• Sehr gut 1,1
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,1)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Auf­steck­blitz
Leitzahl: 8
Blitzsteuerung: Manu­ell, Auto (TTL)
Mehr Daten zum Produkt

Walimex pro Speedlite 58 HSS im Test der Fachmagazine

  • „super“ (90,8 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Platz 6 von 6

    „... Die Noten für die Ausleuchtung sind hervorragend, die Lichtabfall- Messungen nicht ganz so gut. ... Vor dunklem Hintergrund top, bei Gegenlicht aber etwas zu schwach. Trotzdem ein gutes Resultat. ... Tasten ohne Beleuchtung und zum Teil ohne Beschriftung erschweren den zielgerichteten Einsatz. ...“

zu Walimex pro Speedlite 58 HSS

  • Walimex pro Speedlite 58 HSS i-TTL Nikon 20770
  • Walimex pro Speedlite LithiumPower 58 HSS E-TTL II by studio-ausruestung.de
  • Walimex pro Speedlite LithiumPower 58 HSS i-TTL by studio-ausruestung.de

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Walimex pro Speedlite 58 HSS

Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für
  • Canon
  • Nikon
Leitzahl 8
Blitzsteuerung
  • Auto (TTL)
  • Manuell
Features
  • Slave-Funktion
  • Stroboskop
  • HSS / Kurzzeitsynchronisation
  • Master-Steuerungsfunktion
Schwenkreflektor vorhanden
Gewicht 545 g

Weiterführende Informationen zum Thema Walimex pro Speedlite 58 HSS können Sie direkt beim Hersteller unter walser.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fotoschule

COLOR FOTO 12/2013 - Im Gegensatz zu Blitzgeräten senden die Transmitter ihre Steuersignale im Infrarotbereich aus. Beim Lichtimpuls gesteuerten Blitzen ist die Reichweite generell begrenzt - als Faustregel gelten 10 Meter im Außenbereich -, zudem muss Sichtkontakt zwischen Masterund Slave-Blitzgeräten herrschen. Blitzsynchronkabel Die älteste Möglichkeit, ein Blitzgerät in einigem Abstand von der Kamera zu verwenden, ist ein Standard-Synchronkabel, das entsprechende Anschlüsse auf beiden Seiten voraussetzt. …weiterlesen

Kunstvolles Stillleben

DigitalPHOTO 2/2013 - Sammeln Sie Ideen von alten Meistern. Um Ihr Stillleben auszuleuchten, nutzen Sie eine Mischung aus Blitzlicht und natürlichem Licht. Das natürliche Licht verwenden Sie, um allen Gegenständen ein weiches Grundlicht zu geben, während der Blitz die Farben hervorhebt und durch stärkere Schatten die Kontraste anhebt. Wenn Sie keinen externen Blitz zur Verfügung haben, nutzen Sie eine Stehlampe. Achten Sie darauf, dass sich dadurch die Belichtungszeit verlängert. …weiterlesen

Blaue und goldene Stunde

DigitalPHOTO 12/2012 - Länger hätte es dann aber auch wiederum nicht sein dürfen, sonst hätte die Gefahr bestanden, dass der Mond aufgrund seiner Eigenbewegung viel zu unscharf geworden wäre. Daher haben wir der Bildhelligkeit zuliebe den ISO-Wert mit 400 etwas höher gewählt. Das resultierende Bild zeigt die Blaue Stunde jedenfalls genau so, wie sie damals war, einfach überirdisch. Warum mich trotz Mückenplage gerade dieses Erlebnis besonders beeindruckt hat? …weiterlesen

Starke Porträts mit Highspeed-Blitz

DigitalPHOTO 8/2012 - Eine überragende Alternative zu den herstellereigenen TTL-Systemen stellen die Funksender Pocketwizard miniTT1 und miniTT5 dar, die für Canon und für Nikon erhältlich sind. Damit können Kamera und Blitzgerät selbst über 200 Meter blitzschnell sämtliche TTL-relevanten Daten miteinander austauschen. Sind sowohl Kamera als auch Blitzgerät mit einem Sender ausgestattet, können Sie einfach im Automatik-Modus Ihrer Wahl weiterfotografieren, ganz so als sei der Blitz direkt auf der Kamera befestigt. …weiterlesen

Die Strobisten - Blitzanarchie on location

fotoMAGAZIN Nr. 9 (September 2013) - Reflexschirme (hier gold) sind schwieriger handhabbar. Das liegt an den untauglichen, da dezentralen Schirmhaltern. Brauchbar dagegen: Phottix FTx2 Flash Bar, für 3 Blitze. Preis: ca. 46 Euro Yongnuo YN-560 MkIII: Mit integriertem Funkempfänger, sonst wie MKII. Leitzahl 58, Zoomreflektor 24 - 105 mm, Piepston für Auslösung und Ladung, Sklavenzelle und mehr. Laden: 4 s bei 1/1, ca. 1 s bei 1/2. Preise: ca. 100/85 Euro (MkII). …weiterlesen