• Befriedigend 2,7
  • 0 Tests
  • 109 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Befriedigend (2,7)
109 Meinungen
Features: Blue­tooth, Frei­sprechein­rich­tung, RDS
Schnittstellen & Funktionen: USB, Mikro­fon, Kar­ten­le­ser, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

XM-RSU255BT

Kein Hight­ech, aber funk­tio­nell

Stärken

  1. viele Funktionen
  2. Verbindung mit Smartphone möglich
  3. einfacher Einbau

Schwächen

  1. Sound nicht so gut
  2. Radioempfang unzuverlässig

Dass man für weniger als 60 Euro kein High-End-Gerät erwarten kann, dürfte klar sein. Dennoch bringt das Xomax XM-RSU255BT einige Features mit, die bei anderen Herstellern teurer bezahlt werden müssen. Musik kann nicht nur aus dem Radio, sondern auch von verschiedenen Speichermedien sowie nach der Verbindung über Bluetooth vom Smartphone über die Autolautsprecher genossen werden. Außerdem ist dadurch zusätzliche Freisprechanlage unnötig, da als Soundeingang das Mikrofon im Radio und als -ausgang die Lautsprecher dienen. Trotz dieser nützlichen Funktionen sind nicht alle Kunden von dem Xomax überzeugt. Einige loben den einfachen Einbau und die vielen Musikwiedergabemöglichkeiten. Andere berichten von einem schlechten Radioempfang während der Fahrt und geringer Klangqualität.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Xomax XM-RSU255BT

  • XOMAX XM-RSU255BT

Kundenmeinungen (109) zu Xomax XM-RSU255BT

3,3 Sterne

109 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
40 (37%)
4 Sterne
16 (15%)
3 Sterne
14 (13%)
2 Sterne
15 (14%)
1 Stern
23 (21%)

3,3 Sterne

109 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xomax XM-RSU255BT

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • WAV
Maximalleistung 240 W
Features
  • RDS
  • Freisprecheinrichtung
  • Bluetooth
Schnittstellen & Funktionen
  • USB
  • Aux-Eingang
  • Kartenleser
  • Mikrofon
DIN-Schacht 1
Bluetooth A2DP
Tuner
  • UKW
  • MW
Equalizer 4-Band
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: XM-RSU255BT-T

Weiterführende Informationen zum Thema Xomax XM-RSU255BT können Sie direkt beim Hersteller unter xomax.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles ganz einfach

CAR & HIFI 2/2013 (März/April) - Schauen wir uns zuerst an, wie überhaupt die Verhältnisse in Volkswagens jüngstem Stolz liegen. Unser "Testwagen" besitzt die höchste "Highline"-Ausstattung, die serienmäßig eine einfaches Radio "Composition Touch" ohne Navi einschließt. Unser Golf kam bereits mit der Zusatzausstattung Radio "Composition Media" samt zugehöriger Navi "Discover Media". Das System ist im 7er-Golf fest ins Fahrzeug eingebunden. …weiterlesen

Radio Margherita

autohifi Nr. 2 (April/Mai 2012) - Ein bisschen Schwung muss sein: Die Kenwood-Autoradios des Jahres 2012 mit der Bezeichnung KDC-U weichen mit ihrer diagonalen Linienführung der Tasten links vom zentralen Drehregler deutlich von der bisherigen Design-Philosophie ab. Angenehm, dass mit dem KDC-U 30 R (80 Euro) auch eines der preiswertesten Radios aus dem Hause Kenwood diesen Style besitzt. Das KDC-U 30 R kommt mit roter Tastenbeleuchtung und einem blauen Segmentdisplay. …weiterlesen

Trend: Smartphone-Apps auf dem Autoradio

autohifi Nr. 2 (April/Mai 2012) - Und das preiswerte Kenwood kann noch mehr. Mehr Funktionen für immer weniger Geld - den vorläufigen Höhepunkt dieses Evolutionsprinzips stellt das Kenwood KDC-4054 U für nur 100 Euro dar. Optisch ist das Gerät gegenüber seinen Vorgängern auf den ersten Blick fast unverändert, doch in dem unscheinbaren Autoradio stecken Funktionen, die noch vor wenigen Jahren gar nicht oder nur zum doppelten Preis zu haben waren. …weiterlesen

Auf den Punkt

CAR & HIFI 4/2008 - Wie oft stehen in unserem Gebäude Home-HiFi-Boxen, die wir uns natürlich auch ab und an mal anhören. Vor etwas längerer Zeit standen da eines Tages ein Satz Time-Domain-Lautsprecher von Eclipse herum, die uns mit ihrem gar nicht einmal so highendig anmutenden Breitbändern, wohl aber mit ihrem umso highendigeren Klang beeindruckten. Schon damals dachten wir: So etwas müsste es fürs Auto auch geben. …weiterlesen

MP3: Tipps & Tricks

autohifi 4/2006 - Dort können Sie unter „Optionen“ einige Einstellungen wie Wahl des Zielordners oder ID3-Tag-Konfiguration vornehmen. Klicken Sie nun im Menü der „Media Library“ auf „Shoutcast Radio“ und wählen Sie einen der über 7000 zur Verfügung stehenden Sender aus. Im Streamripper-Fenster erscheint dann die Aufforderung „Press start to rip http…“ . Tut man dies, beginnt die Aufnahme. Die Qualität der Daten hängt ganz vom Sender ab. …weiterlesen

Farbenfroh

CAR & HIFI 3/2015 - Als weitere Quellen stehen der CD-Spieler, Radio, Front-USB und ein Aux-Eingang bereit. Neben MP3, WMA und AAC spielt das JVC auch WAV-Dateien über USB. Android-Smartphones ab Android 4.1 können mithilfe von AOA 2.0 und der kostenlosen JVC-Music-Play-App sehr komfortabel und schnell über das Radio gesteuert werden. Das iPhone wird ebenfalls unterstützt. Über die JVC-Smart-Music-Control-App ist zudem die Steuerung des Autoradios über ein Android-Smartphone möglich. …weiterlesen