YI Technology 4K+ im Test

(Action-Cam)
  • Gut 1,6
  • 7 Tests
116 Meinungen
Produktdaten:
4K (UHD): Ja
Display: Ja
Touchscreen: Ja
Wasserdicht bis: 40 m (mit was­ser­dich­tem Gehäuse)
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu YI Technology 4K+

    • CHIP

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019

    „gut“ (1,6)

    Stärken: hohe Videoqualität.
    Schwächen: keine durchweg zeitgemäße Ausstattung; geringe Akkulaufzeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 17/2018
    • Erschienen: 08/2018
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,20)

    „Mit der 4K+ startet der chinesische Hersteller erfolgreich den Angriff auf die Topmodelle von Sony und GoPro. Die Actioncam überzeugt mit knackig scharfen Videos und flüssiger Wiedergabe von Bewegungen. Die Bedienung über den leicht ablesbaren Touchscreen klappt gut, im Schutzgehäuse ist sie aber umständlich und eingeschränkt. Die Akkulaufzeit liegt mit 105 Minuten auf Sony-Niveau.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2018
    • Erschienen: 07/2018
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,20)

    „Plus: Top-Videos, flotte Bedienung, gutes Display, Sprachsteuerung.
    Minus: Im Schutzgehäuse nur eingeschränkt zu bedienen, kein GPS.“  Mehr Details

    • TAUCHEN

    • Ausgabe: 1/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Der Bildsensor ist ein 1/2-3–Zoll-Chip von Sony und steht für gute Bildqualität. Der Fisheye-Effekt des 155-Grad-Objektivs verringert sich unter Wasser auf 97 Grad und wirkt dann fast sowie ein echtes Super-Weitwinkel. Zwölf Megapixel ... bescheren den Usern ein gefälliges Bildmaterial, das auch als RAW-File gespeichert werden kann. Im 4K-Modus funktioniert die Bildstabilisierung nur bis 30 Bilder pro Sekunde. ...“  Mehr Details

    • dkamera.de

    • Erschienen: 06/2018

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Preis-Leistungs-Tipp“

    Die Bildqualität kommt nicht ganz an die Leistung der GoPro Hero6 heran, liegt aber auf einem sehr hohen Niveau. Vor allem in 4K-Auflösung können die Videos vollends überzeugen. In Full-HD gehen jedoch Details verloren und geringere Auflösungen sind nicht zu empfehlen. Sehr gut funktioniert hingegen die elektronische Bildstabilisierung. Der große Touchscreen macht bei der Bedienung einen sehr guten Job. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Chinahandys.net

    • Erschienen: 08/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • china-gadgets.de

    • Erschienen: 05/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

zu YI Technology 4K+

  • Xiaomi Xiaoyi Yi Action 4K+ Kamera mit Wasserfestes Gehäuse

    Yi Action 4K + Kamera Die Xiaoyi Yi Action 4K + Kamera ist die erste Actionkamera, die 4K - Videos mit 60 FPS aufnimmt. ,...

  • YI 4k+ Action Camera + Waterproof Case (Z18-Waterproof)

    (Art # 4405441)

  • YI 4K+ (12MP, 30p, Schwarz)

    Die 4K Videos bei einer Bildfrequenz bis zu 60fps aufnimmt. Verwendung der neuesten Amba H2 SOC, niedriger ,...

  • YI 4K+ Action Camera (4K) schwarz + Waterproof Case

    Action - Cam 4K - Videos mit 60 fps 12 MP RAW Fotos Bluetooth und WiFi Mit wasserdichtem Gehäuse

  • YI 4K Plus Action Kamera Schwarz 4K/60fps 12MP Sensor 5,56 cm (2,

    4K bei 60 fps: Die YI 4K + Action Kamera ist die weltweit erste Action - Kamera, die Videos in 4K auf einem ,...

Kundenmeinungen (116) zu YI Technology 4K+

116 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
55
4 Sterne
23
3 Sterne
17
2 Sterne
8
1 Stern
13
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt YI Technology 4K Plus

YI Technology Xiaomi Yi 4K Plus

Für wen eignet sich das Produkt?

Wer schon einmal etwas vom berüchtigten Jello-Effekt gehört hat, weiß, dass es sich hierbei um Bildstörungen infolge von Erschütterungen der Kamera beim Aufnehmen von Videos handelt. Dieser Effekt lässt sich umgehen, indem die Bildwechselfrequenz an der Kamera so hoch wie möglich eingestellt wird, wobei bei vielen Action Cams damit eine geringere Auflösung einhergeht. Hier kommt die YI 4K Plus ins Spiel, die bei der höchsten Videoauflösung in 4K die doppelte Bildfrequenz im Vergleich zu den meisten anderen aktuellen Modellen erlaubt. Damit findet sie ihre Einsatzmöglichkeiten vor allem bei der Aufnahme schneller Actionszenen.

Stärken und Schwächen

Viele Action Cams liefern 4K-Aufnahmen nur dann, wenn die Bildfrequenz auf maximal 30 Bilder pro Sekunde (fps) eingestellt wird. Bei der YI 4K Plus sind es 60 fps. Mehr geht derzeit nicht und deshalb kommt die Kamera bei Kunden auch ausgesprochen gut an. Für Unterwasseraufnahmen bis zu einer Tiefe von 40 Metern ist sie durch ein mitgeliefertes Zusatzgehäuse fähig. Auch Kälte macht ihr wenig aus, denn sie soll Temperaturen von bis zu 30 Grad unter dem Nullpunkt mitmachen. Wie der Hersteller angibt, sorgt ein elektronischer Bildstabilisator für unverwackelte Aufnahmen. Bilder werden auch im RAW-Format aufgenommen, das von vielen Fotografen bevorzugt wird, da dadurch eine verlustfreie Bearbeitung möglich ist. Selbstverständlich sind auch WiFi und Bluetooth an Bord, um die Kamera mit mobilen Geräten verbinden zu können.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit ihren innovativen Features und der Top-Aufnahmequalität begeistert die YI 4K Plus Rezensenten bei Amazon. Allerdings müssen hierfür auch rund 370 Euro ausgegeben werden, die sich aber lohnen, wenn professionell nutzbare Aufnahmen gewünscht werden.

YI Technology 4K Plus

Auf der International Consumer Electronics Show (CES) in den USA hat das Unternehmen Xiaomi mit der Yi Technology 4K+ eine neue Actioncam als Nachfolger der 4K vorgestellt. Der Hersteller wirbt mit der ersten Actioncam, die eine Framerate von 60 Bildern pro Sekunde hat und damit Aufnahmen in Ultra HD ermöglicht. Das dürfte vor allem für Nutzer interessant sein, die Aufnahmen ihres Abenteuerurlaubs oder sportlicher Ereignisse nicht nur privat, sondern auch semiprofessionell verwenden, zum Beispiel für den eigenen Kanal auf YouTube.

Die Yi-Technology-Actioncam löst in 4K auf und liefert damit Videobilder mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Damit macht das Anschauen auch auf den aktuellen großen Monitoren Spaß. Bei Bedarf können allerdings auch kleinere Auflösungen gewählt werden. Die Auflösung von Fotos reicht mit 12 Megapixeln an die moderner Digitalkameras nicht heran, aber vermutlich ist das Fotografieren mit einer Actioncam sowieso eher zweitrangig. Das Objektiv hat eine Brennweite von 2,7 Millimetern und erfasst mit 155 Grad einen sehr großen Bildbereich. Die Lichtstärke ist mit f/2,8 ordentlich und ermöglicht Aufnahmen auch dann noch, wenn die Lichtverhältnisse nicht optimal sind. Die Motivauswahl erfolgt über ein 2,2 Zoll großes Display. Aufnahmen können über WLAN oder Bluetooth auf ein Smartphone, den Computer oder ein Tablet übertragen werden.

In dem schlichten und kompakten Gehäuse der 4K+ steckt mehr, als man auf den ersten Blick erwartet und mit der hohen Framerate hebt sie sich zudem von anderen Actioncams deutlich hervor. Bisher ist allerdings noch nicht bekannt, wann sie auf dem Markt eingeführt wird und für welchen Betrag. Das Vorgängermodell 4K wird derzeit für rund 280 Euro vertrieben. Mit einer Mindestsumme ähnlicher Höhe müssen Interessenten daher rechnen.

Datenblatt zu YI Technology 4K+

Abmessungen / B x T x H 65 x 30 x 42 mm
Stammdaten
Auflösung
4K (UHD) vorhanden
Foto-Auflösung 12 MP
Bildsensor Exmor R CMOS
Sensorgröße 1/2,3 Zoll
Sensor-Auflösung 12 MP
Bildwinkel 155°
Features
Display vorhanden
Touchscreen vorhanden
Displaygröße 2,19"
Bildstabilisator Elektronisch
Ausstattung
  • Bluetooth
  • WLAN
Funktionen
  • Zeitlupe
  • Zeitraffer
  • G-Sensor
  • Bildstabilisierung
  • Loop-Funktion
  • Live Streaming
Wasserdicht bis 40 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • H.264
  • MP4
Speichermedien MicroSD

Weiterführende Informationen zum Thema YI Technology 4K Plus können Sie direkt beim Hersteller unter yitechnology.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der neueste Test erschien am 07.06.2019.