Yamaha RX-V375 0 Tests

(5.1-HiFi-Receiver)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 5.1
Leistung/Kanal: 70 W an 6 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 4
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

RX-V375

Vier HDM-Eingänge, eine USB-Buchse

Netzwerkfunktionen, wie sie die größeren Geräte der RX-Vx75-Serie vorweisen können, bietet der Yamaha HiFi RX-V375 nicht. Für Einsteiger in Sachen Heimkino ist der mit vier HDMI-Eingängen und einer USB-Buchse bestückte AV-Receiver trotzdem interessant.

ARC- und CEC-Unterstützung

Zu den vier HDMI-Eingängen gesellt sich ein passender Ausgang samt Audio-Rückkanal (ARC). Der Audio-Rückkanal ist praktisch, wenn man das Tonsignal des Fernsehers ohne separates Kabel abgreifen will – vorausgesetzt, der per HDMI angeschlossene Fernseher ist ebenfalls ARC-fähig. Alle fünf HDMI-Eingänge unterstützen die CEC-Kontrollfunktion für externe Geräte, soll heißen: Man kann die Lautstärke des Receivers mit der Fernbedienung des Fernsehers beziehungsweise grundlegende Funktionen anderer Komponenten, zum Beispiel eines Blu-ray-Players, mit der Fernbedienung des Receivers steuern. Auch hier ist die CEC-Fähigkeit der externen Komponenten Voraussetzung. Neben HD-Signalen in 2D gelangen per HDMI auch dreidimensionale Bilder sowie Inhalte in 4k-Auflösung zum Fernseher. Verzichten muss man auf einen HDMI-Eingang mit MHL-Unterstützung, demnach lassen sich 1080p-Videos und Mehrkanaltonspuren von MHL-fähigen Smartphones nicht zum AV-Receiver spielen.

USB-Buchse für iPod und iPhone

Die USB-Buchse sitzt vorne am Gerät, hier kann man Speichersticks und portable Audio-Player anschließen. Auch iPod und iPhone finden über die USB-Schnittstelle Anschluss zum AV-Receiver, gleichzeitig werden die Akkus der mobilen Geräte aufgeladen. Die Wiedergabe steuert man direkt am Receiver beziehungsweise mit der beiliegenden Fernbedienung. Mit dem iPad, das nach einem Ampere Ladestrom verlangt, kommt die USB-Buchse offenbar nicht zurecht. Vorne am AV-Receiver gibt es außerdem einen Composite-Video-Eingang, einen Aux-Eingang und einen Kopfhörerausgang. An der Rückseite hat Yamaha HiFi zwei Komponenteneingänge (einen Ausgang), drei Composite-Video-Eingänge (einen Ausgang), drei analoge Audio-Eingänge (zwei Ausgänge), zwei optische und zwei koaxiale Digitaleingänge, zwei Antennenbuchsen, Boxenklemmen und einen Subwooferausgang verbaut. Von den Boxenklemmen sind nur zwei schraubbar (vorne links und vorne rechts).

Wer mit dem Verzicht auf Netzwerkfunktionen und MHL-Fähigkeit leben kann, bekommt den ansonsten ordentlich ausgestatteten RX-V375, der es auf eine Ausgangsleistung von 5 x 100 Watt an sechs Ohm bringt, für rund 300 EUR – wahlweise in Schwarz oder Titan.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Yamaha RX-S602 MC AV-Receiver (Slimline Netzwerk-

    Platzsparend & funktionell: Der schlanke Audio Video Receiver ist vollausgestattet mit analoger Verstärker - ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha RX-V375

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 5.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
Leistung/Kanal 70 W an 6 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 4
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen vorhanden
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 7,4 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RX-V-375 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Yamaha RX-V500DPioneer VSX923Yamaha RX-V 575Yamaha RXV 675Onkyo TX-NR525Harman / Kardon AVR 370Denon AVR-X500Denon AVR-X1000Yamaha RX-V775Onkyo TX-NR626