• Gut 2,2
  • 9 Tests
  • 36 Meinungen
Sehr gut (1,3)
9 Tests
Befriedigend (3,2)
36 Meinungen
Normalpapier: Ja
macOS: Ja
PC: Ja
Druckstufen: 1024
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Wacom Inkling im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Stift von Wacom schneidet beim Zeichnen und Skizzieren die Bewegungen mit und erstellt eine digitale Kopie. Dafür ist kein Spezialpapier wie bei den Mitbewerbern notwendig. ... Der Stift ist mit einer Kugelschreibermine ausgerüstet und liegt beim Zeichnen gut in der Hand. ...“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    6 von 6 Sternen

    „Empfehlung“

    Wacoms Eingabestift erleichtert das Übertragen von Zeichnungen auf den Computer ungemein. Denn Grafiken können automatisch so umgewandelt werden, dass Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop diese erkennen. Von der Arbeitsweise des Inkling ist die Zeitschrift Mac easy so überzeugt, dass sie neben der vollen Punktezahl auch eine Empfehlung ausgesprochen hat. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Für kreative Leute, die viel zeichnen, hat der Inkling auf jeden Fall das Potenzial, ein ständiger Begleiter zu werden.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    6 von 6 Sternen

    „Empfehlung“

    „Inkling ist ein mobiles, digitales, einfach zu bedienendes Zeichenwerkzeug für kreative Köpfe.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 2 von 4

    „Plus: Schnelle und einfache Digitalisierung von Skizzen; Praktisches Etui mit integrierter Ladestation; Einfache, komfortable Handhabung.
    Minus: Software bietet wenige Bearbeitungsfunktionen.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Inkling ist ein gut durchdachtes und schön gestaltetes Produkt, mit einer guten Qualität. Wie zu erwarten, hält der der digitale Kugelschreiber was der Hersteller verspricht und bietet zahlreiche neue Möglichkeiten für den kreativen Workflow.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wer den Stift nicht in konstantem Winkel hält, muss bei der Aufzeichnung mit Versatz rechnen ... Das Einscannen handgemalter Skizzen ist womöglich effizienter - dabei erhält man jedoch keine editierbaren Vektorformen.“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Wacom Inkling ist ein durchdachtes und problemlos funktionierendes Produkt für kreative Menschen, die beispielsweise ihre Ideen gerne als Skizze darstellen oder grafische Entwürfe und Zeichnungen aller Art erstellen. Die Software erfordert nur kurze Einarbeitungszeit und bietet praxisnahe Funktionen zur Nachbearbeitung. Einziges Manko: Den digitalen Zeichenstift gibt es nur als Kugelschreiber.“

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Design“,„Bedienkomfort“,„Funktionalität“

    12 Produkte im Test

    „Der Wacom Inkling ist das ideale Werkzeug für alle, die von Hand erstellte Notizen und Skizzen öfter im Computer weiter bearbeiten wollen. ...“

Kundenmeinungen (36) zu Wacom Inkling

2,8 Sterne

36 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (25%)
4 Sterne
4 (11%)
3 Sterne
4 (11%)
2 Sterne
8 (22%)
1 Stern
11 (31%)

2,8 Sterne

36 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Wacom Inkling
Dieses Produkt
Inkling
  • Gut 2,2
Logitech Crayon
Crayon
  • Gut 1,7
2,8 von 5
(36)
4,4 von 5
(1.137)
2,6 von 5
(59)
2,5 von 5
(9)
2,9 von 5
(206)
3,5 von 5
(21)
Schreibmedium
Normalpapier
Normalpapier
vorhanden
fehlt
k.A.
fehlt
fehlt
fehlt
Spezialpapier
Spezialpapier
fehlt
fehlt
k.A.
fehlt
fehlt
vorhanden
Touchscreens
Touchscreens
fehlt
vorhanden
k.A.
vorhanden
vorhanden
fehlt
Kompatibilität
Android
Android
fehlt
fehlt
k.A.
fehlt
fehlt
vorhanden
iOS
iOS
fehlt
vorhanden
k.A.
vorhanden
vorhanden
vorhanden
macOS
macOS
vorhanden
fehlt
k.A.
fehlt
fehlt
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Datenblatt zu Wacom Inkling

Schreibmedium
Normalpapier vorhanden
Spezialpapier fehlt
Touchscreens fehlt
Kompatibilität
Android fehlt
iOS fehlt
macOS vorhanden
PC vorhanden
Funktionen
Integrierter Speicher vorhanden
Schnellzugriffstasten fehlt
Sprachaufnahmen fehlt
Technische Daten
Stiftspitze austauschbar vorhanden
Druckstufen 1024
Gewicht 32 g
Länge 153 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Wacom MDP-123-DE können Sie direkt beim Hersteller unter wacom.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wacom Inkling

PC Magazin 5/2012 - Ein Stift, der tatsächlich als Stift funktioniert und sich gleichzeitig das, was man gezeichnet hat, digital merkt, auf Wunsch sogar als Vektorpfad, ist dagegen selten. Wacoms Inkling erfasst aber nicht nur Striche, er speichert auch den Druck, der auf das Papier ausgeübt wird. Und das in 1024 feinen Abstufungen. Die Handhabung ist einfach. Die Empfänger-Box wird oben am Papierrand befestigt. Sie speichert die Zeichnungen per Funkübertragung bis zu einer Größe von A4 hoch oder quer. …weiterlesen

Schriftsteller

SFT-Magazin 2/2012 - Der Zeichenassistent Der Inkling von Wacom richtet sich eher an künstlerisch begabte Menschen. Im Gegensatz zum Echo Smartpen funktioniert der digitale Kugelschreiber ohne spezielles Papier, Sie klipsen lediglich den Empfänger an die Oberseite Ihres Blattes und schon können Sie losskizzieren oder schreiben. Der Stift erkennt dabei jeden Strich, den Sie auf dem Papier machen, und sendet die Daten an den Empfänger, der diese im internen Speicher ablegt. …weiterlesen

Papier statt Tablet

MAC LIFE 5/2012 - Wer kreative Ideen mit dem Stift und der Vorgabe auf Papier bringt, Skizzen anschließend digital zu bearbeiten, für den ist Inkling von Wacom eine Lösung. ... …weiterlesen

Wacom Inkling

Der Bildbearbeiter 12/2011 - Wäre es nicht schön, eigene spontane Ideen gleichzeitig auf dem Papier und dem Bildschirm festhalten zu können? Der digitale Kugelschreiber Inkling von Wacom macht es möglich. …weiterlesen

Eingabegerät

PCgo 6/2012 - Die Idee, mit einem Stift Zeichnungen digital zu erfassen, ist nicht neu. Was Wacom da aber mit seinem Inkling anbietet, findet man so selten auf dem Markt. Während die Konkurrenz dafür Spezialpapier benötigt, gelingt das mit Inkling auch auf normalem Papier. Wie gut das gelingt, wurde von der Zeitschrift PCgo untersucht. Das Ergebnis der Bewertung: „gut“. …weiterlesen

Papier statt Tablet

MAC easy 3/2012 (April/Mai) - Getestet wurde ein digitaler Stift. Er erreichte die Endnote 6 von 6 Sternen. …weiterlesen