Schalter auf Wunsch beleuchtet werden.

Tasten können beleuchtet werden

Das Tablet-Dock besitzt keinen integrierten Akku für das Tablet wie einige andere Lösungen. Die Verbindung erfolgt ausschließlich per Bluetooth, der vorhandene winzige Akku versorgt lediglich das Bluetooth-Modul und die Tastenbeleuchtung mit Strom. Er soll aber trotzdem über mehrere Tage hinweg halten, sofern auf die Beleuchtung verzichtet wird. Er lässt sich per Micro-USB-Verbindung wieder aufladen. Interessanter Aspekt: Trotz der hochwertigen Verarbeitung und des definitiven Nutzens der Tastatur fällt der Preis für ein Apple-Gagdet erfreulich fair aus: Rund 100 Euro werden für das Case verlangt.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu ZAGG Keys Folio für das iPad Air

Typ
  • Tastatur
  • Ständer
Material Kunststoff

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: