WF182CU13 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Tief­mit­tel­tö­ner
Nennbelastbarkeit: 100 W
Frequenzbereich: 38 -​ 4000 Hz
Schalldruckpegel: 88,8 dB
Mehr Daten zum Produkt

Wavecor WF182CU13 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Steilflankige Resonanzen sind hier kein Thema, der sanfte Pegelanstieg am oberen Ende des Übertragungsbereichs lässt sich ganz leicht korrigieren. Was bei den elektrischen Messungen auffällt, ist auch hier die gelungene Impedanzkontrolle des Chassis – die Kurve steigt kaum an. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... für den WF182CU13 aus der neuen exklusiven Wavecor-Serie gilt: Kein Sonderangebot, aber technisch und akustisch auf allerhöchstem Niveau.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Klang + Ton in Ausgabe 4/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Datenblatt zu Wavecor WF182CU13

Allgemeine Daten
Typ Tiefmitteltöner
Technik
Nennbelastbarkeit 100 W
Frequenzbereich 38 - 4000 Hz
Schalldruckpegel 88,8 dB

Weiterführende Informationen zum Thema Wavecor WF 182CU13 können Sie direkt beim Hersteller unter wavecor.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Chassis

Klang + Ton 4/2016 - So - nach langer Verwirrung um richtige und falsche Typenbezeichnungen liefern wir hier nun den korrekt bezeichneten Einzeltest des Wavecor WF182CU13 nach, der sich in den letzten Monaten zum beliebtesten Treiber der Wavecor-Exclusive-Reihe entwickelt hat. Dazu gibt es einen strömungsgünstig geformten Druckgusskorb, ein recht kräftiges Ferrit-Magnetsystem und eine hubfähige Gummisicke. …weiterlesen

Neue Chassis

Klang + Ton 4/2015 - Der gedrehte Phase-Plug verleiht dem Chassis eine elegante und hochwertige Note - ganz nebenbei sorgt es natürlich auch für ein lineares Abstrahlverhalten. Die dieses Mal aus Glasfasern gepresste Membran des WF182CU13 ist glatt und wirkt fast wie eine Papiermembran klassischer Bauart, ist natürlich aber um ein Vielfaches fester als der klassische Werkstoff. Von den drei bisher getesteten Treibern der Exklusivlinie ist der Achtzehner der beste Tieftöner. …weiterlesen

Neue Chassis

Klang + Ton 2/2009 - Die Tieftonsimulation verheißt sehr kompakte Gehäuse (10 l bis 16 l) mit ordentlichem Tiefgang. Dem Einbau in die hochwertige Kompaktbox steht diesem überzeugenden Einstand in Sachen SB Acoustics damit nichts im Wege. Tang Band W8Q-1071 Dieser schwergewichtige Tang Band ist der große Bruder des ebenfalls ovalen, aber ein gutes Stück kleineren Tieftöners W69-1042, den wir in CT217 an die Seite eines Breitbänders stellten. …weiterlesen

Neue Chassis

Klang + Ton 1/2017 - Das bedeutet hier aber auf keinen Fall so etwas wie einen Blechkorb oder eine einfache Papiermembran. Nein, auch der CAW 638 besitzt den aufwändigen Korb der teureren Modelle, ein doppeltes Ferrit-Magnetsystem mit Polkernbohrung und einen Antrieb mit 3-Zoll-Schwingspule, der für Leistungsreserven und Stabilität sorgt. Mit einem angegebenen linearen Hub über insgesamt 8,5 Millimeter muss auch einiges passieren, bis der Morel sich aus der Ruhe bringen lässt. …weiterlesen