• ohne Endnote

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Kamera-​Anschluss: MFT
Brenn­weite: 60mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Auto­fo­kus: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Voigtländer 60mm 1:0,95 Nokton MFT im Test der Fachmagazine

  • 103,5 Punkte

    „Empfohlen“

    13 Produkte im Test

    „... Die MFT-Optik für 1250 Euro liefert offen eine hohe Auflösung mit geringem Randabfall. Allerdings ist der Kontrast bestenfalls mäßig, die chromatische Aberration sichtbar. Bei Blende 2 steigt der Kontrast mittig auf ein sehr gutes Niveau ... Zugleich sinkt der Randabfall weiter. In Summe zeigt die Optik bei Blende 0,95 sichtbare Kontrastschwächen und chromatische Aberration, ist aber schon bei Blende 2 sehr gut ...“

Testalarm zu Voigtländer 60mm 1:0,95 Nokton MFT

zu Voigtländer 60mm 1:0,95 Nokton MFT

  • Voigtlander Nokton 60 mm f/0,95 Objektiv für Micro Four Thirds
  • Voigtländer Nokton 60mm f/0,95 Micro Four Thirds
  • Voigtländer Nokton 60mm f0,95 MFT schwarz
  • Voigtländer Nokton 60mm / 0.95 MFT schwarz
  • Voigtländer Nokton 0,95/60 mm MFT schwarz, Objektiv
  • Voigtländer Nokton 0,95/60 mm MFT schwarz, Objektiv
  • Voigtländer Nokton 60mm 0.95 ASPH. für MFT
  • Voigtländer MFT 60mm 1:0,95 Nokton schwarz
  • Voigtländer Objektiv Nokton 60mm F/0.95 MFT schwarz Micro Four Thirds Olympus

Einschätzung unserer Autoren

60mm 1:0,95 Nokton MFT

Krea­tive Frei­heit durch manu­elle Bedie­nung

Stärken
  1. hochwertige Verarbeitung mit Metallgehäuse
  2. stufenlose Blendeneinstellung
  3. geringe Naheinstellgrenze
  4. sehr lichtstark
Schwächen
  1. nicht ganz leicht

Das Voigtländer 60mm 1:0,95 Nokton MFT ist mit f/0,95 ein sehr lichtstarkes Objektiv für Kameras mit Micro-Four-Thirds-Anschluss, das sich vor allem für die Porträtfotografie und für Nahaufnahmen eignet. Die Brennweite beträgt 60 Millimeter. Das entspricht bezogen auf das Kleinbild 120 Millimetern. Das Objektiv hat keinen Autofokus und auch die Einstellung der Blende erfolgt manuell über einen Blendenring. Dieser lässt sich auf stufenlos umschalten - ein Fakt, der besonders für Videofilmer interessant sein dürfte. Mit 860 Gramm ist dieses Modell zwar nicht ganz leicht, aber dafür dank Metallfassung recht robust. Voigtländer hat das Objektiv erst Anfang 2021 vorgestellt, sodass es zum jetzigen Zeitpunkt kaum Kunden- und Testermeinungen dazu gibt. Redakteure von ColorFoto berichten aber bereits von einer hohen Auflösung, jedoch schwachem Kontrast und sichtbaren Farbsäumen bei Offenblende.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Voigtländer 60mm 1:0,95 Nokton MFT

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss MFT
Verfügbar für
  • Olympus (MFT)
  • Panasonic (MFT)
Optik
Brennweite 60mm
Maximale Blende f/1
Minimale Blende F16
Naheinstellgrenze 34 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:4
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 57,7 mm
Durchmesser 82,5 mm
Gewicht 860 g
Filtergröße 77 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 108923

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .