XFX Speedster QICK 210 Radeon RX 6500 XT Core Gaming 1 Test

ohne Note
Gut (1,6)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Gra­fik­spei­cher 4 GB
  • Spei­cher­typ GDDR6
  • Boost-​Takt 2685 MHz
  • Bau­form 2 Slots
  • Küh­lung Aktiv
  • Mehr Daten zum Produkt

XFX Speedster QICK 210 Radeon RX 6500 XT Core Gaming im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die Quicksilver 210 (Black) ist deutlich kompakter als die Gaming OC und bleibt selbst unter Volllast unaufdringlich. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu XFX Speedster QICK 210 Radeon RX 6500 XT Core Gaming

zu XFX Speedster QICK 210 Radeon RX 6500 XT Core Gaming

  • XFX Speedster QICK210 Radeon RX 6500XT Black Gaming-
  • 4GB XFX Radeon RX 6500XT QICK210 Black Gaming (Retail)
  • XFX RX 6500 Speedstar Qick210 GDDR6 HDMI DP (4 GB), Grafikkarte
  • XFX RX 6500XT QICK210 Black Gaming 4G - 4GB GDDR6, HDMI, 3x DP
  • XFX AMD Radeon RX 6500 XT QICK210 Core Gaming Grafikkarte 4GB GDDR6 DP/HDMI
  • XFX 4GB RX 6500 XT QICK 210 Black Gaming
  • XFX Speedster Qick 210 Radeon RX 6500 XT Core Gaming - 4GB Retail
  • XFX Speedster QICK 210 Radeon RX 6500XT Black Edition - Grafikkarten -
  • XFX Speedster QICK 210 Radeon RX 6500XT Black Edition - Grafikkarten -
  • XFX Speedster QICK 210 Radeon RX 6500 XT Core Gaming, 4GB GDDR6, HDMI, DP (RX-

Kundenmeinungen (274) zu XFX Speedster QICK 210 Radeon RX 6500 XT Core Gaming

4,4 Sterne

274 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
186 (68%)
4 Sterne
44 (16%)
3 Sterne
22 (8%)
2 Sterne
3 (1%)
1 Stern
16 (6%)

4,4 Sterne

274 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Brand­neu und doch ver­al­tet

Stärken

  1. kompakte Bauweise
  2. leise Kühlung

Schwächen

  1. zu wenig Grafikspeicher
  2. schlechte PCI-Express-Anbindung
  3. zu wenig Leistung für Auflösungen über Full HD

Anfang 2022 rundet AMD sein Portfolio mit der RX 6500 XT nach unten ab und verspricht ein gutes Gaming-Erlebnis für unter 300 Euro. Die Straßenpreise für Herstellervarianten wie der XFX Speedster Core Gaming liegen allerdings wegen der schwierigen Marktsituation bei über 300 Euro. Empfehlenswert ist die RX 6500 XT generell nicht. Da helfen auch gute herstellerseitige Anpassungen wie der schmale, aber effiziente Kühler der XFX-Version nicht. Der Knackpunkt am Konzept der RX 6500 XT ist der zu kleine und langsam angebundene Grafikspeicher. Für aktuelle Spiele in Full HD und eingeschränkten Detailstufen reicht es gerade so noch, aber die Zukunftsaussichten sind mies. Bei Auflösungen über Full HD läuft der Grafikspeicher bei anspruchsvollen Games gnadenlos über, was die Performance zu sehr ausbremst. Auch AMDs cleverer Infinity-Cache hilft hier nicht, da er zu klein bemessen ist. In der Praxis erreicht die Karte somit nicht einmal das Niveau von vier oder mehr Jahre alten Karten wie der GTX 1060 mit 6 GB oder AMDs eigene RX 580. Wer heute preiswert spielen will, greift lieber zu einer GTX 1660 Super oder Nvidias RTX 3050.

von Gregor Leichnitz

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Grafikkarten

Datenblatt zu XFX Speedster QICK 210 Radeon RX 6500 XT Core Gaming

Klassifizierung
Serie AMD AMD RX 6500 XT
Typ PCI-Express 4.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4 GB
Speicheranbindung 64 Bit
Speichertyp GDDR6
Chipsatz
Basistakt 2420 MHz
Boost-Takt 2685 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 500 W
Stromanschluss 1x 6-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x HDMI 2.1, 1x DisplayPort 1.4a
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 23,3 x 13 x 4,2 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RX-65XT4DBDQ

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf