• Gut 2,0
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Enduro / Moto­cross
Hub­raum: 449 cm³
Zylin­deran­zahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von WR450F

  • WR450F [Modell 2016] WR450F [Modell 2016]
  • WR450F [12] WR450F [12]

Yamaha WR450F im Test der Fachmagazine

  • 199 von 250 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: WR450F [Modell 2016]

    „Exzellente Federung, drehfreudiger Motor - auf der Cross-Country-Piste profitiert die WR von der technischen Basis des Motocrossers. Hohes Motor- und Schleppmoment und träges Handling bremsen ... ein.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: WR450F [Modell 2016]

    „... die abrupte Gasannahme, wenn die geschlossene Drosselklappe aufgezogen wird, ist bis auf den Übergang bei ganz niedrigen Drehzahlen geglättet, ein Einsteiger-Gerät ist die 450er-WR aber definitiv nicht. ... Traumhaft arbeitet das Getriebe, die Gänge rasten absolut exakt und leichtgängig ein. Dass sich im Stand der Leerlauf etwas schwer finden lässt, ändert nichts an der hohen Gelände-Performance der Schaltbox. ... “

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: WR450F [Modell 2016]

    „... Das Vorderrad scheint förmlich am Boden zu kleben, was in rutschigen Kurven von Vorteil ist. Der Nachteil ist das schwerfälliger wirkende Handling. ...“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: WR450F [12]

    „... Mit dem Standard-Mapping fährt man einen weich einsetzenden Motor mit unspektakulär linearer Leistungskurve. Zusammen mit dem sensibel agierenden Federbein ergibt das ein sehr traktionsstarkes Gesamtpaket. Zu bemängeln ist lediglich ein manchmal störrisches Startverhalten, das man überspielen kann, indem man kurz die Zündung aus- und wieder einschaltet. ...“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: WR450F [12]

    „... mit der gelungenen Kombination aus feinfühliger Gasannahme und geschmeidigem Rundlauf im Drehzahlkeller macht sich die Einspritzung auf Anhieb Freunde ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha WR450F

Typ Enduro / Motocross
Hubraum 449 cm³
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 123 kg
Modelljahr 2016
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha WR450F können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rampensäue

Motorrad News 2/2015 - Am wenigsten Spaß hat der Kawasaki-Hintersasse, er kauert genauso bescheiden wie auf dem Brötchen eines Supersportlers. Das ausgewogenste Konzept in diesem Segment bietet unterm Strich immer noch die großväterliche BMW K 1300 R. Satter Druck, Allroundtugenden von Sport bis Reise, selbst ein Gepäcksystem würde die bullige Maschine nicht übermäßig verschandeln. Die Ducati besticht dagegen mit großen Gefühlen, Motorsound und Good Vibrations. …weiterlesen

Dick und dreckig

Motorrad News 7/2013 - Man kuppelt also vor der Ampel aus und steppt wie gewohnt nur zwei, drei Mal nach unten. Den Leerlauf findet man nun eh nicht mehr und bei Grün geht's erstmal im Dritten los. Dafür kann das Motorrad nichts und es rollt ohne Mucken los - Kompliment. Wem Elastizität und Nutzerfreundlichkeit besonders wichtig sind, der sollte den Big-Triple unbedingt mal Probefahren. Schaltfaul knistern wir durch das schottische Hochland. …weiterlesen

Leicht-Athleten

Motorrad News 6/2014 - Ein paar Tausender sparen und sich darüber freuen, dass die kleineren Schwestern eigentlich genauso hübsch daherkommen wie die Spitzenmodelle. Denn das muss man den Designern bei Ducati und MV lassen: Die Renner sind perfekt durchgestylt - und ohne die verräterischen Schriftzüge sind F3 und 899 erst auf den zweiten Blick als Midi-Supersportler zu identifizieren. Zumindest von vorne, wo sie ihr jeweiliges Familiengesicht in den Fahrtwind halten. …weiterlesen

Neuer Spitzenreiter in der Dauerwertung - Harley Davidson Road King

Mit 21 von insgesamt maximal 25 Punkten übernimmt die Harley Davidson Road King die Spitzenposition in der internen Dauertest-Wertung der Zeitschrift „Motorrad“. Sie verdrängt damit den bisherigen klaren Spitzenreiter Honda CBF 1000. Nach 50.000 gefahrenen Kilometern präsentierte sich die Maschine in einem „nahezu einwandfreien Zustand“, wie die Zeitschrift schwärmt, und konnte auch in puncto Unterhaltskosten überzeugen.

Verkehrte Welt

MOTORRAD 2/2016 - Motoren mit umgedrehten Zylinderköpfen gibt es bei Yamaha-Crossern schon länger. Nun kommt auch die Sportenduro WR 450 F mit diesem unkonventionellen Motorkonzept, das einen kompletten Neubau dieses Modells erforderlich machte. Was bringt der Dreh im Gelände?Auf dem Prüfstand war eine Enduro, welche keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Crossover

Motorradfahrer 2/2016 - Nach der im letzten Jahr vorgestellten WR250F präsentiert Yamaha mit der neuen WR450F erneut Techniktransfer aus der Cross- in die Enduro-Welt. Hinter der WR450F steckt die enduristisch optimierte Technik des YZ450F-Crossers.Im Check befand sich eine Enduro, die keine Endnote erhielt. …weiterlesen