HRT 8300 Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Tuner: Twin
Mehr Daten zum Produkt

Xoro HRT 8300 im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 20/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die Bedienoberfläche wirkt schlicht, insgesamt lässt sich der HRT 8300 immerhin flüssig bedienen. Kleines Schmankerl: Im Spiele-Menü kann man den Receiver beim Reversi herausfordern ... Bei den TV-Funktionen muss man wenig Abstriche machen ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Xoro HRT 7610 KIT DVB-T2 Receiver HDTV + XORO HAN 100 und 1,5m HDMI-Kabel

    • sehr kompakter DVB - T DVB - T2 - Receiver • Schnittstellen: HDMI, USB • Farbe: Schwarz • mit Fernbedienung und ,...

Einschätzung unserer Autoren

Xoro HRT8300

Twin-Tuner für zwei parallele Aufnahmen

Will man zwei Sender gleichzeitig mitschneiden oder parallel zur Wiedergabe einer Sendung ein Programm aufnehmen, das über einen anderen Kanal ausgestrahlt wird, dann braucht man einen TV-Receiver mit doppeltem Empfangsteil – zum Beispiel den HRT 8300 von Xoro.

Eine Sat-Schüssel beziehungsweise ein Kabelanschluss ist überflüssig, schließlich handelt es sich um einen DVB-T-Receiver. Hier reicht eine normale Zimmer- oder Dachantenne. Neben dem Antenneingang und einem passenden Ausgang hat Xoro einen HDMI-Ausgang, einen Komponentenausgang, einen Composite-Video-Ausgang und eine Scart-Buchse für ältere Röhrenfernseher verbaut. Man darf sich ferner auf einen analogen Audio-Ausgang und auf einen koaxialen Digitalausgang freuen. Wer die TV-Sendungen aufnehmen will, muss sich einen externen USB-Speicher besorgen, also eine Speicherstick oder eine Festplatte. Laut Hersteller werden die Dateisysteme FAT32 und NTFS unterstützt. Zusätzlich zu den TV-Aufnahmen, die im TS-Format auf dem USB-Medium landen, soll man MPEG1-, MPEG2- und MPEG4-Videos mit einer Auflösung von bis zu 1080p, JPEG- und BMP-Fotos sowie MP3- und OGG-Musikdateien abspielen können. Bei den kompatiblen Container-Formaten nennt Xoro AVI, MKV, TS, MPG und MP4. Die Aufnahmen werden manuell gestartet oder im Timer des elektronischen Programmführers programmiert. In Sachen Funktionalität darf man sich ferner auf die Fähigkeit zum zeitversetzen Fernsehen freuen (Timeshift), außerdem lassen sich während einer Aufnahme bereits vorhandene TS-Dateien vom USB-Medium abspielen. Im Betrieb soll die 23,5 Zentimeter breite, 3,6 Zentimeter hohe, 12,7 Zentimeter tiefe und mit einem numerischen Display bestückte Box weniger als neun Watt, im Standby weniger als zwei Watt Leistung aufnehmen.

Der HRT 8300 eignet sich für ältere Röhrenfernseher und für moderne Flachbildschirme gleichermaßen, er punktet mit einem doppelten Empfangsteil und verarbeitet laut Datenblatt die wichtigsten Multimedia-Dateien. Im Februar will Xoro den bislang ungetesteten Receiver für knapp 80,- auf den Markt bringen.

Datenblatt zu Xoro HRT 8300

Features
  • HDTV
  • Display
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAT100270

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Atemio AM 510 HDKATHREIN-Werke UFS 905SL Communication HD 25Dyon HarrierSVS Skyvision LogiSat 1300 HDSVS Skyvision LogiSat 2350 HD+Xoro HRS 8750 CI+SVS Skyvision LogiSat 4600 Twin HD PVR CI+TechniSat Technistar S2Opticum HD X405p