• Sehr gut 1,3
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,3)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
IPTV : Ja
Aufnahmefunktion: Ohne
WLAN: Ja
TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Vodafone GigaTV Net Box im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (84%)

    Platz 2 von 2

    „Plus: hervorragendes TV-Erlebnis, große Senderauswahl, solide Hardware.
    Minus: hohe Grundgebühr, keine Aufnahmemöglichkeit.“

Einschätzung unserer Autoren

GigaTV Net Box

IPTV-​Zap­per auf Zack

Stärken
  1. sehr gute Bildqualität
  2. schneller Programmwechsel
  3. umfangreiches Programmangebot
  4. übersichtliche Menüs & Bluetooth-Fernbedienung
Schwächen
  1. keine Aufnahmefunktion
  2. USB nur für Servicezwecke

Ungewöhnlich für eine IPTV-Box: Das Zappen zwischen den Sendern gelingt in knapp zwei Sekunden. 65 Sender gibt es im Basis-Angebot, 50 davon in HD-Auflösung – für 10 Euro (erstes Jahr) bzw. 15 Euro (zweites Jahr) pro Monat bei zwei Jahren Laufzeit. Schade: Sendungen aufnehmen können Sie nicht, in dieser Beziehung hat die Telekom-Alternative Magenta TV-Stick mehr zu bieten. Ergänzt wird das Live-Programm um die Mediatheken der TV-Sender, um eine kostenpflichtige Online-Videothek und dank Android um Apps für alle gängigen Streaming-Anbieter, also Netflix, Amazon Prime & Co. Die Steuerung geht laut „video“ leicht von der Hand, was der übersichtlichen Benutzeroberfläche, einem ansprechenden Programmführer und der aufgeräumten Bluetooth-Fernbedienung geschuldet ist.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Vodafone GigaTV Net Box

Features
  • Dolby Digital
  • HDR10
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV vorhanden
Empfangsart
Ultra-HD vorhanden
Funktionen
EPG vorhanden
Betriebssystem Android
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ohne
Netzwerk
WLAN vorhanden
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Ohne
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Ohne
Maße
Breite 11 cm
Tiefe 11 cm
Höhe 2,4 cm
Weitere Produktinformationen: USB: Funktionslos.

Weitere Tests & Produktwissen

Flexibel und flott

SAT+KABEL 1-2/2013 - Kunden können beim Kauf entscheiden, ob die Settop-Box mit Doppel-Tunern für Satellit/Satellit, Kabel/Kabel oder Satellit/Kabel ausgestattet sein soll, der modulare Aufbau machts möglich. Mit oder ohne Festplatte. Für be- queme TV-Mitschnitte bietet Atemio den 7600 wahlweise mit 500, 1.000 oder 2.000 Gigabyte großer Festplatte an. Alternativ kann man auch zu einer Box ohne internen Speicher greifen und auf externe Datenträger via USB- oder eSATA-Anschluss aufzeichnen. …weiterlesen

Google KOMMT INS FERNSEHEN

Audio Video Foto Bild 10/2012 - Der Preis von 200 Euro ist außerdem mutig. 1.SURFEN Der Google-TV-Player von Sony geht mit dem flotten Chrome-Browser ins Internet. Er zeigt Seiten bildschirmfüllend und unverzerrt an (siehe Burosch-Testbild unten) - das gelingt Smart-TVs nicht immer. Damit Texte lesbar bleiben, sollte der Fernseher mindestens einen Meter groß sein. Zoomen klappt mit zwei Fingern auf dem Fernbedienungs-Touchpad, aber nur zäh. …weiterlesen

Fernsehen ohne Kompromisse

SAT+KABEL 9-10/2012 - Zurzeit senden nur 14 private Sender codiert über "HD+" ihre Sendungen aus. Zum Empfang aller öffentlich-rechtlichen Sender wie zum Beispiel Das Erste HD, ZDF-HD, Arte-HD oder der Dritten Programme in HD brauchen Sie weder einen zertifizierten "HD+"-Receiver noch ein "CI+"-Modul. Diese Kanäle senden ihre Programme uncodiert ohne Restriktionen aus und Ihnen genügt ein X-beliebiger HD-Receiver. Das komplette Programmangebot der "HD+"-Sender empfangen Sie nur über Satellit (As- tra 19,2 Grad Ost). …weiterlesen

Programmvielfalt via Satellit empfangen

Sat Empfang 2/2012 (März-Mai) - Voraussetzung ist jedoch, dass die verwendeten Receiver ebenfalls das Unicable-System oder eine kompatible Steuerung wie "Sat-CR" einwandfrei beherrschen. Bei der Nutzung vorhandener Kabel müssen zwar alle Verteiler und Anschlussdosen gegen satellitentaugliches Material ausgetauscht werden, die Kabel selbst können in der Regel jedoch weiter verwendet werden. Mit den Unicable-Systemen lassen sich mehrere Wohnungen oder Etagen versorgen; bis zu acht Anschlüsse sind pro Kabelstrang machbar. …weiterlesen

Zwei Jahre HD+

Sat Empfang 1/2012 - Satelliten-Fernsehen ist in Deutschland in der Regel kostenfrei und ohne zusätzlichen Abovertrag zu empfangen. Neben Sky und ausgewählten Erotikangeboten werden alle Sender unverschlüsselt ausgestrahlt. Durch die europaweite unkodierte Ausstrahlung sind die Lizenzkosten beim Einkauf von Film- und Sportrechten entsprechend höher als bei verschlüsselten Angeboten. Gerade im HD-Zeitalter ist dies für die Sender ein nicht unerheblich großer Kostenfaktor. …weiterlesen

CI+ entschlüsselt

SAT+KABEL 5-6/2011 - Neben dieser extremen Maßnahme gibt es weitere, meist technisch bedingte Einschränkungen. Jede Karte kann nur das Signal eines Tuners entschlüsseln – Multi-Tuner Receiver können somit keine zwei „HD+“Ausstrahlungen gleichzeitig entschlüsseln. Ein Receiver mit „CI+“-Schnittstelle unterstützt auch nur ein Verschlüsselungsverfahren gleichzeitig. Nutzen Sie unterschiedliche Angebote wie das vom Münchner Pay-TV-Betreiber Sky und „HD+“ parallel, benötigen Sie aktuell zwei Receiver. …weiterlesen

Mehr Platz

iPhoneWelt 3/2009 - Entfernen Sie diese, sie muss später auf der neuen Festplatte angebracht werden. Im letzten Schritt stecken Sie die Festplatte in das (geöffnete) externe USB-Festplattengehäuse. Benötigtes Zubehör Materialeinsatz für die Aufrüstung: etwa 75–80 Euro Sie benötigen eine IDE-Festplatte im Format 2,5 Zoll mit einer maximalen Bauhöhe von 9 Millimetern. Wir empfehlen eine Western Digital Scorpio WD2500BEVE für etwa 65 Euro. …weiterlesen

Für Free- und Pay-TV geeignet

HiFi Test 1/2008 - Er hat nahezu alles an Video- und Audioschnittstellen an Bord. Dank USB-Schnittstelle können sogar MP3- und Fotodateien auf den Fernseher gebracht werden. Hirschmann CSR 100 CI Der Traditionshersteller Hirschmann tritt mit dem CSR 100 CI unseren Vergleichstest an. Ausstattung und Bedienung Auch dieser Digitalreceiver ist mit alphanumerischem Display und Komponentenausgang ausgestattet. …weiterlesen

Strahlemänner

stereoplay 3/2007 - Allerdings kommt der informative Technisat STR 1 allen, die sich zu Streifzügen durch Sat-Radiowelten rüsten, wie gerufen. Sparer nehmen den Zehnder, schließen ihn digital am Surroundreceiver an und schieben ihn im Regal dezent zurück! Im Fotostudio gab es keine Antenne; in praxi zeigt der Kathrein an, dass BR 4 Klassik auch in Dolby sendet. Die klare Wahl des Wellenjägers: STR 1 von Technisat, der verschiedenste Sende-Parameter anzeigt. …weiterlesen

8 Sat-Empfänger mit Festplatte im Test

PC-WELT 10/2011 Plus - Es ist also nicht möglich, mit dem Ausgang des ersten Empfängers den zweiten anzusteuern, falls etwa nur eine Sat-Zuleitung vorhanden ist. Aufgrund der HD-Plus-Beschränkungen kann der Digicorder private HDTV-Programme von RTL, Sat.1, Pro7 & Co. nicht aufnehmen. Aufnahmen anderer Sendungen lassen sich über den Netzwerkanschluss abrufen und auf dem PC abspielen. …weiterlesen