Yamaha YSP-1400 11 Tests

(Soundbar)
  • Gut 2,1
  • 11 Tests
90 Meinungen
Produktdaten:
HDMI-Eingang: Nein
HDMI-Ausgang: Nein
WLAN: Nein
Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha YSP-1400 im Test der Fachmagazine

    • Konsument

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 11 von 19
    • Seiten: 3

    „durchschnittlich“ (50%)

    „Soundbar mit ansprechendem Design, ohne Subwoofer. Die Tieftöner sind in die Füße integriert. Insgesamt etwas dünner Klang, besonders für Sprache eher ungeeignet.“  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „gut“

    Die Yamaha YSP-1400 haben den Redakteuren der „audiovision“ ausgesprochen gut gefallen. Die Soundbar sieht nicht nur chic aus, sondern bringt auch einen ordentlichen Klang mit. Bei mittiger Sitzposition ist der Redaktion die Klarheit und Deutlichkeit von Stimmen besonders aufgefallen, ebenso die enorme Lautstärke. Das gilt aber nur noch in eingeschränktem Maße für Zuhörer, die an der Seite sitzen. Sein volles Potenzial spielt die Soundbar nach Ansicht der Prüfer bei der Wiedergabe von Surround aus und erreicht so eine immense Räumlichkeit.
    Ganze acht Lautsprecher mit mittiger Anordnung sind bei der YSP-1400 für die Klangerzeugung zuständig. Zusätzlich kommen zwei Treiber für die Abbildung von Frequenzen unterhalb von 500 Hertz hinzu - hiervon sind die Experten nach der Analyse besonders begeistert.

     Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 11 von 19
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (3,0)

    „Designerstück. Mit elegantem Schwung, Tieftöner in die Füße integriert. Bass neigt zum Dröhnen. Klingt hallig und dünn, vor allem bei Sprache. Hoch.“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 02/2014
    • Seiten: 2

    1,1; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „... Die klassische Stereowiedergabe bietet sich natürlich für die Musikwiedergabe an. Dabei überzeugt der YSP-1400 mit einem sehr klaren und detailreichen Sound und satter Basswiedergabe. ... Täuschend echt, wie aus einem diskreten 5.1-Set, befindet man sich tonal mitten im Filmgeschehen mit klar verständlichen Dialogen, Action auf den Frontkanälen und tollen Surroundeffekten. ...“  Mehr Details

    • digital home

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 02/2014
    • Seiten: 2

    1,1; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: sehr guter Surroundklang; Bluetooth und App-Steuerung; Kanäle einzeln einstellbar.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,4)

    „Dank patentierter Sound-Projektor-Technologie erleben Sie mit der Soundbar YSP-1400 Raumklang, ohne umständlich mehrere Lautsprecher aufstellen und verkabeln zu müssen. Klar, klassische 5.1-Systeme sind dieser All-in-one-Lösung in puncto Surround-Eindruck überlegen, kosten Feeling schmales Geld bekommen Sie nur hier.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 2-3/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Seiten: 2

    „überragend“ (1,1); Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Mit dem YSP-1400 können Sie TV- und Filmton wie mit einem ‚echten‘ Mehrkanalset erleben. Obendrein ist der Soundprojektor eine prima Mini-HiFi-Anlage mit guten klanglichen Qualitäten.“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 15

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „überragend“

    Yamahas YSP-1400 bietet eine hohe Klangqualität und kombiniert dies mit einer großzügigen Ausstattung. Aufgrund der Bauform muss man aber bei der Aufstellung mit Einschränkungen rechnen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 6

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    „Das Sound-Bar-Konzept von Yamaha überzeugt uns mit seinem druckvollen und vor allem räumlichen Sound, den herkömmliche Sound-Bars nicht erreichen. Da verzeiht man die etwas unpräzise Stereodarstellung und leichten Verfärbungen gerne.“  Mehr Details

    • konsolenfan.de

    • Erschienen: 02/2014

    5 von 5 Punkten

     Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Seiten: 5

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Ausgefallenes, wertiges Design; Infrarot-Repeater; Gelungener 5.1-Eindruck; Detaillierter Klang.
    Minus: -.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von SFT-Magazin in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Yamaha YSP1400

  • Yamaha YSP-1400 schwarz Soundbar

Kundenmeinungen (90) zu Yamaha YSP-1400

90 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
50
4 Sterne
22
3 Sterne
10
2 Sterne
6
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Guter Surround-Effekt, leider ohne HDMI-Anschlüsse

Stärken

  1. klare Stimmwiedergabe, guter Surround-Effekt
  2. Subwoofer-Ausgang
  3. leitet Infrarotsignal weiter
  4. Lautstärkeeinstellung für jeden Kanal

Schwächen

  1. Bass neigt zum Dröhnen
  2. keine HDMI-Anschlüsse
  3. wenig Extras

Klang

Klangbild

Für kleine und mittelgroße Räume. Am besten klingt die Yamaha YSP-1400, wenn Du Dich mittig vor sie setzt, dann sind Dialoge sehr deutlich zu verstehen. Vom Surround-Effekt sind Tester und Nutzer ebenfalls angetan, auch wenn der Klangriegel nicht das Niveau eines echten 5.1-Sets errreicht.

Bass

Der Bass ist satt, wenn auch nicht sehr tief. Drehst Du die Lautstärke voll auf, neigt er zum Dröhnen. Reichen Dir die Subwoofer-Chassis in den Standfüßen nicht aus, kannst Du einen externen Subwoofer nachrüsten. In diesem Fall übernehmen die eingebauten Chassis den Mittenbereich.

Ausstattung

Anschlüsse

Schade: Yamaha verzichtet auf HDMI-Anschlüsse. Stattdessen hat man der Soundbar zwei analoge und zwei digitale Audio-Eingänge für Fernseher, Blu-ray-Player und weitere Quellen verpasst. Ein optisches Digitalkabel liegt bei. Pluspunkte gibt es für die Buchse zum Anschluss eines externen Subwoofers.

Extras

Nicht das Ende der Fahnenstange, doch mit dem Gebotenen ist die Kundschaft zufrieden: Musik vom Smartphone, vom Tablet, vom Notebook oder ähnlichen Quellen kannst Du drahtlos via Bluetooth zur Soundbar schicken. Die Verbindung zur Quelle ist schnell aufgebaut und bleibt stabil.

Handhabung

Design & Verarbeitung

Mit 9,3 Zentimetern ist die YSB-1400 recht hoch. Clever: Falls sie den Infrarotsensor des Fernsehers verdeckt, leitet sie das Signal der TV-Fernbedienung über einen „Remote Repeater“ weiter. Das Design ist gefällig, die Verarbeitung ordentlich. Eine Schablone für die Wandmontage liegt bei.

Bedienung

Unkompliziert, selbst ohne Display. Auch ein Equalizer fehlt, trotzdem loben Nutzer die Möglichkeiten zur Klanganpassung. So kannst Du unter anderem Stimmen verstärken, Pegelsprünge kompensieren, Bild-Ton-Verzögerungen ausgleichen und die Lautstärke für jeden Kanal einzeln festlegen.

Die Yamaha YSP-1400 wurde zuletzt von Jens am überarbeitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha YSP-1400

Features Virtual Surround
Maximale Belastbarkeit / Leistung 76 W
Klangregelung vorhanden
Konnektivität Analog (Cinch)
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Anzahl der HDMI-Ausgänge 0
Technik
Typ Soundbar
Subwoofer fehlt
Soundsystem 5.1-System
Dolby Digital vorhanden
DTS vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang fehlt
Audio-Rückkanal fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) vorhanden
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN fehlt
Multiroom fehlt
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth vorhanden
USB-Wiedergabe fehlt
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Funksubwoofer fehlt
Maße
Soundbar/-base
Breite 100 cm
Tiefe 13,3 cm
Höhe 9,6 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha YSP1400 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Darunter oder davor

audiovision 6/2014 - Allerdings verzerren sie in Actionszenen schon bei moderaten Lautstärken hörbar. Mit Bassrauschen (40-80 Hertz) erreicht die Sound-Bar eine Maximallautstärke von 82 Dezibel. Yamaha Sound Projector YSP-1400 Mit der YSP-1 offerierte Yamaha vor knapp zehn Jahren nicht nur die erste Sound-Bar, sondern brachte auch die Virtual-Surround-Technik auf Basis der sogenannten Wellenfeldsynthese ins Wohnzimmer. …weiterlesen

Beam & Stream

digital home 2/2014 - Es wurde ein Lautsprecher getestet und abschließend mit 1,1 benotet. Testkriterien waren Ton und Praxis. …weiterlesen

Beam & Stream

HiFi Test 2/2014 - Ein Frontsurround-System wurde von HiFi Test näher betrachtet. Das Modell erhielt in der Bewertung die Note 1,1. Ton (Surround, Stereo) und Praxis (Ausstattung, Bedienung, Verarbeitung) waren die Urteilskriterien. …weiterlesen