VW Polo VI 1.0 TSI (55 kW) (2017) Test

(Auto)
Gut
2,5
1 Test
Produktdaten:
  • Typ: Kleinwagen
  • Antriebsprinzip: Benzinmotor
  • Frontantrieb: Ja
  • Leistung in PS: 75
  • Verbrauch (l/100 km): 4,7 - 4,8
  • Manuelle Schaltung: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test mit der Durchschnittsnote Gut (2,5)

  • Ausgabe: 14
    Erschienen: 04/2018
    Produkt: Platz 1 von 2

    499 von 750 Punkten

    „... Das Schöne am Diät-Polo ist ja, dass er seine grundsätzliche Reife bewahrt, selbst wenn vorn nur 75 PS herummurren. Die sind bestens gedämmt, ab Tempo 80 übertönt der Fahrtwind den Dreizylinder mit seinem typisch näselnden Klang. ... Er lenkt verbindlicher, federt straffer und bremst ... besser als der Micra. Nur die Abstufung der oberen Gänge passt nicht ..."

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Suchergebnisse zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Volkswagen Polo VI 1.0 (55 kW)

    VOLKSWAGEN Polo Trendline 1. 0 55kW Modell 2018 Front Assist Systemüberwachung vor Auto , Notbremsfunktion Stadt Brake ,...

  • Volkswagen Polo Comfortline 1.0 TSI Kleinwagen (55 kW)

    Technik & Sicherheit: * Klimaanlage ´´Climatronic´´ mit 2 - Zonen - Temperaturregelung und Allergen - Filter * ,...

  • Volkswagen Polo 1.0 TSI Comfortline NAVI/ALU/SHZ/PDC Limousine (55 kW)

    Pakete * Chrompaket * WinterpaketAudio & Kommunikation * Navigation Discover Media * Bluetooth * ,...

  • Volkswagen Polo 1.0 TSI Edition Klima Tempomat Kleinwagen (55 kW)

    Sonderausstattung: Audiosystem Composition Colour (Radio / SD - Karten - Schnittstelle) , Außenspiegel elektr. ,...

  • Volkswagen Polo 1.0 TSI Comfortline Klima PDC Winterpaket (Einpark Kleinwagen

    * Ausstattungspakete: Winterpaket, Chrompaket, Nichtraucherpaket * Assistenzsysteme: Park Distance Control PDC vorne u. ,...

  • Volkswagen Polo 1.0 TSI BMT Comfortline Multilenkrad Telefo (Klima Kleinwagen

    * Assistenzsysteme: Berganfahrassistent, Aufmerksamkeitsassistent, Geschwindigkeitsbegrenzer * Licht und Sicht: ,...

Datenblatt zu VW Polo VI 1.0 TSI (55 kW) (2017)

5-Türer vorhanden
Antriebsprinzip Benzinmotor
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 14,9
CO2-Effizienzklasse B
CO2-Emission (g/km) 108 - 110
Frontantrieb vorhanden
Hubraum 999 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 170
Karosserie Limousine
Leistung in kW 55
Leistung in PS 75
Manuelle Schaltung vorhanden
Modelljahr 2017
Schadstoffklasse Euro 6
Typ Kleinwagen
Verbrauch (l/100 km) 4,7 - 4,8

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ist der Skoda superb genug? auto motor und sport 13/2016 - Prollig wirken diese Formate nicht - vielmehr fügen sie sich harmonisch ins Gesamtbild dieses Autos, das vollgestopft ist mit Innovationen und Technologien. Und beim Blick auf die Messwerte kann man sagen: Die breiten Reifen wirken. Aus jeder Geschwindigkeit realisiert der E 200 beeindruckende Bremswege, was natürlich auch an dem sehr gut abgestimmten ABS liegt. Darüber hinaus macht die mit einem Luftfederfahrwerk (2261 Euro) aufgerüstete E-Klasse auch beim Kurvenfahren Freude. …weiterlesen


Nachem Räge schiint d Sunne Automobil Revue 25-26/2014 - Ausserdem nimmt der Touchscreen Eingaben manchmal nicht beim ersten Versuch an, wenn man nicht genügend deutlich drückt. Praktisch ist aber das Ablagefach, welches sich hinter dem Bildschirm befindet. Besonders praktisch beim Corvette Stingray Coupé ist das abnehmbare Dachelement. Ob dieses transparent sein sollte (Fr. 1100.-), darüber lässt sich streiten, bei starker Sonne wird es dann doch sehr hell im Auto. …weiterlesen


Schöner Lichtblick auto-ILLUSTRIERTE 5/2014 - Mehr Leistung? Völlig unnötig. Bestechend sein Zusammenspiel mit der Achtgangautomatik, die kaum spürbar durch die Gänge gleitet. Aber: Bei einem Auto mit sechsstelligem Basispreis schaut man noch genauer hin. Leder, Intarsien in Nussbaum und Alu im Interieur können dann nicht darüber hinwegtäu schen, dass mancher Konkur rent in dieser Liga schon mehr bietet: Konfigurierbare Monitore statt analoger Instrumente zum Beispiel. …weiterlesen


Vernünftig unvernünftig Automobil Revue 7/2013 - 1530.- verbaut. Hierbei klingt der V8-Sound noch voluminöser, das tiefe Hämmern wirkt aber nie störend, nicht zuletzt, weil die Klappensteuerung der Abgasanlage via Drive select im MMI anwählbar ist. Bleiben die Arbeitsgeräusche in den Modi Comfort und Auto eher dezent, wird die Geräuschkulisse auf Dynamic deutlich unterhaltsamer. Der Sauger bleibt in den unteren Drehzahlen zivilisiert und zurückhaltend. Dies belegen auch die 64 dB(A) auf der Autobahn. …weiterlesen


Sonne satt für 3000 Euro Auto Bild 30/2010 - Vom Smart bis zum Audi ist alles dabei, mit 212 063 gebauten Exemplaren ist das Golf III Cabrio natürlich am häufigsten am Markt. Doch mit der Anschaffung allein ist es nicht getan. Zu den üblichen Kosten für Verschleißreparaturen kommt bei jedem Cabrio eine Menge zusätzlicher Pflegeaufwand. Zwar kann man mit den offenen Oldies bedenkenlos durch die Waschanlage fahren, aber sensible Dachhaut und filigrane Gummidichtungen verlangen nach besonderer Zuwendung. …weiterlesen


Agil & komfortabel - Mercedes GLK 220 CDI 4Matic sahnt Sieg ab Ein Sieg in der Teildiziplin Fahrkomfort sowie ein minimaler Rückstand in den Kapiteln Motor/Getriebe und Fahrdynamik sicherten dem Mercedes-Benz GLK 220 CDI 4Matic den Gesamtsieg in einem Test der „Auto Zeitung“. Mit am Start waren noch der BMW X3 xDrive 20d, der in puncto Motor/Fahrdynamik die meisten Punkte auf seinem Konto verbuchen durfte, sowie der Audi Q5 2.0 TDI Quattro, der die Karosserie- sowie Kosten-/Umweltwertung gewann, insgesamt sich aber den Konkurrenten geschlagen geben musste.