Yamaha EPH-30 im Test

(In-Ear-Kopfhörer)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
12 Meinungen
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Kabel
Ausstattung: Ste­cker ver­gol­det, Sound-​Iso­la­ting
Gewicht: 15 g
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Yamaha EPH-30

    • Area DVD

    • Erschienen: 12/2011
    • 3 Produkte im Test

    „überragend“

    „Mittelklasse“

zu Yamaha EPH-30

  • Yamaha HPH-50B

    Yamaha HPH - 50B Stereo Kopfhörer dynamisch, ohraufliegend, geschlossen, Impedanz 35 Ohm, Übertragungsbereich 20 - 20. ,...

  • BOSE Noise Cancelling Headphones 700 Over-Ear Bluetooth-Kopfhörer schwarz

    Übertragung: Bluetooth mit 20h Akkulaufzeit oder Kabel (inkl. ) Individuell anpassbare Lärmreduzierung in 11 Stufen Bose ,...

Kundenmeinungen (12) zu Yamaha EPH-30

12 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Yamaha EPH30BL

Silikonadapter in drei Größen

In-Ear-Hörer können ihr Potential nur dann voll entfalten, wenn sie perfekt im Gehörgang sitzen. Weil kein Ohr dem anderen gleicht, liefert Yamaha HiFi den in Schwarz und Weiß erhältlichen EPH-30 mit Silikonadaptern in drei verschiedenen Größen aus.

Umgebungsgeräusche bleiben außen vor

Von den Silikonadaptern profitiert man auch an anderer Stelle: Wer den In-Ear-Hörer unterwegs nutzt und sich komplett von der Umwelt abschotten will, sollte darauf achten, dass die Adapter möglichst dicht im Gehörgang platziert werden. Die Gehäuse sind geschlossen, deshalb kann der Schall nur bedingt von außen nach innen dringen beziehungsweise von innen nach außen entweichen. Man läuft also nicht Gefahr, Menschen in der Umgebung mit der eigenen Musik zu stören. In den geschlossenen Kunststoffgehäusen verdingen sich dynamische Treiber, die es laut AreaDVD auf einen Durchmesser von 10,7 Millimetern bringen. Yamaha HiFi macht diesbezüglich keine Angaben.

120 Zentimeter langes Kabel mit geradem Klinkenstecker

Die Treiber haben eine Impedanz von 16 Ohm, können mit bis zu 20 Milliwatt belastet werden, bietet einen maximalen Schalldruckpegel von 110 Dezibel und sollen den Frequenzbereich von 20 bis 21000 Hertz abdecken – so das technische Datenblatt. Yamaha wirbt mit einer sauberen, detaillierten Abbildung und mit einer kräftigen Basswiedergabe. Das Kabel für die Verbindung zum Abspielgerät bringt es auf eine Länge von 120 Zentimetern und endet in einem 3,5 Millimeter-Stecker, den das Unternehmen zwecks dauerhaft sauberem Signaltransport vergoldet hat, denn Gold oxidiert nicht. Anders als beim größeren Modell EPH-50 ist der Stecker nicht abgewinkelt, sondern gerade. Inklusive Kabel wiegt das In-Ear-Modell nur 15 Gramm.

Das Gros der Kundschaft scheint zufrieden, was Verarbeitung und Klang betrifft. Diese Einschätzung wird vom Online-Magazin AreaDVD geteilt, hier ist die Rede von „toller Räumlichkeit“ und „guter Pegelfestigket“. Amazon verlangt knapp 40 EUR für den EPH-30.

Datenblatt zu Yamaha EPH-30

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Sound-Isolating
  • Stecker vergoldet
Frequenzbereich 20 - 21000
Nennimpedanz 16 Ohm
Nennbelastbarkeit 20 mW
Schalldruck 110 dB
Gewicht 15 g

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha EPH30WH können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen