Racetiger GS Speedwall (Modell 2012/2013) Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Einsatzgebiet: Race
Geeignet für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Völkl Racetiger GS Speedwall (Modell 2012/2013) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    132 Produkte im Test

    Beweglichkeit: 90%;
    Kantengriff: 90%;
    Steuern: 80%;
    Laufruhe: 90%.

  • „hervorragend“ (5 von 5 Punkten)

    „Testsieger 2012/13“

    Platz 1 von 9

    Völkls Racetiger GS Speedwall ist ein echter Flitzer, der keine Kompromisse eingeht. Dies gelingt vor allem aufgrund der Konstruktion und der tollen Materialwahl. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    24 Produkte im Test

    „Wenn der Racetiger Speedwall GS eine kleine Schwäche hat, dann ist es der fehlende letzte Kick in puncto Race-Performance. Ansonsten überzeugt der Ski durch seine hohe Sportlichkeit, gepaart mit enormer Vielseitigkeit. Egal ob kurze oder lange Radien - der Ski macht alles mit und bereitet dabei viel Fahrspaß.“


    Info: Dieses Produkt wurde von planetSNOW in Ausgabe 1/2013 (Dezember/Januar) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Völkl Racetiger GS Speedwall (Modell 2012/2013)

Einsatzgebiet Race
Länge 165 / 170 / 175 / 180 / 185 cm
Taillierung 113-68-95 und 115-68-97 mm
Radius 16,3 / 17,4 / 17,5 / 18,6 / 19,8 m
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2012/2013

Weiterführende Informationen zum Thema Völkl Racetiger GS Speedwall (Modell 12/13) können Sie direkt beim Hersteller unter voelkl.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das Beste aus zwei Welten

SkiMAGAZIN 2/2017 - Freeride-Ski brauchen im Tiefschnee viel Oberfläche, um ideal im Powder aufzuschwimmen. Daher sind sie länger und breiter als Pistenski und erst recht als die kleinen und leichten Tourenski. Für den Spagat zwischen wuchtigen Freeride-Modellen und den klassisch-leichten Tourenbrettern gibt es die Kategorie Tour-Free. Wer gerne abseits der Piste unterwegs ist, dafür aber auch einen Anstieg zu Fuß in Kauf nimmt, findet dort mit Sicherheit einen passenden Gefährten. …weiterlesen